Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Frank Brinkmann

Frank Brinkmann

Die Branche sieht die energiewirtschaftliche Kompetenz des früheren DEW-Chefs Dr. Frank Brinkmann offensichtlich anders als die Entscheidungsträger in Dortmund. Der 50-Jährige macht einen Karrieresprung Von Gaby Kolle

Plus 18 Prozent im Kerngeschäft

DEW 21 erzielt starkes Jahresergebnis für 2016

Dortmunds Energieversorger DEW 21 hat gute Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 vorgelegt: Im Kerngeschäft erzielte DEW ein Ergebnis von 62,6 Millionen Euro vor Ertragssteuern - 18 Prozent mehr als im Vorjahr. Von Michael Schnitzler

Brisanter Wechsel an der Spitze von DEW21: Die Wirtschaftsingenieurin Heike Heim wird neue Vorsitzende der Geschäftsführung und folgt damit auf Dr. Frank Brinkmann, der noch vor Ende seines Vertrages Von Gaby Kolle

Das Schaulaufen der Bewerber und Bewerberinnen um die Nachfolge von DEW21-Chef Dr. Frank Brinkmann ist fast beendet. Der letzte von sechs Anwärtern, die von beauftragten Headhuntern ausgeguckt wurden, Von Gaby Kolle

Aufsichtsrat entscheidet

DEW21 kann bei Steag aussteigen

Der Aufsichtsrat von DEW21 hat grünes Licht für den Ausstieg bei Steag gegeben. Die Steag-Anteile von DEW (18 Prozent) werden an die Mutter, die Dortmunder Stadtwerke weitergegeben. Von Gaby Kolle

Gute Nachrichten für Stromverbraucher in Dortmund: DEW21 verzichtet auf eine Erhöhung der Strompreise zum 1. Januar 2017. Das gab das Energie- und Wasserversorgungsunternehmen am Dienstag bekannt. Anfang Von Sarah Bornemann

Aufsichtsrat folgt Gesellschafterbeschluss

Vertrag von DEW-Chef Brinkmann wird nicht verlängert

Signale gab es bereits mehrere, trotzdem löste die Nachricht am Mittwoch auf der Belegschaftsversammlung von DEW21 Betroffenheit aus: Der Chef des heimischen Energieversorgers, Dr. Frank Brinkmann, soll Von Gaby Kolle

Vertrag soll nicht verlängert werden

DEW21-Chef Frank Brinkmann soll gehen

DEW21-Chef Frank Brinkmann muss seinen Chefposten nach Auslaufen des Vertrages 2017 räumen. Nach zahllosen Gefechten mit Stadtwerke-Chef Guntram Pehlke hat Brinkmann nun auch keinen Rückhalt mehr bei Von Gregor Beushausen

Essener Kraftwerksbetreiber

Darum beendet DEW sein Steag-Abenteuer

Die Beteiligung am Essener Kohleverstromer Steag war für Dortmunder Energie und Wasser (DEW) ein stets ungeliebtes Kind. 18 Prozent hält DEW am Essener Kraftwerksbetreiber. Nach sechs Jahren wird DEW Von Gregor Beushausen