Geringfügige Beschäftigung

Geringfügige Beschäftigung

78 Prozent der 220 Geflüchteten wollen in Raesfeld bleiben. 22 Prozent würden – ohne Residenzpflicht – aus Raesfeld wegziehen. Diese Zahlen einer Umfrage nannte Sozialamtsleiter Markus Büsken am Montag im Rat. Von Berthold Fehmer

Beinahe jeder Verein hat sie, die gute Seele, die immer da ist, wenn eine helfende Hand gebraucht wird. Über die Anforderungen an Vereine in der Zukunft sprach Petra Nachtigäller mit Stadtsportbund-Geschäftsführer Von Petra Nachtigaeller

Kein Lohn für Überstunden

70-Jähriger zog vor das Arbeitsgericht

Der Ärger begann erst im Rentenalter. Im Alter von 70 Jahren musste ein Busfahrer aus Wulfen am Freitag (26.2.) tatsächlich vor Gericht ziehen, um Lohn und Urlaub einzuklagen. Und das ausgerechnet von

Jobcenter-Geschäftsführer Frank Neukirchen-Füsers hat eine Mission: Er will so viele Minijobs wie möglich in feste Stellen umwandeln. Und damit hat er Erfolg, denn er erklärt Firmen, wo die Vorteile eines Von Michael Schnitzler

Systemgastronomie in Castrop-Rauxel

Heftige Kritik der Grünen an L'Osteria-Ansiedlung

Die Grünen in Castrop-Rauxel haben die geplante Ansiedlung einer Filiale der System-Gastronomie L‘Osteria an der Grutholzallee neben dem Café de Sol in ungewöhnlich scharfer Form kritisiert. Kernpunkt: Von Michael Fritsch

Seit einer Entscheidung der Vereinten Nationen (UN) im Jahr 1977 ist der 8. März offiziell als Weltfrauentag anerkannt. Doch in der Bochumer Innenstadt treffen sich die Frauen bereits einen Tag früher, Von Benjamin Hahn