Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gedichte für den Nikolaus

WAMBEL Wollten Sie schon immer mal wissen, warum die Seifen der "Waschweiber" der Haut besonders gut tun? Und wollen Sie so richtig lecker essen wie im Sauerland? Mit Möpkenbrot und Schmalz? Dann nichts wie hin zum Wambeler Weihnachtsmarkt, der in diesem Jahr sein 25-Jähriges feiert.

von Von Petra Frommeyer

, 16.11.2007
Gedichte für den Nikolaus

<p>Monika Kohl vom Vorstand der Arbeitsgemeinschaft ist bereits zum 24. Mal mit einem Stand dabei. Sie spendet den Erlös für eine Missionsstation in Indien.

Garant für ein tolles Programm in der Parkanlage am Nussbaumweg ist das eingespielte Team der Arbeitsgemeinschaft Wambeler Bürger und Vereine (AGWBV), allen voran die beiden "Urgesteine" Johanna Hanswillemenke und Georg Tegethoff.

Los geht es am Freitag (30.11.) um 18 Uhr mit einem Seniorennachmittag und Musik von dem Duo Belle Epoque (Verena Schmidt-Wittmann und Natalja Lwowski). Dann spielt DJ Ulf Katler.

Der Samstag (1.12.) steht nach dem Auftritt des Posaunenchors Höchsten um 16 Uhr zunächst im Zeichen des Nikolaus, der mit Knecht Ruprecht kommen wird. Er hat für alle Kinder Überraschungen in seinem Sack. Jungen und Mädchen, die ihm ein Lied vorsingen oder Gedicht aufsagen, werden besonders bedacht.

 Musik mit Harmony Sisters

DJ Bernd und Michael Badura sorgen für Stimmung am Samstagabend. Am Sonntag (2.12.) treten die Tanzschule Mennigmann und die Harmony Sisters auf. An allen Tagen haben natürlich die Stände des großen Hobbykünstlermarkts geöffnet. Im Angebot sind frische Adventsgestecke, Holz- und Bastelarbeiten, Lichter, Kerzen, Glückwunschkarten, Schneekugeln, Aloe Vera, Imkereiprodukte und vieles mehr.

Und hungern muss an den drei Tagen in Wambel auch niemand. Von der traditionellen Erbsensuppe wie bei Muttern bis - vorerst zum letzten Mal - zu leckerem Fisch lockt eine abwechslungsreiche Speisekarte.

Dringend Lagerfläche gesucht

Für das dreitägige vorweihnachtliche Event sucht die Arbeitsgemeinschaft Wambeler Bürger und Vereine noch fleißige Helfer, besonders für den Auf- und Abbau des großen, beheizten Zeltes, das immerhin 170 Menschen Platz bietet. Freiwillige Helfer werden aber auch noch für den Glühwein-, Würstchen- und Reibekuchenstand gesucht.

Noch dringender brauchen die Wambeler aber eine neue und kostenlose Lagerfläche bzw. Unterstellmöglichkeit für ihr Inventar. Sie muss rund 100 Quadratmeter groß sein. Wer Platz hat, kann sich bei Johanna Hanswillemenke, der Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft, unter Tel. 59 79 90 melden.

Schlagworte: