Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Garten

Garten

Ruhr Nachrichten Projekt der Urbanisten

Verwildertes Grundstück am Tremoniapark verwandelt sich in urbane Oase

Am Tremoniapark wollen die Urbanisten ein weiteres innerstädtisches Gartenprojekt starten. Die Stadt Dortmund hat dem Verein ein Angebot gemacht, das dieser kaum ausschlagen konnte. Von Johannes Franz

Ruhr Nachrichten Nach der Hitze

Acht Tipps, wie Sie Ihren Garten fit für den Winter machen

Der trockene Sommer war eine Strapaze für viele Pflanzen. Die Dortmunder Gartenarchitektin Ruth Müller verrät, was jetzt zu tun ist, und wie man den Garten auf den Winter vorbereitet. Von Jana Klüh

Der Sommer lockt ins Freie. Die Initiative „Wir in Lünern“ macht das passende Angebot. Am 2. September findet die sechste Auflage von „Musik in Gärten“ statt. Von Dirk Becker

Ruhr Nachrichten Baumfrevel

Die blutenden Bäume im Garten der Friedericis

Vier Bäume im Garten von Marianne Friederici wurden im Juni Opfer von Baumfrevel. Sie wurden unwiderruflich zerstört. Es sind nicht die ersten Angriffe auf ihre Bäume. Von Marie Ahlers

Die Entscheidung über eine Bewerbung der Stadt Wuppertal für die Bundesgartenschau ist vertagt worden. Der Stadtrat beschloss lediglich eine Absichtserklärung. Vor einer endgültigen Entscheidung müssten

Mit der Bundesgartenschau könnte Wuppertal sich als grüne Großstadt ins Gespräch bringen. Aber ist das 70-Millionen-Euro-Projekt für die hoch verschuldete Stadt zu stemmen? Der Stadtrat trifft eine Vorentscheidung.

Mit der Bundesgartenschau könnte Wuppertal sich als grüne Großstadt ins Gespräch bringen. Aber ist das 70-Millionen-Euro-Projekt für die hoch verschuldete Stadt zu stemmen? Der Stadtrat trifft eine Vorentscheidung.

Beim „Tag der Architektur“ gibt es einen Neubau der besonderen Art zu sehen. Neben Neubauten von Wohn-, Büro- oder Industriegebäuden können die Besucher am Samstag und Sonntag (23./24. Juni) auch architektonisch Von Tobias Wurzel

Die Kälte zu Beginn des Frühlings hat für einen schlechten Start in die Gartensaison gesorgt. Im März wurden bundesweit rund 25 Prozent weniger Pflanzen gemessen am Vorjahresmonat verkauft, sagte Olaf

Zwei große Gartenbauhändler aus Nordrhein-Westfalen haben ihre Pläne für ein Gemeinschaftsunternehmen nach Bedenken des Bundeskartellamts aufgegeben. Eine Zusammenarbeit der Raiffeisen Waren-Zentrale

Weil Dortmund wächst, müssen dringend mehr Wohnungen her. Freie Grundstücke sind aber rar und teuer. "Nachverdichtungen", das Bauen im Bestand, stehen deshalb hoch im Kurs. Anwohner laufen gegen die Pläne aber oft Sturm. Von Michael Schnitzler

Die Investition hat sich gelohnt: In der Zeit von Dienstag, 16 Uhr, bis Mittwoch, 17 Uhr, versuchten bislang unbekannte Täter vergeblich, in ein Wohnhaus an der Kolpingstraße einzudringen, scheiterten

Streunende Hunde oder Katzen sind nichts Ungewöhnliches. Ein streunendes Schwein hingegen schon - das dachte sich auch eine Anwohnerin der Jahnstraße in Werne, als sie am Samstagabend aus dem Küchenfenster blickte. Von Daniel Claeßen

Aus einer Keller-Wohnung im Beckingshof in Werne dringt am Montagabend das nervende Piepen eines Rauchmelders. Eine Nachbarin klopft, niemand antwortet. Sie lässt den Alarm nicht auf sich beruhen und Von Jörg Heckenkamp

