Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Finanzamt kassiert bei Kirchenfesten und Basaren künftig kräftig mit

rnÄnderung im Steuerrecht

Wenn beim Kirchenbasar Basteleien, Kaffee und Kuchen verkauft werden, kassiert das Finanzamt bald mit. Und nicht nur da. Eine Änderung des Steuerrechts hat massive Folgen für die Gemeinden.

Dortmund

, 15.03.2019 / Lesedauer: 3 min

Eine bislang kaum beachtete Neureglung im Steuerrecht wird die Arbeit in kirchlichen Gemeinden massiv verändern. Ausgangspunkt ist eine im November 2006 erlassene Richtlinie der Europäischen Union. Bundestag und Bundesrat setzten diese Richtlinie im September 2015 in deutsches Recht um.

Alles lesen. Mehr wissen. Nichts verpassen.

Jetzt 14 Tage kostenfrei testen 

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und
schon können Sie weiterlesen. Keine Angst vor versteckten Kosten. Der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt