Gegen KSC ohne Tasaka und Fabian

VfL-Intern

Der VfL Bochum muss am Sonntag im letzten Saisonspiel gegen den Karlsruher SC (Anstoß 15.30 Uhr, rewirpowerSTADION) auf Yusuke Tasaka und Patrick Fabian verzichten.

BOCHUM

von Von Martin Jagusch

, 07.05.2014, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gegen KSC ohne Tasaka und Fabian

Yuskue Tasaka befibdet sich bereits bei seiner Familie in Japan.

Der Geburt seiner Tochter konnte Yusuke Tasaka nicht vor Ort beiwohnen. Zu Wochenbeginn bestieg der Japaner allerdings den Flieger in seine Heimat. Die sportliche Leitung vereinbarte mit dem frischgebackenen Vater, dass er zu seiner Familie fliegen könne, sobald der Klassenerhalt unter Dach und Fach ist. Die Bochumer Nummer 10 wird zum Trainingsauftakt für die kommende Saison zurückerwartet. Patrick Fabian zog sich am Sonntag im Auswärtsspiel beim TSV 1860 München eine Verletzungs am Syndesmosebandes am linken Bein zu. Der Innenverteidiger wird deshalb das letzte Heimspiel verpassen. VfL-Trainer Peter Neururer bemängelte die aktuelle Stimmungslage im Klub. "Die Stimmung im Verein ist nicht der sportlichen Situation angepasst. Sie ist sehr schlecht. Man könnte fast meinen, wir wären abgestiegen." Auch der Trainer selbst war am Mittwoch nicht gerade bester Laune. Die Diskussionen um seine Person und Zukunft als Trainer in Bochum schlägt ihm doch zunehmend auf den Magen. "Ich erwarte eigentlich klare Aussagen von den Vereinsverantwortlichen und eine klare Stellungnahme seitens des Vereins," so Neururer. Die blieben bisher jedoch aus. Zu Beginn der kommenden Woche sind Gesprächstermine anberaumt, die Klarheit bringen sollten. Am Donnerstag absolviert der VfL Bochum eine Trainingseinheit, um 10 Uhr auf dem Nebenplatz am rewirpowerSTADION durchgeführt wird.

 

Lesen Sie jetzt