Die großen Ferien sind rum – mit der bekannten Problematik: dass die frei gewordenen Schulleiterstellen an den Castrop-Rauxeler Grundschulen nur schwer zu besetzen sind. Mit einer dicken Ausnahme: Es Von Abi Schlehenkamp

Kühe stören Nachbarfrieden

Streit am Weidezaun

Liegestühle, Blumenkübel, Profigrill: Im Garten des kleinen Einfamilienhauses an der Dykstegge hat sich die Familie Dalhaus-Wigger ein kleines Idyll geschaffen. „Hier erholen wir uns. Die Ruhe ist uns Von Jens Ostrowski

Erstes fledermausfreundliches Haus in Bottrop

81 Fledermäuse als Untermieter

Düstere Tiere, die über Kopf hängen, bei Vollmond ihre spitzen Zähne blecken und nur darauf warten, unser Blut zu kosten. Das stellen sich vielleicht manche Menschen unter Fledermäusen vor. Dass das ein Von Frederike Schneider

Ein Jahr nach dem verheerenden Berkelhochwasser kann in der Kita Spielkiste wieder gelacht und getobt werden. In dieser Woche haben Kinder und Erzieherinnen das neue Gebäude an der Mühlenstraße bezogen. Von Robert Wojtasik

Erst war er Pfarrer, dann widmete er sich der Seelsorge an Bord von Kreuzfahrtschiffen. Mit beidem ist jetzt Schluss. Denn Arthur Stenzel aus Villigst tritt nach 22 Jahren als "Bordseelsorger" in den Ruhestand. Von Heiko Mühlbauer

„Tag der Dahlien“

Jazz-Klassiker im Dahliengarten

Bekannte Melodien von Duke Ellington, George Gershwin und Miles Davis unter freiem Himmel und inmitten von bunten Blumen – das gibt es beim nächsten Konzert der Reihe „Trompetenbaum & Geigenfeige – Musik

30 bis 40 Wohneinheiten auf 18.000 Quadratmetern sollen beim Wohnbauprojekt hinter der Schule Alter Garten in Henrichenburg entstehen. Doch der Plan bleibt weiterhin umstritten. Von den Anwohnern gibt Von Felix Püschner

Mit diesem mutmaßlichen Einbrecher hatte die Polizei leichtes Spiel: Ein 26-jähriger Mann versuchte in der Nacht zu Montag in einen Garten an der Thielenstraße einzusteigen. Allerdings scheiterte der

Zu Besuch in Salzwedel

So geht es Mufflon Hermann

Ende Mai hatte es mit Mufflon Hermann ein Ende. Für Ilse Keinitz und ihren Lebensgefährten Manfred Ninnemann war es ein Gutes. Das Tier wurde narkotisiert und eingefangen - ein für alle mal. Seitdem lebt Von Alina Meyer

Bayern ist das Stauland Nummer eins. Ein Viertel aller Staus (25 Prozent) bundesweit mit mehr als zehn Kilometern Länge braute sich in diesem Sommer im Freistaat zusammen.

Die Bäume an der Alten Herberner Straße in Horst sind im Großen und Ganzen vital und gesund: Der Baumgutachter stand damit der Bitte der Anwohner, die Bäume zu entfernen oder radikal zurückzuschneiden, Von Helga Felgenträger

Heinrich Jordan (61) ist zuständig für 118 Dortmunder Gartenvereine mit 12 000 Mitgliedern und fast 1200 Gärten, denn er ist der neue Vorsitzende des Stadtverbands der Gartenvereine. So will der Evinger, Von Uwe Brodersen

Ein neues Projekt bringt Nachbarschaftspflege, Stadterkundung und Trödelmarkt in Hombruch zusammen. Denn bei den Hofflohmärkten öffnen Anwohner am Samstag ab 10 Uhr ihre Gärten und Garagen und laden Besucher

Seit fast 20 Jahren gibt es den Gesundheitspark Quellenbusch in Bottrop. Auf zehn Hektar Fläche ist damals eine Begegnungsstätte für gesunde und kranke Menschen entstanden, wo heute Landschaftsarchitektur, Von Christopher Stolz

