Für jeden Filmgeschmack gibt es in diesem Jahr ein Festival

Das kommt 2017

In der Nacht zum 27. Februar schaut die Filmwelt wieder nach Los Angeles, wo im Dolby Theatre die 89. Verleihung der Oscars stattfinden wird. Welche US-Filme auf der Liste der Jury stehen und ins Rennen um die heiß begehrte Trophäe gehen, wird aber bereits schon wenige Wochen vorher, nämlich am 24. Januar, bekannt gegeben.

LOS ANGELES

, 02.01.2017, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Für jeden Filmgeschmack gibt es in diesem Jahr ein Festival

Einer der Oscars könnte in diesem Jahr für den deutschen Beitrag „Toni Erdmann“ als bester ausländischer Film drin sein.

Für Deutschland geht in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film das Drama "Toni Erdmann" von Maren Ades an den Start.

Zu den Favoriten der Oscars gehören seither auch immer die Preisträger des Golden Globes. Dessen Verleihung ist für die Nacht zum 9. Januar vorgesehen.

Das Filmfestival Cannes feiert 2017 seine 70. Auflage. Vom 17. bis 28. Mai trifft sich die internationale Filmszene an der Côte d’Azur.

Preisverleihungen in Locarno und Venedig

Vom 2. bis 12. August werden dann auch in Locarno das 70. Mal Filmpreise vergeben. In Venedig schreiten die Stars vom 28. August bis 6. September zur 73. Verleihung der Preise.

Das Toronto International Film-Festival folgt direkt (7. bis 17. September) auf die Festspiele von Venedig.

Der begehrteste deutsche Filmpreis lockt bereits im Februar des Jahres internationale Gäste nach Berlin. Die 67. Berlinale findet diesmal vom 9. bis 19. Februar statt.

Geschätzter Treffpunkt der Branche

Nicht um den Goldenen Bären, sondern um die Lüdia als höchste Auszeichnung, geht es beim 28. Kinofest Lünen. Das Fest für deutsche Filme, das ebenso ein geschätzter Treffpunkt der Branche ist, geht wieder im November in der Lippestadt über die Bühne. Über 50 Filme gibt es hier zu sehen.

Fünf Tage mit vielen spannenden Filmen aus unterschiedlichen Genres verspricht auch das 25. Blicke-Festival. Das Filmfestival des Ruhrgebiets, das ebenfalls im November ansteht, steigt zur Jubiläumsausgabe wie gewohnt im Kino Endstation in Bochum.

Hauptsächlich die Freunde von Dokumentationen dürften sich bei der 41. Duisburger Filmwoche im November tummeln. Bei der Veranstaltung im Filmforum werden die besten Dokus aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen sein.

Lesen Sie jetzt