Franz K. spendet Download-Erlös an Solidarfondsstiftung

Neue Single

Franz K. hat noch immer Bock auf Rock – und setzt die Lust am Helfen jetzt obendrauf: Der Erlös aus Internet-Downloads der neuen Single "Auf dem Weg nach Hause" der Wittener Band fließt komplett an die Solidarfondsstiftung NRW und ihre Hilfsprojekte in Witten und Castrop-Rauxel.

WITTEN

von Von Susanne Linka

, 15.02.2012, 22:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
Von den Single-Downloads des Franz K.-Titels "Auf dem Weg nach Hause" profitiert die Solidarfondsstiftung NRW: (v.l.) Dr. Michael Kohlmann, Stefan Josefus und Michael Grimm.

Von den Single-Downloads des Franz K.-Titels "Auf dem Weg nach Hause" profitiert die Solidarfondsstiftung NRW: (v.l.) Dr. Michael Kohlmann, Stefan Josefus und Michael Grimm.

Nach der Rock im Pool-Party am 1. September wird gleich am folgenden Tag auf dem Schwimmbadgelände in Castrop-Rauxel die traditionelle Schlagerparty der Solidarfondsstiftung NRW stattfinden. Dann sind u.a. Michael Wendler, Olaf Henning und Jürgen Drews dabei. Der Vorverkauf für beide Veranstaltung beginnt frühestens Mitte März. Franz K. kann aufgrund des Engagements von Sponsoren am Samstag, 16. Juni, ab 16 Uhr auf dem LKW-Parkplatz von Ostermann wieder zum Gratis-Konzert einladen. Es werden auch andere Bands auftreten.

Ab Freitag ist der Titel auf den gängigen Plattformen wie Amazon, I-Tunes und Musicload zu finden. „Ich finde es gut, dass die Stiftung sich um Schulen kümmert, schließlich wollte ich selbst mal Lehrer werden und habe in Bochum mit Ach und Krach mein Staatsexamen gemacht“, begründet der in Durchholz lebende Josefus sein Engagement. Zusätzlich zum Download-Erlös tritt Franz K. für den Solidarfonds am 1. September auch ohne Gage bei der „Rock im Pool“-Party in Castrop-Rauxel auf. „Wir haben ein Programm für anderthalb Stunden zusammengestellt, das neue Titel, aber auch unsere alten Hits enthält“, verrät Josefus.

„Der Vater von Franz K“, wie der neue Sänger Michael Grimm (einst „Extrabreit“) ihn nennt. Nach dem Tod seines Bruders Peter Josefus 1997 hatte er sich zehn Jahre lang aus dem Musikgeschäft zurückgezogen. „Franz K. trägt sich langsam auch finanziell wieder“, gibt Stefan Josefus jetzt einen aktuellen Einblick in das Bandleben. „Bei ,Rock am Pool` wird auch Geier Sturzflug auftreten“, erklärt Organisator Dr. Michael Kohlmann. Mit anderen Bands stimmt er noch Termine ab.

Die Musik von Franz K. spricht heute ein Publikum zwischen 30 und 60 Jahren an: „Die jüngeren kommen wegen unserer neuen CDs, die anderen sind unsere Fans von früher“, freut sich Josefus. Auch die Bestellungen der Radiosender zeigen ihm deutlich: „Da wir jetzt in drei Jahren schon drei neue CDs gemacht haben, merken alle: Da muss doch mehr dahinter stecken.“

Nach der Rock im Pool-Party am 1. September wird gleich am folgenden Tag auf dem Schwimmbadgelände in Castrop-Rauxel die traditionelle Schlagerparty der Solidarfondsstiftung NRW stattfinden. Dann sind u.a. Michael Wendler, Olaf Henning und Jürgen Drews dabei. Der Vorverkauf für beide Veranstaltung beginnt frühestens Mitte März. Franz K. kann aufgrund des Engagements von Sponsoren am Samstag, 16. Juni, ab 16 Uhr auf dem LKW-Parkplatz von Ostermann wieder zum Gratis-Konzert einladen. Es werden auch andere Bands auftreten.