Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Geoffrey Charles Hurst

Geoffrey Charles Hurst

Im Beisein von DFB-Präsident Reinhard Grindel und zwölf Protagonisten des WM-Finales am 30. Juli 1966 zwischen England und Deutschland (4:2 nach Verlängerung) ist am Sonntag im Deutschen Fußballmuseum