Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Gelsenkirchen

Gelsenkirchen

Mehr Personal für die Bundespolizei in Dortmund

Bundespolizei beklagt gefährliche Einsätze an Bahnhöfen

Nach massiver Kritik der Polizeigewerkschaften an den Personalkonzepten kann die Bundespolizei-Inspektion Dortmund bereits 2018 mit mehr Personal für die Ruhrgebiets-Bahnhöfe rechnen. Das führt zu logistischen Problemen. Von Peter Bandermann

Wer sich intensiv mit dem Thema Virtual-Reality auseinandersetzen möchte, muss nach Gelsenkirchen fahren. Dort gibt es das erste Virtual-Reality-Festival „places“. Es zeigt, wie sehr sich unsere Zukunft ändern könnte. Von Frederike Schneider

„Romeo und Julia“ in Gelsenkirchen

Familienfehde gibt der Liebe keine Chance

Bridget Breiner hat „Romeo und Julia“ in Gelsenkirchen toll choreografiert. Weiße Tücher ziehen sich wie ein roter Faden durch das Stück. Von Britta Helmbold

Zwischen 1933 und 1968 kauften einige der Ruhrkunstmuseen Kunstwerke der Galerien Hermann und Aenne Abels. Bis jetzt ist nicht sicher, ob nicht einzelne Werke Juden während der Verfolgung von Nationalsozialisten Von Christopher Stolz

Die New Yorker U-Bahn ist ein Ort der Vielfalt und der Entdeckungen. Man muss nur genauer hinschauen. In ihrer Videoinstallation "Subway", zu sehen im Kunstmuseum Gelsenkirchen, hat Gudrun Kemsa scheinbar Von Tim Vinnbruch

Das Musiktheater im Revier (MiR) in Gelsenkirchen bleibt seinem Ruf als Entdeckerbühne treu. Zwölf Opernpremieren, sechs Ballett-Premieren, eine Benefizgala mit Bo Skovhus zugunsten der MiR-Stiftung sowie Von Julia Gaß

Vor 70 Jahren fand sich in der Trümmerlandschaft des Ruhrgebiets die Künstlergruppe "Junger Westen" zusammen. Mit der Ausstellung "Bruchstücke eines Traums" nimmt das Kunstmuseum Gelsenkirchen dieses Von Tim Vinnbruch

Jacques Offenbach konnte sein Meisterwerk, die fantastische Oper "Hoffmanns Erzählungen" nicht vollenden: Er starb, ohne sie ganz instrumentiert zu haben, aber gerade diesem Unvollendetsein verdankt das Von Heinz-Albert Heindrichs

Wer mag sich noch erinnern an die hinreißende Premiere der Oper "Don Giovanni" zu Leiningers Zeiten im Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen: Da war einmal vollends gelungen, was sie zur "Oper aller Opern" auszeichnet. Von Heinz-Albert Heindrichs

Kanäle gibt es im Ruhrgebiet viele und auch Brücken, um diese zu überqueren. Kanalbrücken haben jedoch nicht nur einen Nutzen für den Straßenverkehr, sondern sind unverzichtbare, historische Bauwerke der Industriekultur. Von Berit Leinwand

Fast 300 Fotografen, 477 Serien, über 9000 Bilder - das Pixelprojekt Ruhrgebiet bildet seit 14 Jahren das digitale Gedächtnis der Region. Nun steht es vor dem Aus. Die vielleicht letzte Ausstellung ist Von Tim Vinnbruch

Das Mädchen aus der Provinz sucht die große weite Welt und strandet in Kreuzberg. Das ist ein wahrlich finsterer Ort: "Null Bock" und "No Future" beschreiben die fatalistische Stimmung einer breiten Jugendszene Von Karsten Mark

Farbe ist nicht gleich Farbe - zumindest dann nicht, wenn man sie mit einem offenen Blick im Kontext ihres Umfelds betrachtet. Das Kunstmuseum Gelsenkirchen stellt mit seiner Ausstellung "WestFarbe" den Von Tim Vinnbruch

Ausverkauft war in Gelsenkirchens Musiktheater im Revier (MiR) die Premiere von Richard Wagners "Tristan und Isolde" - gab es doch in den beiden Titelrollen zwei Opernstars zu erleben, die weltweit zu Von Heinz-Albert Heindrichs

