Gerhard Richter zeigt erstmals sein gesamtes Editionswerk

Museum Folkwang Essen

Die erste Ausstellung der Editionen Gerhard Richters liegt 47 Jahre zurück. Standort war damals das Museum Folkwang. Ab Freitag, 7. April, feiert das Essener Haus eine weitere Richter-Premiere: die erste Ausstellung seines gesamten, 173 Editionen starken Auflagenwerks.

ESSEN

, 05.04.2017, 18:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gerhard Richter zeigt erstmals sein gesamtes Editionswerk

Gerhard Richter stellt sein komplettes Editionswerk im Museum Folkwang erstmals aus.

Kunstsammler Thomas Olbricht stellte es dem Museum zur Verfügung. Anlässlich der Ausstellung gab Richter sogar seine neue Edition "Schädel" heraus, die dort zum ersten Mal gezeigt wird. "Gerhard Richter - Die Editionen" bietet einen Überblick über mehr als 50 Jahre Schaffenszeit des teuersten lebenden Künstlers, ob Fotografie, Druckgrafik oder Malerei.

Das Spiel mit der Abstraktion

In seinen Editionen probiert Richter, lotet Möglichkeiten aus, greift auf verschiedenste Bildmedien zurück. Er selbst schlug einst vor, sich doch Bildermacher statt Maler zu nennen. Richter: "Ich bin mehr an Bildern interessiert als an Malerei." Auch bedient sich der 85-jährige gebürtige Dresdner nicht nur traditioneller Sujets wie Landschaften und Porträts. Er spielt mit der Abstraktion. Rakelbilder und übermalte Fotografien sind nur einige seiner Ausführungen.

Die in den 2010er Jahren digital produzierte Werkserie "Strips" zeigt, dass Richter sich auch keineswegs vor neuen Medien scheut, sondern mit ihrer Hilfe nach immer neuen Wegen der Wandlung sucht.

Mischung aus Regelhaftigkeit und Willkür

Eines seiner Werke teilte Gerhard Richter zur Herstellung der Streifenbilder in kleine Segmente. Er spiegelte diese immer wieder, zog sie in die Länge, kombinierte die entstandenen Streifen und ordnete sie untereinander. Das Ergebnis ist eine Mischung aus Regelhaftigkeit der Form und scheinbarer Willkür der Fraben.

Thomas Olbricht hat seine Sammlung von Richters Editionen nun komplettiert. "Ich bin sehr glücklich und auch gerührt", sagte er.

Museum Folkwang Essen: "Gerhard Richter - Die Editionen", 7.4.-30.7., Museumsplatz 1, Di-So 10-18 Uhr, Do/Fr 10-20 Uhr, Eintritt 8 (ermäßigt 5) Euro, Booklet 12,80 Euro. www.museum-folkwang.de

Lesen Sie jetzt