Coverband spielte bekannte Songs

Augen zu und Cash lauschen

„Wir waren letzte Woche auf einem Sommerfest und haben dort Musik gemacht. Es war toll! Nur kein Sommer“, sagt Frontmann Joe Sander. Am Samstagabend hatten er und seine Mannen dieses Problem nicht: Der Von Ralf Pieper

Treffpunkt Sportplatz Tus Henrichenburg, Lambertstraße, Mittwoch, 17 Uhr: Bürgermeister Rajko Kravanja hatte zum Stadtteilspaziergang eingeladen, um vor Ort mit Henrichenburgern ins Gespräch zu kommen. Von Ann-Kathrin Gumpert

Ungepflegte Grünfläche am Hellweg

Anwohner befürchten Rattenplage in Lütgendortmund

Horst Seitel hat genug. Seit 25 Jahren lebt er in Lütgendortmund, hat dort mit seiner Frau einen Garten. Bis vor einigen Monaten saßen sie dort gerne zusammen, tranken Kaffee und Kölsch, aßen Kuchen. Von Hannah Schmidt

Ein Stück Natur mit viel Obst, Schafen und Hühnern: Die Streuobstwiese in Brambauer am Hasenweg ist eine von zehn bis elf im Lüner Stadtgebiet. Der Lüner Arbeitskreis Umwelt und Heimat bewirtschaftet die Wiesen. Von Martina Niehaus

Luise, Anna und Paula als Glücksfeen

„Alpen Pauline“ ist die schönste Dahlie im Garten

180 Dahliensorten – da fiel die Wahl schwer. Doch jetzt steht fest: „Alpen Pauline“ ist für die Besucher des Dahliengartens die schönste Blume.

Vor wenigen Jahren noch sah der Hof hinter den damaligen Gewo-Häusern an der Kirchstraße in Ickern gepflegt aus. Heute ist dort nach dem Eigentümerwechsel eher eine Art kleiner Urwald zu sehen. Der neue Von Felix Püschner

Ein Garten der Dichter und Gelehrten ist der Chinesische Garten im Botanischen Garten an der Bochumer Ruhr-Universität. Als Geschenk der Partner-Universität kam er 1990 ins Ruhrgebiet, wurde von einem Von Christopher Stolz

Ungebetene Gäste beim Grillabend: Wespen und Hornissen sind derzeit ein großes Problem in vielen Gärten in Selm. Wir haben mit dem örtlichen Naturschutzbund und einer Ascheberger Schädlingsbekämpferin Von Martina Niehaus

Gartenarchitektin gibt Tipps

Acht Tipps für den perfekten Herbstgarten

Jetzt, zum Ende des Sommers und im nahenden Herbst, geben viele Blumen noch einmal alles. Sie blühen in voller Pracht. Besonders im September und Oktober wird es in vielen Gärten wunderbar farbenfroh. Von Jana Klüh

Als der Gethmannsche Garten 1808 von Kommerzienrat Carl Friedrich Gethmann angelegt wurde, ging er als einer der ersten öffentlichen Gärten, die den Bürgern frei zugänglich waren, in die Geschichte ein.

Als der Gethmannsche Garten 1808 in Hattingen angelegt wurde, ging er als einer der ersten öffentlichen Gärten, die den Bürgern frei zugänglich waren, in die Geschichte ein. Es war ein Landschaftsgarten, Von Christopher Stolz

Palmen, wilde Tiere und saftiges Grün soweit das Auge reicht - eingepfercht in eine große, alte Industriehalle. Die Ausstellung "Grün in der Stadt Essen" des Ruhr Museums, bis zum 27. August in Halle Von Tim Vinnbruch

Vier Familien, vier Gärten: Zum zweiten Mal haben sich Besucher am Wochenende in Herbern private Gärten anschauen können. Organisiert hatte die Aktion der Heimatverein. Unsere Fotostrecke zeigt, was es Von Claudia Hurek

