Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
François Ozon

François Ozon

Mit dem Melodram „Frantz“ hat sich Regisseur Francois Ozon („8 Frauen“) an die Neu-Interpretation von Ernst Lubitschs „Der Mann, den sein Gewissen trieb“ gewagt. Herausgekommen ist dabei stilsicheres Von Kai-Uwe Brinkmann