Gegenwartskunst

Gegenwartskunst

Wer die Bilder von Andrés Garcia Ibáñez gesehen hat, hört Beethovens neunte Sinfonie anders. Im Osthaus-Museum Hagen lässt der Maler einen Chor der Nackten auf der Leinwand singen. Von Julia Gaß

"Mit den Augen denken" nennt sich die dem Künstler Rudolf Knubel gewidmete Retrospektive, die als Kooperationsprojekt der Flottmann-Hallen Herne, des Kunstmuseums Ahlen und des LVR-Landesmuseums Bonn realisiert wird. Von Fabian Paffendorf

C.A.R., die Messe für zeitgenössische Kunst im Ruhrgebiet auf dem Unesco-Welterbe Zollverein in Essen, feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Deshalb gibt es erstmals einen Preis: Der "International C.A.R.

Bunt, kitschig, originell: Das Spektrum der zeitgenössischen Kunst präsentiert die Messe contemporary art ruhr (C.A.R.) an diesem Wochenende in vier Hallen und dem Sanaa-Gebäude auf Zollverein in Essen.

Zwei Wochen vor dem Start der contemporary art ruhr (C.A.R.) brennen die Beteiligten für das Projekt. Gestern haben sie auf einer Pressekonferenz über die Messe gesprochen, deren neunte Ausgabe noch größer Von Vanessa Dumke

Große Ausstellungen erfordern große Eröffnungsredner. „China 8“ ist so eine große Ausstellung. Und da die Mega-Schau eine Ausstellung ist, die auch den Dialog zwischen Deutschland und dem Wirtschaftspartner Von Daniele Giustolisi

Das Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr widmet sich in der Ausstellung "Konturen des Alltags" der zeitgenössischen Kunst aus Israel. Wer jedoch ausschließlich politische Arbeiten erwartet, wird wahrscheinlich Von Sebastian Deppe