Gesundheit und Wellness

Gesundheit und Wellness

Eine Brille ist nicht einfach nur eine Sehhilfe. Mit Filtern und Tönungen kann sie die Augen auch schützen. Doch welche sind wirklich sinnvoll?

Wer die Zahnpflege vernachlässigt, muss sich auf lange Sicht mit Zahnersatz auseinandersetzen. Und das kann ganz schön teuer werden. Das geht aus einer aktuellen Auswertung der AOK hervor.

Wenn Bakterien eine Entzündung der Zahnwurzel auslösen, ist das oft mit schlimmen Schmerzen verbunden. Eine gezielte Zahnwurzelbehandlung kann Abhilfe schaffen.

Dicke Socken, Winterstiefel und trockene Heizungsluft - gerade jetzt im Winter können unsere Füße eine extra Portion Pflege und Zuwendung gut gebrauchen.

Immun-Booster oder Zuckerbombe?

Was Ingwershots wirklich können

Gesundheitsshots auf Ingwerbasis versprechen, das Immunsystem auf Vordermann zu bringen. Doch halten Ingwershots das auch?

In der Leben-Kolumne schreibt Marc Bracht über Gesundheit und Wellness. Diesmal geht es um Gedächtnisprobleme - und wie man diese lösen kann.

Wenn alle von zu Hause aus arbeiten, bekommen wir weniger voneinander mit. Manchen gibt das das Gefühl, ständig beweisen zu müssen, dass sie wirklich etwas leisten.

Heilsamer Verzicht

Fünf Tipps rund ums Fasten

Zur Fastenzeit verzichten viele Menschen eine Zeit lang auf bestimmte Genussmittel. Worauf Sie dabei achten sollten.

Zungenbrennen ist unangenehm. Die Liste der Ursachen ist lang, eine einheitliche Therapie gegen die Beschwerden gibt es nicht. Manchmal helfen Medikamente - und manchmal Kaugummis.

Rezept der Woche

Hähnchen Marbella

Hähnchen, Oliven und Pflaumen kombiniert man für dieses Schmorgericht aus dem Ofen. Allerdings sollte man acht Stunden Zeit zum Marinieren einplanen.

Viele Heimsportler rüsten im Lockdown ihr Equipment auf. Dabei sollten sie auf das Material von Matten, Bällen und Co. achten. Das Stichwort: Schadstoffe.

Bereits in den ersten Monaten der Corona-Pandemie hat die LWL-Klinik in Aplerbeck ein eigenes Krisentelefon für Corona-Sorgen angeboten. Nun kehrt das Angebot zurück. Von Alexandra Wachelau

Sich etwas Gutes tun daheim - wie wäre es mit einem Entspannungsbad? Einfach Wasser in die Badewanne einlassen und rein? Ganz so einfach ist es nicht.

Schritt für Schritt

Raus aus der Pandemiemüdigkeit

Die monatelangen Einschränkungen können auf Dauer zu Pandemiemüdigkeit führen. Ein Psychologe erklärt, wie man Antrieb gewinnt und geduldig bleibt.

In der Leben-Kolumne schreibt Marc Bracht über Gesundheit und Wellness. Diesmal geht es um Videokonferenzen im Homeoffice. Denn die können die Nerven schon ziemlich strapazieren.

Dauerhaft von Lärm umgeben zu sein, kann das Gehör schädigen. Beschäftigte sollten daher auf Ruhepausen achten und ihre Ohren vor Lärm schützen. Wie klappt das genau?

Das Kulturzentrum balou mit seinen vielen Kurs-Angeboten gehört zu den Einrichtungen, die am stärksten unter der Corona-Krise zu leiden haben. Auch 2021 beginnt lediglich mit Online-Kursen.

Mit dem Coronavirus kamen viele negative Aspekte. Doch es gibt auch einen positiven Nebeneffekt, der zunächst kurios wirkt. Davon berichtet eine Krankenkasse.

Eine Kinderarztpraxis musste schließen, weil ein Mitarbeiter am Coronavirus erkrankt war. Erst sollte die Praxis am Montag wieder öffnen. Doch nun war sie früher wieder für Patienten da. Von Frederike Schneider

Die ehemalige Betreiberin des Fitnessstudios „Lady Fit“ in Asseln hätte ihr Studio gern behalten. Damit widerspricht einer anderslautenden Darstellung von vor einigen Tagen. Von Andreas Schröter

Das Dortmunder DRK startet zum Beginn des Lockdowns am Montag (2.11.) wieder einen Einkaufsdienst für Risikopatienten. Aber dabei bleibt es nicht – auch dem Gesundheitsamt soll geholfen werden.

Fälle von Geschlechtskrankheiten nehmen in Dortmund leicht zu. Dabei ist ein Geschlecht stärker betroffen als das andere und bestimmte Krankheiten kommen besonders häufig vor.

Die Coronakrise verhinderte eine Eröffnungsfeier, als das Sanitätshaus Tingelhoff im März seine Filiale an der Bahnhofstraße eröffnete. Jetzt gibt es dort Aktionstage zum Thema Orthese. Von Reinhard Schmitz

Seit Beginn der Pandemie ist die Zahl der Corona-Infizierten im Dorstener St.-Elisabeth-Krankenhaus zurückgegangen. Daher ist das Krankenhaus wieder zum Normalbetrieb zurückgekehrt

Wegen der Corona-Pandemie musste der regelmäßig stattfindende Informationsabend mit Kreißsaalführung im St.-Elisabeth-Krankenhaus in den vergangenen Monaten ausfallen. Es gibt eine Alternative.

Ab der nächsten Woche soll es in ganz Deutschland Temperaturen zwischen 25 und 31 Grad geben. Auch in Dortmund kommt vermutlich der Sommer noch einmal zurück.

Auch Blutspenden sind derzeit nur eingeschränkt möglich – und deshalb umso wichtiger. Bürgermeister Tobias Stockhoff appelliert, einen der bis Jahresende noch anstehenden Termine zu nutzen.

Die Elternschule am Knappschaftskrankenhaus bietet werdenden Eltern wichtige Infos zu den Themen Schwangerschaft, Geburt und Babypflege. Jetzt erhält sie Verstärkung.

Nicht zuletzt die Corona-Pandemie lehrt uns: Künstliche Beatmung rettet Leben. Doch häufig verlernen Patienten dadurch das Luftholen. Ihnen fällt es schwer, sich vom Gerät zu entwöhnen.

Das Klinikum Nord hat eine neue Unfall-Ambulanz: In fünf modern ausgestatteten Behandlungsräumen stehen Patienten ab sofort Experten verschiedener Disziplinen zur Verfügung. Von Daniel Reiners

Stürze, die manchmal langwierige Verletzungen nach sich ziehen können, sind für Menschen im Seniorenalter ein großes Risiko. Das Kultur- und Bildungszentrum Balou hat ein Gegenmittel.