Gebrehiwots Silber war nicht geplant

Leichtathletik-DM

Eleni Gebrehiwot (TV 01) hat im Lohrheidestadion in 15:47,48 Minuten DM-Silber im 5000-Meter-Lauf geholt.

WATTENSCHEID

17.06.2012, 14:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eleni Gebrehiwot belegte beim Crosslauf in Brüssel Platz drei.

Eleni Gebrehiwot belegte beim Crosslauf in Brüssel Platz drei.

Schneller war nur Sabrina Mockenhaupt, die 15:47,01 Minuten benötigte. Eleni Gebrehiwot übernahm von Anfang an Führungsaufgaben und hielt sich stets in einer anfangs vier- und später dreiköpfigen Spitzengruppe auf. Bis zum Schluss war es ein enges Rennen. Als die Läuferinnen auf die Zielgerade einbogen, kochte die Lohrheide.

"Das war so nicht geplant", meinte ein glücklicher Trainer Tono Kirschbaum, "wir hatten damit gerechnet, dass Sabrina das Tempo mehr anzieht. Aber Elenis Lauf hat mir gut gefallen. Große Klasse, wie sie das Heft in die Hand genommen hat."

Über 100 Meter Hürden belegte Pamela Dutkiewicz in 13,57 Sekunden Rang sieben. Und über 3000 Meter Hindernis wurde Jannis Töpfer in 9:01,99 Minuten Achter.