Fußgängerin übersieht PKW: Zusammenstoß

Hörder Straße

Eine 40-jährige Fußgängerin wurde am Montagnachmittag beim Überqueren der Hörder Straße von einem PKW erfasst. Sie hatte offensichtlich einen sich nähernden Wagen übersehen.

STOCKUM

von Ruhr Nachrichten

, 03.09.2012, 16:37 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Fußgängerin wurde so verletzt, dass sie mit einem Krankenwagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht wurde. Nach jetzigem Ermittlungsstand wird sie nach ambulanter Behandlung entlassen werden können. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1500 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Hörder Straße einseitig gesperrt und der Verkehr durch Polizeikräfte geregelt.