Flüsse

Flüsse

Der Tag des Fisches am 22. August ist eine guter Anlass, tiefer in Bäche und Flüsse der Region einzutauchen. Was tummelt sich in Emscher und Lippe? Dort finden sich sogar prominente Arten. Von Susanne Riese

Wenn zu viel Dünger auf den Äckern landet, erreichen die Nährstoffe irgendwann die Flüsse - und damit auch die Ostsee. Das hat Folgen.

Kein Regen bedeutet für Binnenschiffer teurere Transporte. Teils können sie gar nicht fahren. Gibt es nicht bald Niederschlag, könnte der Schiffverkehr auf manchen Flüssen zum Erliegen können, fürchtet die Branche.

Die erste offizielle Badestelle an der Ruhr nach 46 Jahren Badeverbot zählte in der ersten Saison fast 8000 Gäste. Die Stadt Essen ist begeistert. Der Ruhrverband freut sich über die gute Wasserqualität.

Im Prozess um den Sexualmord an einer Studentin in Freiburg werden Polizisten als Zeugen gehört. Sie sicherten am Tatort Spuren. Und fanden ein Haar des heute Angeklagten. Während der Aussagen wird klar:

Vor 3200 Jahren tobte am Ufer der Tollense eine Schlacht, über die nicht viel bekannt ist. Seit 2009 graben Archäologen dort, das Schlachtfeld gilt als ältestes Europas und als bedeutende archäologische Stätte.

Die jährlichen Regenfälle in Südasien bringen diesmal Leid in einem Ausmaß, das es hier lange nicht mehr gab. Mehr als 1700 Menschen sind in der Monsunzeit gestorben. Während die Welt nach Texas schaut,

„Harvey“ wird schwächer, aber die Gefahr bleibt: Eine Chemiefabrik in Texas ist nach den Überschwemmungen explodiert. Vielerorts steigt der Wasserspiegel weiter und unterbrach die Wasserversorgung. Trotz

Der Hurrikan "Maria" bringt heftigen Wind und starken Regen nach Puerto Rico. Dächer werden abgedeckt, Flüsse treten über die Ufer, Bäume knicken um. Die Regierung warnt vor dem schlimmsten Sturm der Geschichte.

Der Klimawandel lässt Bäume früher blühen und Fische Richtung Pole wandern. In Europa verschiebt sich Forschern zufolge auch das Einsetzen des gewöhnlichen Hochwassers - allerdings nicht überall gleichförmig.

Norwegischer Lachs wird bei den Deutschen immer beliebter. Doch ein winziges Tierchen macht den Lachsbauern im Norden zu schaffen - und treibt auch Hobbyangler auf die Barrikaden.

Unter den Badetoten ist fast jeder Zweite 50 Jahre oder älter. Die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft warnt vor Leichtsinnigkeit an Seen - auch wenn das kühle Nass derzeit besonders lockt. Bestimmte

Der Ort für die Buchprojektvorstellung war eigentlich gut gewählt. Ein Buch über die Issel an der Quelle in Raesfeld vorzustellen, macht schließlich Sinn. Allerdings hatte die Isselquelle am Donnerstag Von Berthold Fehmer

Berkelaktionstag

Ein Fluss im Mittelpunkt

Eine kleine Erfrischung im Berkelwasser gönnten sich am Sonntag vergnüglich die vielen großen und kleinen Gäste, die dort mit dem Kanu unterwegs waren. Der Fluss, der entlang der Vredener Kulturachse Von Annegret Rolvering

Berkelaktionstag

Ein Lied für den Fluss

Flüsse verbinden - ebenso wie Brücken. Es lag also förmlich auf der Hand, zum Auftaktfrühstück des dritten Berkelaktionstages auf die Mühlenbrücke nach Stadtlohn zu laden und von dort als zentralem Fixpunkt Von Michael Schley

Die Berkel steht am morgigen Sonntag im Blickpunkt. Sogar mit Blick auf den Fluss frühstücken können alle, die Lust darauf haben: Zum "Starter-Frühstück" an der Mühlenbrücke an der Mühlenstraß sind alle

Früher war der Mississippi eine Grenze, politisch wie psychologisch. Dahinter begann der Wilde Westen, den sich die USA im Laufe des 19. Jahrhunderts langsam eroberten. Von der Grenze ist nichts mehr zu spüren.

