Früh aufstehen, um die erste Schicht zu übernehmen

Besuch bei Radio 91.2

An einem geschenkten Tag, da könnte man einmal einen Frühmoderator beim Radio begleiten. Gedeon Degen zum Beispiel. Er hat in aller Herrgottsfrühe einen Einblick ins Studio von Radio 91.2 in Dortmund gegeben. Und er hat erzählt, wie es ist zu arbeiten, wenn viele Menschen noch schlafen oder gerade erst aufgestanden sind.

DORTMUND

, 26.02.2016, 11:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gedeon Degen in der Frühschicht bei Radio 91.2.

Gedeon Degen in der Frühschicht bei Radio 91.2.

Wenn Gedeon Degen morgens zur Frühschicht kommt, ist es momentan noch dunkel. Rund um seinem Arbeitsplatz ist dann noch nicht viel los: Die Frühschicht beginnt schließlich gegen 5 Uhr, wenn die Kollegen sich noch im Bett umdrehen. Nur drei Personen arbeiten um diese Zeit im Sender.

Im Interview mit Gedeon Degen erfahren Sie, was diese drei Personen machen, ob es stressig ist und wie dem Moderator seine Arbeitszeit gefällt.

Audio-Beitrag

 

Unser Projekt "24 Stunden - 24 Facetten der Zeit"

Dieser Artikel ist Teil unseres großen Multimedia-Projekts "24 Stunden - 24 Facetten der Zeit" zum Schalttag, zum 29. Februar 2016. Unser Tipp: Nehmen Sie sich Zeit für diese Zeit-Reise.

Die Grafik funktioniert auf dem Smartphone am besten quer.

Schlagworte: