Foto-Fahndung: Einbrecher lehnt gemütlich an der Wand – und wird gefilmt

Einbruch in Gelsenkirchen

Die Hand an der Wand, völlig entspannt: Nichtsahnend schaute ein Einbrecher in Gelsenkirchen direkt in eine Kamera. Ein zweites Foto zeigt seinen Komplizen. Die Polizei bittet jetzt um Hilfe.

Gelsenkirchen

, 23.01.2020, 15:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Völlig entspannt stützte sich dieser Mann an der Wand ab.

Völlig entspannt stützte sich dieser Mann an der Wand ab. © Polizei Gelsenkirchen

Völlig in Sicherheit wähnten sich offenbar zwei Männer, die am 30. Juni in Gelsenkirchen-Ückendorf in eine Wohnung an der Munscheidstraße eingebrochen sind. Offenbar wussten die Einbrecher nicht, dass sie dabei von einer Überwachungskamera gefilmt wurden.

Mit zwei Bildern aus dieser Kamera sucht die Polizei Gelsenkirchen die beiden tatverdächtigen Einbrecher. Auf dem ersten Bild ist ein Mann zu sehen, der offenbar auf seinen Komplizen wartet. Das zweite Foto zeigt ihn dann, wie er dabei ist, die Tür aufzubrechen - und im Hintergrund den zweiten Tatverdächtigen.

Dieses Bild zeigt den ersten Mann und einen weiteren Komplizen.

Dieses Bild zeigt den ersten Mann und einen weiteren Komplizen. © Polizei Gelsenkirchen

Wer Hinweise zu den abgebildeten Männern geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Gelsenkirchen unter Tel. 0209 365-8112 oder 0209 365-8240 zu melden.

Lesen Sie jetzt