Sein ganzes Berufsleben lang schipperte er die Elbe und Oder rauf und runter. Jetzt liegt sein Heimathafen in Schwerte-Holzen. Im Friedrich-Krahn-Zentrum, dem Seniorenheim der Arbeiterwohlfahrt am Westhellweg, Von Reinhard Schmitz

Land unter im Harz: wegen Überschwemmungen ist im niedersächsischen Landkreis Goslar am Mittwoch offiziell der Katastrophenalarm ausgerufen worden. Bei dem Dauerregen, der viele Flüsse reißend werden

Tief "Alfred", das den Dauerregen brachte, zieht nach Osten ab. Für die Einsatzkräfte gibt es dennoch eine Menge zu tun. In manchen von den Überflutungen gebeutelten Orten beginnt langsam das Aufräumen.

Seit der Eröffnung im Mai haben sich mehr als 5000 Menschen an der neuen Badestelle am Essener Baldeneysee, der aufgestauten Ruhr, in die Fluten gestürzt. Es ist die erste offizielle Badestelle an der Ruhr. Von Berit Leinwand, Wiebke Karla

1500 Meter lange Versuchsstrecke in Deusen eingerichtet

Renaturierung der Emscher erreicht den Hauptlauf

Ab 2008 wurden die Emscherzflüsse in ihren Betonbetten vom abwasser befreit. Seit 2010 wurden dieser 25 Bäche in Dortmund renaturiert. In dieser Zeit wurden die Wasser-Ingenieure der Emschergenossenschaft Von Holger Bergmann

Nitrat gefährdet das Grundwasser - und der Kreis Borken ist die größte Nitratfabrik Nordrhein-Westfalens. Das stinkt nicht nur den Umweltschützern. Selbst der Landrat macht sich Sorgen um Böden und Gewässer Von Henning Brinkmann

Zwei 21 Meter hohe und gut 125 Tonnen schwere Brückenpfeiler der Lennetalbrücke müssen einem Neubau weichen. Am Samstag, 8. Juli, sollen sie gesprengt werden. Dafür muss die Autobahn A45 komplett gesperrt werden. Von Heiko Mühlbauer

Schnurgerade floss die Dinkel in der Nähe des Hofes von Karl Watermann im Beikelort. Doch dann wurde der Fluss aufgeweitet, Totholz und anderes Material eingesetzt. Die Arbeiten haben sich ausgezahlt. Von Ronny von Wangenheim

Nur rund acht Prozent der Gewässer in Deutschland sind ökologisch in sehr gutem oder gutem Zustand. Wie aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen hervorgeht, werden von 9804 Flüssen,

Atommüll soll erstmals in Deutschland auf einem Fluss transportiert werden. Um die ausgedienten Brennelemente abzuholen, legt ein Schiff von der Polizei gesichert in Obrigheim an. Gegner formieren sich zum Protest.

In Italien und Spanien ist die Sonne Fluch und Segen zugleich. Zu Sommerbeginn sinken Flusspegel, vertrocknen Felder, mancherorts wird der Vorrat an Trinkwasser knapp. Auch die Tomatenernte ist bedroht.

Manche Fischarten hatten Elbe und Saale schon die Schwanzflosse gezeigt. Schlechte Wasserqualität ließ die Bestände zurückgehen. Doch nun liefern beide Flüsse Beweise für eine Umkehr. Experten mahnen

Die Stadt steht kurz vor einer Baugenehmigung, ein konkreter Termin steht nicht fest. Doch wo soll das Verbindungsstück entstehen, wer trägt die Kosten und gab es die Idee nicht schon länger? Wir beantworten Von Theo Wolters

In einer Gartenlaube im Castrop-Rauxeler Norden, nur einen Steinwurf von "der schwatten Emscher" entfernt braut Christian Waltereit sein Bier. Und wenn man direkt an der Emscher lebt, liegt es nahe, das Von Christian Püls

Der Juni gilt bei Hausbootanbietern als besonders beliebt. Die Tage auf dem Wasser sind lang, die Badetemperaturen inzwischen bei 20 Grad und mehr, die Schleusen noch nicht so voll wie in den Sommerferien.

Wenn am 22. und 23. April in den USA Rollstuhlsportler aus der ganzen Welt um den Weltmeistertitel im WCMX (Wheelchair-Skaten) kämpfen, sind zwei Dortmunder ganz vorne mit dabei. David Lebuser und Lisa

Im Bereich der Mühlenbrücke konnten die Stadtlohner am Freitag ein nicht alltägliches Bild sehen: Zwei Bagger arbeiten an und in der Berkel. Was ist dort los? Hier sind Fragen und Antworten zum Thema. Von Stefan Grothues

Mit einem blutigen Raubüberfall versetzen rund 50 Verbrecher eine ganze Stadt in Angst. Sie sprengen einen Tresor, und flüchten mit vielen Millionen Dollar über einen Fluss nach Brasilien. Nach und nach

Erneut erschüttert ein schwerer Verkehrsunfall Indien. Ein Bus kommt in den Ausläufern des Himalaya-Gebirges von der Straße ab und stürzt hunderte Meter tief in einen Fluss. Fast alle Insassen sterben.

In diesen Tagen beginnt der nächste Abschnitt des naturnahen Umbaus der Lippe auf Dattelner Seite. Was die Dattelner Nachbarn jetzt bereits erleben werden, erwartet die Olfener 2018. Wir haben die wichtigsten Von Sylvia vom Hofe

Fördermittel in Millionenhöhe hatten sich Schwerte, Hagen, der Ennepe-Ruhr-Kreis und Fröndenberg von der Regionale versprochen. Unter dem Titel „Region im Fluss – mittendrin in NRW“ wollte man mehrere Von Heiko Mühlbauer

Beim Naturfotofestival der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT) wurden am Freitagabend in Lünen die herausragendsten Arbeiten ausgezeichnet. Wir haben für Sie die besten Fotos des Wettbewerbs in

Eine kolumbianische Stadt an der Grenze zu Ecuador wird nachts von einem Unwetter heimgesucht, es kommt zu schweren Erdrutschen und reißenden Fluten - ganze Stadtviertel werden begraben und zerstört.

Die Katastrophe traf die Menschen mitten im Schlaf: Bei Überschwemmungen und Erdrutschen sind in der südkolumbianischen Stadt Mocoa mindestens 206 Menschen ums Leben gekommen. In der Stadt an der Grenze

Traurige Bilanz: Die DLRG verzeichnete 2016 einen Rekord an tödlichen Wasserunfällen. Vizepräsident Achim Haag sieht den Staat in der Pflicht. Flüsse und Seen müssten besser gesichert werden, fordert er.

So schnell kann sich die Wetterlage drehen - und damit die Pegelstände von Flüssen und Bächen: Nach monatelangem Niedrigwasser in der Region ist die Lippe seit Mittwoch stark angeschwollen. Die Pegel

Fast alle kennen den Rattenfänger von Hameln. In der mittelalterlichen Stadt im Weserbergland entkommt tatsächlich niemand seinen Fängen. Doch Hameln bietet mehr als flambierte Rattenschwänze und Flötenspiel.

Traurige Bilanz: Die DLRG verzeichnete 2016 einen Rekord an tödlichen Wasserunfällen. Vizepräsident Achim Haag sieht den Staat in der Pflicht. Flüsse und Seen müssten besser gesichert werden, fordert er.

In nur elf Tagen hat Waller den Bestseller "Die Brücken am Fluss" geschrieben. Noch heute pilgern Fans in die Gegend in Iowa, in der der Roman spielt und aus der Waller selbst stammt. Jetzt ist er Autor gestorben.

Den Verlauf der Dinkel mit dem Rad erkunden und dabei Kunstwerke und Sehenswürdigkeiten erleben - von der Quelle bis zur Vechtemündung: Die Heimatvereine aus Heek und Legden wollen gemeinsam den Anschluss Von Ronny von Wangenheim, Christiane Nitsche

Ein Kaninchen-Abenteuer, das er seinen gelangweilten Töchtern während einer Autofahrt erzählte, wurde zum Bestseller und Kultfilm. Jetzt ist Richard Adams an Heiligabend im Alter von 96 Jahren gestorben.

Der Zweck eines Urlaubs kann unterschiedlich sein. Manche wollen sich an interessanten Orten bewegen, andere die Kultur genießen. Für beide Reisetypen gibt es jetzt neue Ziele.