Shakespeares "Hamlet" als Ballett? Um es gleich vorwegzunehmen: Im Kleinen Haus des Gelsenkirchener Musiktheaters ist er als ein tänzerisches Meisterwerk zu erleben. Von Heinz-Albert Heindrichs

"Die Passagierin" nennt der polnische Komponist Mieczyslaw Weinberg seine Oper, die er 1968 geschrieben hat, die aber erst 2010 in Bregenz uraufgeführt wurde - und seitdem muss man Weinberg zu den bedeutendsten Von Heinz-Albert Heindrichs

"The Vital Unrest" (Die vitale Unruhe): die beseelende Kraft, die alles in Bewegung hält - so nennt Bridget Breiner ihren neuen Ballettabend im Gelsenkirchener Musiktheater im Revier (MiR), der einmal Von Heinz-Albert Heindrichs

Mit der Operette "Die lustige Witwe" erlangte Franz Lehár 1905 Weltruf. Wer meint, die Zeit der Operette sei endgültig vorbei, der mag in Gelsenkirchens Musiktheater im Revier (MiR) eine Art Wunder erleben. Von Heinz-Albert Heindrichs

Einen Namen trägt es nicht, das Künstlerkollektiv, das Nikola Dimitrov, Friedhelm Falke, Ekkehard Neumann, Sigrún Ólafsdóttir, Elly Valk-Verheijen und Annette Wesseling bilden. Das braucht es auch nicht, Von Fabian Paffendorf

Musiktheater im Revier

Durcheinander wird zum Welttheater

Der italienische Komponist Nino Rota (1911-79) verdankt seinen Weltruf den über hundert genialen Filmmusiken, die er für Regisseure wie Fellini ("La dolce vita"), Visconti oder Coppola ("Der Pate") schrieb. Von Heinz-Albert Heindrichs

Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Fotoausstellung sorgt für Protestbriefe

Die Bilder hingen noch nicht an der Wand, da flatterten den Ausstellungsmachern schon die ersten Protestbriefe ins Haus. Geschichte und Schicksal des armenischen Volkes sind politisch nach wie vor ein heißes Eisen. Von Karsten Mark

Die Tage von Katja Assmann als Chefin der Urbanen Künste Ruhr sind gezählt. Die 45-jährige Kuratorin wechselt bereits im September als Schlossherrin des Schlosses Biesdorf in den Osten von Berlin. Von Bernd Aulich

"Gedächtnis des Ruhrgebiets" wurde um 150 Fotos erweitert. Doch Menschen sind daruf selten zu sehen. Von Bettina Jäger

Weil die große Bühne des Gelsenkirchener Musiktheaters saniert wird, finden die Aufführungen der "Fledermaus" von Johann Strauß im Kleinen Haus statt. Aber Regisseur Carsten Kirchmeier und Kapellmeister Von Heinz-Albert Heindrichs

Wer so brillant choreografieren kann wie Bridget Breiner, braucht kein großes Tamtam auf der Bühne. Ein kleines Papierschiff reicht ihr, um den Schiffbruch zu erzählen, der in Shakespeares "Sturm" ganz am Anfang steht.

Im Sommer wird das Große Haus des Musiktheaters im Revier für Renovierungsarbeiten geschlossen. Am 3. Oktober startet dann die neue Spielzeit 2016/17 mit einem Wiedereröffnungsfest im Großen Haus. Von Bettina Ansorge

Elf Opern hat Amilcare Ponchielli (1834- 89), der Zeitgenosse Verdis und Puccinis, geschrieben. Aber nur eine davon - "La Gioconda" - hat es zu Weltruf gebracht.

Was für ein Wunder von Musik, was für ein begnadeter Komponist, was für ein Frauenversteher: Vincenco Bellini schrieb mit der "Norma" 1831 das Werk, das zum Inbegriff der italienischen Belcanto-Oper wurde; Von Heinz-Albert Heindrichs

1992 war das total verrückte Musical "The Rocky Horror Show" von Richard O’Brian schon einmal im Musiktheater Gelsenkirchen zu erleben. Heute weiß ja fast jeder, welches irre Kultstück ihn da erwartet. Von Heinz-Albert Heindrichs

Fotoprojekt in Gelsenkirchen

Kunst trotzt dem Niedergang einer Straße

GELSENKIRCHEN. Die Bochumer Straße in Gelsenkirchen hat ähnliche Probleme wie viele Durchgangsstraßen im Revier: leer stehende Ladenlokale, verkommene Wohnhäuser, schmutzige Hinterhöfe. Nur, dass hier Von Bettina Jäger

Wer rettet dieses Denkmal? Das einstige Verwaltungsgebäude der Kokerei Alma in Gelsenkirchen verfällt. Die Fenster haben keine Scheiben mehr, aus der Backsteinfassade sprießen armdicke Bäume. Dabei handelt Von Bettina Jäger

Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Nackte Wahrheiten in der Fotokunst

Ganz schön krass, was hier an der Wand hängt: "Postpornografie" nennt das Fotografen-Duo Michel Zahn und Kathrin Köppen seine Fotos, für die es unschuldige Figuren wie Mickey Maus oder Plastikpferdchen Von Bettina Jäger

"Meine Stadt ist kein Knüller in Reisekatalogen" hieß ihr bekanntestes Gedicht und eines ihrer Bücher. Gemeint war Gelsenkirchen - dort ist Poetin Ilse Kibgis (Foto) geboren und in der vergangenen Woche Von Bettina Jäger

Musiktheater im Revier

Dreiecksdrama „Tosca“ bejubelt

Mit seiner 1900 in Rom uraufgeführten Oper "Tosca" ist Giacomo Puccini ein Meisterwerk gelungen, das in seiner Ballung von Sinnlichkeit, Liebeswahn und teuflischer Aggression kaum zu überbieten ist. Im Von Heinz-Albert Heindrichs

Musiktheater im Revier

Alice tanzt durchs bunte Wunderland

Es weihnachtet auf den Spielplänen der Theater. Da passt ein Stück wie "Alice in Wonderland" prima ins Konzept. Am Gelsenkirchener Musiktheater zeigt der brasilianische Choreograf Luiz Fernando Bongiovanni

Michael Schulz, Intendant des Gelsenkirchener Musiktheaters im Revier, hat sich vorgenommen, alle Opern Benjamin Brittens zur Aufführung zu bringen: Zur Eröffnung der Spielzeit war es nun, nach Shakespeares Von Heinz-Albert Heindrichs

Künstler des Gelsenkirchener Musiktheaters und der Deutschen Oper am Rhein sind für den renommierten Theaterpreis „Der Faust“ nominiert. Der Deutsche Bühnenverein vergibt den Preis zum zehnten Mal. Zweimal Von Julia Gaß

Das Schalke-Oratorium zum 111-jährigen Vereinsbestehen dauert 100 Minuten. Das sind im Grunde zehn Minuten zu viel. Aber das Publikum wird es verzeihen – denn das Oratorium hat Gänsehaut-Potenzial. Von Sandra Heick

Gerade einmal eine Woche brauchte Heike Endemann, um aus einem wackeligen Kastanienbaum eine filigrane Skulptur zu machen. Jetzt steht das acht Meter hohe Holzwerk mitten in Gelsenkirchen im Skulpturenwald Von Daniele Giustolisi

Ein unbekannter Mann hat einem 22-jährigen Dortmunder bei einer Zugfahrt von Dortmund über Castrop-Rauxel nach Gelsenkirchen das Handy gestohlen. Der Diebstahl geschah bereits Anfang März. Jetzt konnte

30 vermummte Schalke-Fans haben am späten Samstagnachmittag am Gelsenkirchener Hauptbahnhof eine Massenschlägerei ausgelöst. Sie stürmten einen Regionalexpress, in dem sich Kölner Anhänger befanden, die

Ruhrtriennale

Alles auf Anfang

Johan Simons hat von Heiner Goebbels den Staffelstab als Intendant der Ruhrtriennale übernommen. Unter dem Motto "Seid umschlungen" will er alle Schichten des Ruhrgebiets erreichen und neu darüber nachdenken, Von Max Florian Kühlem

Dass Erich Nikolaus auch nur eine Ahnung davon hat, was auf der Bühne des Gelsenkirchener Musiktheaters abgeht, hat er der Frau in seinem Ohr zu verdanken. Erich Nikolaus ist blind. Verdis „Rigoletto“ Von Daniele Giustolisi

Pixelprojekt in Gelsenkirchen

Fotos, die zu Tränen rühren

Wer hier genau hinschaut und ein mitleidiges Herz hat, wird mit den Tränen kämpfen müssen. Kriegsversehrte Kinder im Friedensdorf Oberhausen, Obdachlose in der Dortmund Nordstadt, die Einsamkeit der Verkäufer Von Bettina Jäger

Vor fünf Jahren erteilte Intendant Michael Schulz der serbischen Komponistin Isidora Zebeljan den Auftrag, fürs Musiktheater im Revier Gelsenkirchen eine Oper zu schreiben. Nun fand in großer Besetzung Von Heinz-Albert Heindrichs

Trennungs-Bestätigung fehlt noch

Wer wird neuer Trainer auf Schalke?

