Gelsenwasser AG

Gelsenwasser AG

Morgens ohne heiße Dusche zur Arbeit? Eine unangenehme Situation, die viele Castroper erleben mussten. Ein Wasserrohrbruch an der Wittener Straße hat am Montagmorgen dafür gesorgt, dass knapp 80 Haushalte Von Mario Bartlewski

Der Heimatverein, die Jugendlichen der evangelischen Kirchengemeinde und die Bürgerstiftung Unser Leohaus erhalten zu gleichen Anteilen den Olfener Umweltpreis 2016. Dies beschloss einstimmig der Bau- Von Theo Wolters

Die Vogelgrippe, die auch in Nordrhein-Westfalen nachgewiesen wurde, hat jetzt in Haltern für Aufregung gesorgt. Leser der Halterner Zeitung entdeckten nämlich am vergangenen Wochenende an der Stever Von Silvia Wiethoff

Die coliformen Bakterien, die im Trinkwasser des Wasserwerks Haltern nachgewiesen worden sind, stammen aus zwei Brunnenreihen auf dem Werksgelände. Dies ergaben die intensiven Nachforschungen, die Gelsenwasser Von Jürgen Wolter

Seit Mittwochmittag wird das Trinkwasser aus dem Wasserwerk Haltern desinfiziert. Einzelne Analysen haben einen Befund von coliformen Bakterien ergeben. In drei Proben wurden bis zu zwei Bakterien auf Von Jürgen Wolter

Ökostrom statt Trinkwasser

Stadtwerke bauen Wasserwerk Stiepel um

Trinkwasser aus Bochum – das wird es bald nicht mehr geben. Die Stadtwerke schließen im Herbst das Wasserwerk in Stiepel, weil eine Modernisierung nach den neuen Landesrichtlinien zu teuer würde. Dafür Von Max Florian Kühlem

Bislang hat fast ganz Castrop-Rauxel sein Trinkwasser von den Ruhrwasserwerken aus Essen, Witten und Bochum bezogen. Dies wird sich etwa Ende September ändern. Beim Waschen von Geschirr und Kleidungsstücken Von Moritz Mettge

Eine meterhohe Wasserfontäne, die aus dem Boden an der Penningrode schoss, hat am Donnerstagmittag Gelsenwasser AG beschäftigt. Dabei habe es sich aber nicht um einen klassischen Rohrbruch gehandelt, Von Natasa Balas

Schon im Mai sollen die Bauarbeiten im Lottental starten: Die Stadtwerke bauen eine neue Wasserleitung, um Bochum an das Wittener Wassernetz anzuschließen. Für Autofahrer gibt es dann ein Jahr kein Durchkommen mehr.