Viele Jahre ging es den biberähnlichen Nutria wegen ihrer glänzenden Felle an den Kragen. Seit Pelz tragen aus der Mode ist, leben die flauschigen Nager friedlich an der Ruhr - obwohl sie da eigentlich nicht hingehören. Von Reinhard Schmitz

Berlin (dpa) - Die Gemeine Keiljungfer ist die "Libelle des Jahres 2017". Die schwarz-gelbe Libelle wurde stellvertretend für Arten gewählt, die stark von intakten Flüssen und Bächen abhängig sind.

Jane Harpers erstaunlicher Debütroman ist nicht nur eine fesselnde Kriminalgeschichte, sondern auch das bissige Sittengemälde einer Kleinstadt, in der Klatsch und Vorverurteilung blühen.

Wieder Alarm in Italien: Im Norden des Landes versetzen Wassermassen viele Menschen in Angst. Starke Regenfälle lassen Flüsse über die Ufer treten und fluten Straßen. Auch im Süden spitzt sich die Lage zu.

Lesen, Geschichten erfahren, in andere Welten eintauchen, vorlesen und zuhören: Abseits von Trubel im Klassenraum und Hektik der Einkaufsstraße widmete sich Schwerte am Freitag vielerorts dem geschriebenen Von Annette Theobald-Block

Das Konzept "Emscherland 2020" nimmt Form an: Die ursprünglich für die Landesgartenschau gemachten Pläne wurden überarbeitet und könnten bald verwirklicht werden. Indem die umliegenden Stadtteile aktiver Von Robert Wojtasik

Das große Lippe-Renaturierungsprojekt bei Haus Vogelsang startet Anfang 2017. Den Stand des Projektes und aktuelle Neuigkeiten rund um die Baumaßnahme stellt der Lippeverband bei einer Bürgerversammlung

Die Werra ist kalt und trüb: Im Schneeregen halten am Dienstag Männer in roten und blauen Schlauchbooten Ausschau nach einem vermissten Kleinkind. Seit mehr als 24 Stunden wird nach dem Einjährigen gesucht

Die Polizei hat die Suche nach einem vermissten Jungen in Thüringen abgebrochen. Die Ermittler gehen davon aus, dass das einjährige Kind umgebracht wurde. Im Verdacht steht die Mutter.

Beim Rheinmetall Survivor R ist der Name Programm: Der Panzerwagen ist ein wahrer Überlebenskünstler - ein starkes Auto für die Polizei.

Das Regionale-2016-Projekt „WasserWegeStever“ will dazu beitragen, die Stever erlebbar zu machen. In diesem Sinne ruft das Projektmanagement im Naturschutzzentrum des Kreises Coesfeld Hobby-Fotografen Von Arndt Brede

Wenn der Sommer besonders heiß ist, wagen sich an zahlreichen süddeutschen Flüssen und Seen junge Männer auf ein dünnes Brett, das an einem Ruderboot montiert ist. Sie treten an, sich gegenseitig mit

Auf den deutschen Flüssen und Kanälen sind im ersten Halbjahr 2016 weniger Güter transportiert worden. Die Fracht der Binnenschiffer ging gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 2,4 Prozent auf 113,6 Millionen

„Das ist richtig toll, dass sich so viele Vereine und Verbände dabei engagieren“, freut sich Karin Otto. Die Geschäftsführerin des Vredener Stadtmarketings sieht dem Berkelaktionstag am Sonntag, 11. September, Von Thorsten Ohm

Die Kulisse des neuen Stücks ist schon aufgebaut. Rehgeweihe und eine altmodische Dekoration sollen die Zuschauer in die passende Stimmung versetzen. Am Freitag beginnt die neue Spielsaison des Theaters Von Hendrik Schulze Zumhülsen

Über das vielfältige, bunte Programm beim Berkelaktionstag hätte Gerhard Roths, Vredens letzter Berkelschiffer, bestimmt gestaunt. Viele hundert Besucher, von nah und fern, nutzten am Sonntag die attraktiven Von Annegret Rolvering

Informativen Führungen und Podiumsdiskussion

Viele Aktionen rund um die Berkelmühle laden ein

Alles dreht sich am Sonntag, 11. September, von 11 bis 18 Uhr um die Berkel: In allen deutschen Städten, die an dem Fluss liegen, wird dann der Berkelaktionstag gefeiert. „Mit vielen verbindenden Aktionen

Starkregen ist ein Problem für alle Hausbesitzer. Selbst Gebäude, die nicht an Flüssen oder an Hängen liegen, können davon überflutet werden. Ein heftiges Gewitter reicht aus. Für Sofortmaßnahmen ist es oft zu spät.

