Gesundheit und Wellness

Gesundheit und Wellness

Patienten genießen im Knappschaftskrankenhaus Brackel künftig mehr Luxus. Ein wohnliches Ambiente, ein großer Fernseher und moderne Bäder gehören dazu.

Die Dortmunder Innenstadt wurde zur „Darm-Zone“ erklärt, in der sich virtuelle Polypen tummeln. Zumindest in einer App. Das steckt dahinter. Von Robin Albers

Die HIV-Neuinfektionen sind erneut gesunken. Seit 2015 hat sich die Zahl in Dortmund fast halbiert. Die Aidshilfe hofft, dass die Zahl gegen Diskriminierung wirkt.

Rund 718.000 Menschen in Westfalen-Lippe leiden an Altersdiabetes. Die Unterschiede zwischen den Städten und Kreisen fallen hoch aus. Dortmund rangiert im Mittelfeld. Von Gregor Beushausen

Wer zuletzt bei Aldi oder Netto abgepackten Salat gekauft hat, sollte dringend einen Blick auf das Mindesthaltbarkeitsdatum werfen. Vier Salate könnten gefährliche Bakterien enthalten.

Am kommenden Samstag findet in Dorsten die 7. Seniorenmesse statt. Organisatorin Heidrun Römer, Vorsitzende des Seniorenbeirats, beantwortet im Vorfeld die wichtigsten Fragen.

Nach Bochum kommt MyGym nun auch nach Castrop-Rauxel. Kevin Kleine, der Gesundheits- und Vertriebsmanager von MyGym, gibt einen Einblick in Öffnungszeiten und Angebote. Von Said Rezek

Nach zwei Veranstaltungen im Zeichen der Gesundheit ziehen die Organisatoren jetzt eine Bilanz. Vor allem Infostände, Vorträge und der Rollator-TÜV stießen auf viel Resonanz. Von Aileen Kierstein

Die Stadt Dorsten engagiert sich bei der Aufklärung zur Organspende: Auf der Rückseite ihrer offiziellen Briefumschläge ist das Logo vom „Infotelefon Organspende“ abgebildet.

Es wird schwieriger, Ehrenamtliche zu finden. Auch für das DRK. Das musste sich für die Blutspende Helfer aus Dortmund leihen. Und hilft auch selbst: mit Lüner Sanitätern im BVB-Stadion. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Kirchhellen hat sich beim Blutspendemarathon am Freitag gegen Bottrop, Gladbeck und Gelsenkirchen durchgesetzt. Von den 177 Spendern kamen 31 zum ersten Mal. Von Julia Stefan

Im Horstmarer See kann wieder gebadet werden. Nach einer neuen Wasserprobe hat das Kreisgesundheitsamt die Warnung zurückgenommen. Die Konzentration der Bakterien lag unter den Grenzwerten.

„Luftnot ist schlimmer als Schmerz“, sagt Dr. Clemens Kelbel, Chefarzt und Ärztlicher Leiter der Klinik am Park. Darauf spezialisiert ist das Lungenfachzentrum. Das bekommt neue Räume. Von Magdalene Quiring-Lategahn

„Nordstadt kommt raus“ hieß es am 8. Juli im Innenhof an der Lauenburger Straße. Es ging um Klettern, gesundes Naschen und eine saubere Umwelt. Von Susanne Riese

Viel Action und Teamgeist konnten die Besucher beim 4. Vereinsfest „LünAction“ rund um Rundturnhalle und Stadtpark erleben. Sie erfuhren auch, warum es in Lünen Strömungsretter gibt.

Es ist eine muntere Truppe, die da in der Turnhalle der Westhausen-Grundschule ihre Übungen macht. Da tut es nichts zur Sache, dass sie nicht versehrt sind. Es wird das 50-Jährige gefeiert. Von Irene Steiner