Gerichtsprozesse in Haltern

Gerichtsprozesse in Haltern

Neue Verzögerungen im Prozess um die Pfarrhaus-Einbrüche in Haltern am See, Dortmund und Castrop-Rauxel. Der Urteilstermin wurde verschoben. Was die Verteidiger nun vor haben. Von Werner von Braunschweig

Ein Einbrecher bezichtigt einen Polizisten vor Gericht der Lüge. Nach der Zeugenvernehmung des Beamten gibt er sich dann aber doch ziemlich kleinlaut. Von Jörn Hartwich

Im Pfarrhaus-Prozess sind in dieser Wochen alle Verhandlungstermine kurzfristig aufgehoben worden. Grund: Der Hauptangeklagte muss sich einer stationären Krankenhausbehandlung unterziehen. Von Werner von Braunschweig

Im Skandal um den verurteilten Tennislehrer aus Dorsten steht ab Mittwoch eine Halternerin vor dem Landgericht Essen. Ihr wird unter anderem vorgeworfen, ihr Kind missbraucht zu haben. Von Eva-Maria Spiller

Ein junger Mann soll zusammen mit einem bereits Verurteilten einen Kiosk in Haltern am See überfallen haben. Anfang Juli muss sich der 23-Jährige deshalb vor Gericht verantworten. Von Kevin Kindel

Mit der Vernehmung des ältesten Opfers, einer 84-jährigen Seniorin, ist in Bochum der "Pfarrhaus-Prozess" um eine Einbruchserie in Haltern, Dortmund und Castrop-Rauxel fortgesetzt worden. Von Werner von Braunschweig