Angler informieren am Berkelaktionstag

Leben in der Berkel ist wieder vielfältiger

Gute Nachrichten von der Stadtlohner Berkel: Edelkrebs, Hecht und Co. fühlen sich hier offenbar immer wohler. Das sagen diejenigen, die den Fluss beständig im Blick haben: die Angler. Die Wasseranalysen Von Stefan Grothues

Dass die Emschergroppe - ein Süßwasserfisch - tatsächlich im Deininghauser Bach auf Schmusekurs geht und sich vermehrt, hätte niemand beim Startschuss der Renaturierung der Emscher und ihrer Nebenläufe Von Abi Schlehenkamp

Vorläufer der Emscherkunst

Mengedes blaue Welle bekommt neuen Lack

Die Emscherkunst hat sich zu einem Publikumsmagneten entwickelt. Doch schon vorher gab es Kunst an der Emscher: die blaue Welle des Castrop-Rauxeler Künstlers Jan Bormann. An diesen Kunstwerken aus dem Von Holger Bergmann

Vier Fähren an vier verschiedenen Orten entlang des Flusses setzen Radfahrer und Spaziergänger über die Lippe, die jüngste, der Maifisch, macht aber nicht nur Freude. "Wir haben wieder umgedreht, weil Von Elisabeth Schrief

Angler sieht man an der Dinkel in Legden zurzeit nicht. Nach Gülleunfällen und dem Hochwasser schwimmen dort kaum Fische. Jetzt hat der Angelsportverein (ASV) Legden 230 Bachforellen ausgesetzt. Bis der Von Ronny von Wangenheim

Eine dicke Lippe hat der Fluss schon häufig riskiert, am Mittwoch aber ward er hinter den alten Deichen nicht gesehen. Dabei stand der längste und demnächst schönste Fluss Nordrhein-Westfalens im Mittelpunkt. Von Elisabeth Schrief

Die Emscherkunst hat noch ein Schüppchen draufgelegt. 260.000 Menschen haben sich die 24 teils spektakulären Installationen in diesem Jahr angesehen. Das waren noch mehr als im Premierenjahr 2010 (200.000) Von Bettina Jäger

Es fängt schon beim Namen der Stadt an, übersetzt heißt Rio de Janeiro eigentlich «Fluss des Januars».

Schwimmer haben in einem Badesee in Leipzig eine Leiche gefunden. Erst im April war in einem Fluss eine Tote gefunden worden, deren Körper zerstückelt war.

Immer häufiger löst der Klimawandel in Deutschland Überschwemmungen entlang der Flüsse aus. Die Schäden sind immens. Einer neuer Studie zufolge kann es bis zum Ende des Jahrhunderts noch schlimmer kommen.

Die Lippe hat nun auch in Olfen mehr Platz, um sich auszubreiten. Bei der Renaturierung des Flusses ist auch eine kleine Insel entstanden. An einer Steilwand können bald Eisvögel brüten. In der Fotostrecke Von Theo Wolters

So dreckig und stinkend wie die Emscher war sie nie, doch auch die Lippe wurde einst verschmutzt und stark begradigt. Seit Jahren wird viel für eine Renaturierung getan. Was das heißt, wie schwierig das Von Natascha Jaschinski

Sie entspringt in NRW und mündet auch dort. Sie hat ein gigantisches Einzugsgebiet und fließt einmal quer durchs Land: die Lippe. Ihr Einfluss auf Natur und Leben ist groß, und dennoch werden Emscher, Von Alexandra Schürmann, Natascha Jaschinski, Tim Stobbe

Schnurgerade nebeneinanderher verlaufen am Anfang des Werner Stadtwaldes der Trimmpfad und der Piepenbach. Das soll sich jedoch ändern: In zwei Jahren soll sich das Gewässer in wild geschwungenen Linien präsentieren. Von Jörg Heckenkamp

Nach heftigem Unwetter

Schaden geht in die Tausende

Den Nachmittag des 7. Juni werden die Menschen in Lippramsdorf und Bergbossendorf sicher noch lange in Erinnerung behalten. Ein Unwetter mit Starkregen setzte innerhalb von Minuten zahlreiche Keller unter Wasser. Von Daniel Winkelkotte