Eine offizielle Bestätigung der Trennung von Trainer Roberto Di Matteo durch den FC Schalke 04 steht immer noch aus, doch die Trennung selbst steht nach Medienberichten schon längst fest. Auch die Nachfolger

Der FC Schalke hat sich nach Medienberichten von Trainer Roberto Di Matteo getrennt. Die nur siebeneinhalb monatige Ehe soll einvernehmlich zu Ende gegangen sein. Doch Schalke sorgt nicht nur in sportlicher

Mit acht Opernpremieren, darunter zwei Uraufführungen, ist der Spielplan im Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen in der Saison 2015/16 gewohnt sehr umfangreich. Das Ballett zeigt außerdem drei neue Von Julia Gaß

Dass der FC Schalke 04 für seine Fans eine Art Ersatz-Religion ist, dürfte sich inzwischen herumgesprochen haben. Kein Wunder also, dass auf Schalke selbst der 111. Geburtstag gefeiert wird. Für die große Von Daniele Giustolisi

Der FC Schalke 04 flieht nach sechs sieglosen Partien in der Fußball-Bundesliga vor den maulenden Fans in die Abgeschiedenheit. Die Angst geht um in Gelsenkirchen, die Sorgen um die Qualifikation für Von Gerd Strohmann

Trotz der 700 Kilometer, die Gelsenkirchen von Oberammergau trennen, gibt es eine Gemeinsamkeit, die beiden Orte verbindet: die Passionsspiele.

Saisonfinale in der Damenvolleyball-Verbandsliga: Während der SC Hennen sich als feststehender Meister mit einem Sieg in die Oberliga verabschieden will, hat der VV Schwerte noch eine Minichance auf den Von Michael Doetsch

Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Demenz ist nicht das Ende

Fotograf Michael Hagedorn war genervt. Muss denn Demenz immer als tragisches Schicksal, als langsames Sterben dargestellt werden? "Das sind doch oft die lustigsten, ungewöhnlichsten Menschen", sagt der Von Bettina Jäger

Diese "Harten Jungs" versehen ihren Dienst auf den Straßen von Bochum, Herne, Gelsenkirchen und Dortmund. Dort arbeiten sie auf den Polizeiwachen, ermitteln in den unterschiedlichsten Kommissariaten oder

Bild an Bild zieht sich ein langer Streifen durch das Kunstmuseum Bochum. 278 Blätter - bemalt und beschrieben von Charlotte Salomon innerhalb von nur zwei Jahren. Jedes Blatt zeigt eine Szene, ein Gefühl, Von Ronny von Wangenheim

Das "Zwei-Mann-Orchester" wurde 1973 in Donaueschingen uraufgeführt und zählt zu den absurdesten Stücken, die jemals erfunden wurden. Nun war Mauricio Kagels Oper im Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen

"Aus dem Nichts" ist der Titel der jetzt erschienenen Biografie von Heinz Dieter Bauer. Der 75-jährige Unternehmer blickt darin auf die Höhen und Tiefen seines abwechslungsreichen Lebens zurück: Nächte Von Bernd Schlusemann

Fünf Jahre nach Purcells "Dido und Aeneas" bringt das Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen mit Händels „Belsazar“ wieder ein Barockwerk auf die Bühne. Sogar ein Oratorium. Und damit behandelt es Händels

Inszenierung ist umgezogen

"Giselle" aufs Neue gefeiert

"Giselle" - 1841 von Adolphe Adam komponiert - gilt als Inbegriff des romantisch-fantastischen Balletts. Jetzt tanzt "Giselle" in Gelsenkirchen. Um das Projekt realisieren zu können, hatten sich 2013 Von Heinz-Albert Heindrichs

Mittendrin im Geschehen, hinter den Kulissen oder alleine in seinem Büro: Michael Schulz, Generalintendant des Gelsenkirchener Musiktheaters im Revier (MiR) verbringt die Pausen ganz unterschiedlich. Von Carsten Christian