Bella (Jessica Brown Findlay) ist besonders, und zwar von Kindheit an: Als Findelkind lag sie in einer Pappschachtel im Park, Enten wärmten sie und retteten ihr Leben. Bei den Nonnen wurde sie zum Bücherwurm, Von Kai-Uwe Brinkmann

Gladiolen, Rosen, seltene Lilien: Der Bauerngarten am Haus Ripshorst in Oberhausen blüht einfach prachtvoll. Die Mitarbeiter wurden daher misstrauisch, als eine Besucherin den Garten mit einem Blumenstrauß Von Bettina Jäger

Fast wäre das Gartenhaus Dingerkus in Essen-Werden vergessen worden. Um die Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert stand der Garten in voller Blüte, schlief danach ein und verlor den Großteil seiner 4000 Quadratmeter Von Christopher Stolz

Premieren-Veranstaltung

Die Mitte zeigte Gärten

Der Stadtgarten als Erholungsoase mit bunten Blumen, der Wirtschaftsgarten mit Gemüse- und Obstanbau, der Garten als Biotop oder der einladende Vorgarten neben der Hauseingangstür: Am Sonntag gab es all Von Ralf Pieper

Nachbarschaftliche Tradition

Singen mit der Pingsterbrut

Jedes Jahr zu Pfingsten stellt sich die Frage nach der neuen Pingsterbrut. Die neunjährige Carolin Schmittmann hat nicht lange gezögert und das Amt in diesem Jahr übernommen. Am Sonntag zog sie mit ihrem

Halb abgerissene Hallen und von Pflanzen überwucherte Trümmer - acht Jahre lang liegt das ehemalige Betriebsgelände des Stahlhandels Becker und Fleer mittlerweile brach. Jetzt kommt Bewegung in die Angelegenheit: Von Heiko Mühlbauer

Gärtnermeister Stefan Lukassen und Andreas Breuker haben zurzeit alle Hände voll zu tun mit den Buchsbaumzünslern. Der Schädling macht den Hecken- und Pflanzenliebling auf den Friedhofs-Grabstätten und Von Claudia Engel

Libellen schwirren durch die Luft. Klematis blüht violett leuchtend über einem Pagodenhäuschen. Die Sonne brennt vom Himmel, es ist fast 30 Grad heiß. Beim Tag der offenen Gärten konnten Besucher in Parks

Einen Tag lang sollen sich interessierte Besucher schöne Gärten in der Stadt ansehen können - diese Idee hatte Ulrike Baldauf schon vor zwei Jahren. Nun möchte sie sie mit Hilfe des Stadtteilbüros „Wir Von Stefan Diebäcker

Schüsse auf einen Randalierer in Lütgendortmund haben für zwei Polizisten kein juristisches Nachspiel, da sie aus Notwehr handelten. Im Krankenhaus bedankte sich der Angeschossene in einer Vernehmung Von Peter Bandermann

Christel und Fred Krautwurst trauten ihren Augen nicht. Unbemerkt hatte eine ausgewilderte Hausente in ihrem Garten an der Reinhard-Freericks-Straße gebrütet. Sie überraschte das Ehepaar mit einem Kindersegen Von Silvia Wiethoff, Jürgen Wolter

Mehr als ein Jahr sammelten Bürger in Habinghorst Ideen für den Seniorengarten an der Kampstraße. Dabei herausgekommen ist ein grünes Juwel. Am Samstag wurde das vorletzte Projekt der „Sozialen Stadt Von Ursula Bläss

Aktionswoche Alkohol 2017

Suchtkranke: Ganze Familie leidet mit

Die Familienbelastung durch Sucht steht im Mittelpunkt der bundesweiten Aktionswoche Alkohol vom 13. bis zum 21. Mai, zu der die gemeinsame Suchtberatungsstelle der Caritas Dorsten/Haltern mit Selbsthilfegruppen Von Anke Klapsing-Reich

Nein, besser geworden ist mit Mufflon Hermann nichts, findet Ilse Keinitz. Im Gegenteil, das Tier benehme sich immer wilder, habe inzwischen das komplette Gartenmobiliar geschrottet und ihr Ehemann, sagt Von Tobias Grossekemper