Galerie Utermann zeigt Kostbarkeiten großer Meister

Grisebach-Auktion

Kunst ist immer noch eine gute Geldanlage. Das merkt die Dortmunder Galerie Utermann bei ihren Auktionen in der Villa Grisebach. Wer da vom 3. bis 6. Juni mitbietet, kann Schnäppchen machen. – Sofern er sich von dem Bild später trennen kann.

DORTMUND

, 07.05.2015, 18:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Galerie Utermann zeigt Kostbarkeiten großer Meister

an Goghs „Kopf einer Bäuerin“ aus dem Jahr 1885 ist das Hauptwerk der Ausstellung.

Kostbarkeiten findet man in der Ausstellung mit 54 Arbeiten, die nur morgen und Samstag bei Utermann zu sehen sind. Das Hauptwerk hängt versteckt neben der Tür: Van Goghs Porträt einer Bäuerin war bislang nur in Privatbesitz, zuletzt gehörte es einer Sammlerin in Großbritannien.

Mit einem Schätzwert von 600 000 bis 800 000 Euro wird das zauberhafte kleine Bild nun zur Auktion aufgerufen. Nur wenig preiswerter ist Pechsteins Gemälde von einem Weizenfeld. „Ein Sonntag“ heißt das Bild, das bei Utermann an einer Wand mit Brücke-Künstlern hängt, neben wunderbaren Arbeiten von Schmidt-Rottluff und Erich Heckel von 1913, dem letzten Jahr der „Brücke“.  

Wolkenbild von Margritte

 

Mit „Kleinen Kostbarkeiten“ hat Utermann eine Zwischenwand bestückt. Eine Variation von Jawlensky sieht man da, eine Arbeit mit Gips auf Leinwand von Paul Klee und auch ein Klee auf Sackleinen. Außerdem ein (erschwingliches) Aquarell von Miro und ein Oskar Schlemmer.  

Zu den schönsten Exponaten gehört auch ein kleines Wolkenbild aus dem Jahr 1963 , das man René Margritte auf den ersten Blick nicht zugetraut hätte.

Gemüsemarkt in Delft

Eine wunderbare Gemüsemarkt-Szene in Delft von Max Liebermann ist in der Ausstellung zu sehen, und auch ein ungewöhnlicher Lovis Corinth, eine Hühnerhof-Szene im Schnee, und eines der wenigen Original-Bilder von Karl Hofer aus den Kriegsjahren, die „Frau in den Ruinen“ von 1945.

Im Vorraum ist das 20. Jahrhundert gut vertreten, unter anderem mit einem Alu-Relief von Heinz Mack, das man so auch nicht häufig sieht, und einer Papierarbeit von Beuys. Ausstellung und Auktion, zu der es acht Kataloge gibt, sind eine gute Gelegenheit, neue Bilder von großen Meistern zu entdecken.

Galerie Utermann: „Grisebach-Auktion“, 8. 5. (10-18 Uhr), 9. 5. (11-16 Uhr), Silberstraße 22.