Deutschland Umwelt-Musterland? Im Vergleich zu anderen Ländern steht die Bundesrepublik nicht schlecht da, was etwa erneuerbare Energien, Mülltrennung oder saubere Flüsse angeht. In anderen Bereichen

Die Prignitz ist der äußerste Zipfel im Nordwesten Brandenburgs. Die Elbe fließt hier ruhig Richtung Hamburg. Auf dem Deich sind Radfahrer unterwegs. Und Schafe. Manchmal wirkt die Landschaft so idyllisch,

Mitten in Vreden werden die Berkelauen mit ihren historischen Gebäuden am 11. September im Zeichen von Wettkampf, Spaß, Bildung, Kultur und Musik stehen. Zahlreiche engagierte Vredener machten dazu mit Von Thorsten Ohm

Schwere Unwetter haben weite Teile Deutschland weiterhin im Griff. Nach mehr als 80 Verletzten ist in der Eifel das Festival „Rock am Ring“ abgebrochen worden. In Bayern erklärte das Landratsamt Weilheim-Schongau

Die Verfärbung auf der Lippe bei Werne wird wohl immer ein Rätsel bleiben: Ursprünglich hatte man angenommen, der Stoff stamme aus einem Zulauf der Hefefabrik. Das ist jedoch ausgeschlossen. Und da der Von Helga Felgenträger

Ein Besucher aus der Arktis versetzt die Menschen am Rhein vor genau 50 Jahren in Aufregung: Ein weißer Wal hat sich in den Fluss verirrt. Seinen Namen hat der vier Meter lange Gast schnell weg: „Moby

Eine Taufe, nicht am Sonntag in einer Kirche, sondern am Montag mitten im Fluss: Pfarrer Hartmut Görler hat am Pfingstmontag Kinder mit Ruhrwasser getauft und dafür sogar die Kanuschuhe angezogen. Wir Von Tim Vinnbruch

Die Baustellen der Deutschen Bank bleiben zahlreich. Sowohl bei Großkunden als auch bei Investoren ist laut Berichten vieles im Fluss. Gelingt nach etlichen Skandalen der große Strategiewechsel?

Die Äste der Hecke streckten sich wie Greifhände der Parkbank entgegen. Unaufhörlich wurden sie länger, ließen das Rastplätzchen am Spazierweg entlang der Schlinge beinahe verschwinden. Das ist nun zwei Jahre her. Von Jana Leygraf

Die interkommunale Arbeit entlang der Berkel wird in den kommenden Jahren ausgebaut und verstetigt. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung haben die Anrainer-Kommunen Billerbeck, Coesfeld, Gescher,

Es strömt, rauscht, donnert: Die Niagarafälle gehören zu den größten Wasserfällen weltweit. Wegen veralteter Brücken sollen Baufahrzeuge anrücken und die «Falls» teils trockenlegen. Dem Tourismus drohen

Die Städtepartnerschaft zwischen Lünen und Salford feiert dieses Jahr den 50. Geburtstag. Ihre Anfänge nahm sie nach dem 2. Weltkrieg. Seitdem hat sich jedoch viel getan. In beiden Städten ist der Bergbau Von Christopher Kremer

Für den Fall einer Routenänderung wegen politischer Unruhen liegt kein Reisemangel vor. Zwei Reisenden klagten gegen eine neue Route. Ein Gericht entschied jedoch, dass eine Strecke wegen der politischen

Das Niedrigwasser im Sommer hat den Warentransport auf deutschen Flüssen im vergangenen Jahr gebremst. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes vom Montag verringerte sich die Güterbeförderung auf den

Ein querliegender Frachter blockiert in Dresden die Elbe. Der Fluss ist seit Montagabend für den Schiffsverkehr gesperrt. Die mit rund 800 Tonnen Salz beladene «Albis» liegt vor den Bögen der Albertbrücke

Verzweifelte Lagerbewohner marschieren zu Fuß nach Mazedonien, durchbrechen Polizeisperren, ertrinken in reißenden Flüssen: Die Situation in Nordgriechenland wird immer dramatischer - doch der Zustrom

Verzweifelte Lagerbewohner marschieren zu Fuß nach Mazedonien, durchbrechen Polizeisperren, ertrinken in reißenden Flüssen: Die Situation in Nordgriechenland wird immer dramatischer - doch der Zustrom