Freiwillige Feuerwehr übt Ernstfall in Kirchhörde

KIRCHHÖRDE Ein Rettungseinsatz der Freiwilligen Feuerwehren Kirchhörde / Löttringhausen und Persebeck sorgte am Mittwochabend für Aufruhr an der Hagener Straße.

von Von Heike Thelen

, 18.09.2008, 14:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Freiwillige Feuerwehr übt Ernstfall in Kirchhörde

Wasser marsch, aber erst als die Feuerwehrleute mit Atemschutz und Lampen alle Opfer im dichten Rauch des Gebäudes gefunden haben

Ein Punkt, den auch Cathrin Hohmann notiert. Ebenso wie die gut funktionierende Kommunikation zwischen den Löschzügen. Vor einem Jahr ist die 19-Jährige von der Jugendfeuerwehr in die Freiwillige Feuerwehr gewechselt. Bei der Übung nimmt sie den Einsatz unter die Lupe. Ihr Fazit, als der Einsatz um 20.10 Uhr beendet ist: „Alles gut gelaufen mit einzelnen kleinen Fehlern.“ Um die Löschwasserversorgung noch schneller sicher zu stellen, stehen jetzt Trockenübungen zum Löschangriff auf dem Plan. 

Schlagworte: