Friedhof

Friedhof

Friedhofsteich liegt noch immer auf dem Trockenen

Wüste Gobi statt Wasser

Anderthalb Jahre mit kurzer Unterbrechung liegt der große Teich auf dem Hauptfriedhof auf dem Trockenen. Trotz Sanierung ging wieder Wasser verloren. Jetzt scheint man die Ursache gefunden zu haben. Von Gaby Kolle

Fahrdienst auf dem Hauptfriedhof

Friedhofs-Mobil muss wieder auf den Prüfstand

Alle zwei Jahre muss die Stadt Dortmund das Geld für einen Senioren-Transportdienst auf dem Hauptfriedhof zusammenkratzen. Das Angebot ist so gut, dass es unbefristet weiterlaufen sollte.

Dortmunder Witwe verklagte Steinmetz wegen Grabstein

Grab ihres Mannes war Witwe nicht schwarz genug

Weil einer Witwe aus Dortmund das prunkvolle Grab ihres Mannes in Castrop-Rauxel nicht schwarz genug war, wollte sie ihr Geld zurück und verklagte den Steinmetz. Von Werner von Braunschweig

Metallrückstände bei Einäscherungen

In Dortmund „erbt“ die Stadt das Zahngold Verstorbener

Dortmund verwertet bei Einäscherungen Edelmetallüberreste aus der Asche von Verstorbenen. Wegen gestiegener Rohstoffpreise kommen dabei hohe Summen zusammen. Noch. Von Gaby Kolle

Es muss nicht immer gleich direkt über das Gymnasium zum Abi gehen, um den Weg in einen Beruf mit Perspektive zu finden. Und manchmal bedarf es auch kleinerer glücklicher Fügungen. Davon kann Hannah Hecker berichten. Von Michael Schley

Die vom Rat angeordneten Baumfällarbeiten auf dem als neues Kindergartengelände vorgesehenen ehemaligen Friedhof Henrichenburg haben am Dienstag begonnen. Bei den Gegnern der umstrittenen Bebauung löst Von Michael Fritsch

Ein Friedhof ist immer ein trauriger Ort - aber auch ein schöner und ruhiger. Das will die Stadt Olfen am Tag des Friedhofs zeigen. Mit Veranstaltungen und Vorträgen zum Thema Tod und Trauer, aber auch

Enge Wege und teilweise starke Gefälle - der Stockumer Friedhof am Werthweg ist für manche der älteren Besucher eine echte Herausforderung. Deshalb gestaltet die Kommune jetzt den Friedhof Stück für Stück um. Von Jörg Heckenkamp

Seit Tagen soll ein 30 bis 35 Zentimeter großer Vogel auf dem Waldfriedhof in Bladenhorst in Castrop-Rauxel Ärger machen und Passanten attackieren. Anwohner, die den Eichelhäher kennen und ihm sogar einen Von Abi Schlehenkamp

Keine Scheu vor Menschen hat ein frecher Eichelhäher, der auf dem Friedhof Bladenhorst seit einigen Tagen die Besucher ärgert und sogar attackiert. Doch gegen das aufdringliche Tier darf nichts unternommen werden. Von Ann-Kathrin Gumpert

Der Jüdische Friedhof in Castrop-Rauxel soll unter Unkrautbefall leiden, so ein Anwohner. Gelder zur Pflege des Friedhofs müssten der Stadt eigentlich von Land und Bund gestellt werden. Der Leiter des Von Dominik Möller

Der Fall einer Reihe von Diebstählen auf Friedhöfen im Raum Ascheberg nähert sich einer Lösung. Die Polizei fand in der Wohnung eines Verdächtigten zwölf gestohlene Bronzefiguren. Den entscheidenden Hinweis Von Jörg Heckenkamp

Auch wenn es am Ende zu einem mehrheitlichen Beschluss reichte: Die Meinungen im Rat gingen weit auseinander, als die Frage nach einem Zuschuss im Raum stand, mit dem zwei neue gestalterische Elemente Von Thorsten Ohm

Gräber in Bork geplündert

Friedhofs-Diebesgut wird ausgestellt

Die Diebstahlserie auf dem Borker Friedhof ist aufgeklärt - jetzt werden die gestohlenen Gegenstände zurückgegeben. Die Polizei stellt alle Dinge aus, die in der Wohnung der Tatverdächtigen - einer 57-Jährigen Von Alexandra Schürmann

Der Ahauser ist konservativ. Wenn es ans Sterben geht, wagt er keine Experimente. Erd- und Feuerbestattungen bleiben – bis auf ganz wenige Ausnahmen – das Hauptgeschäft der Bestatter. Neuere Bestattungsformen Von Stephan Teine