Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Gewalt

Gewalt

Sie werden geschlagen, bespuckt oder mit Böllern beworfen. Immer häufiger lassen Bürger ihren Frust an Polizisten aus. Woran das liegt, ist noch nicht hinreichend erforscht.

Jugendliche haben Sonntag auf einem Schulgelände in Asseln einen Sicherheitsmann angegriffen. Als die Polizei eintraf, flüchteten sie in die Schule. Eine Drohung bewegte sie zum Aufgeben.

Nach einer neuen Eskalation der Gewalt im Nahen Osten kehrt vorerst Ruhe ein. Militante Palästinenser haben ein Ende der Kämpfe verkündet - doch am Gaza-Grenzzaun fließt wieder Blut.

In der Nacht zu Samstag wurde die Polizei zu einer Schlägerei mit bis zu zehn Beteiligten in die Nordstadt gerufen. Als die Beamten drei Personen mitnehmen wollten, wurden sie angegriffen.

Die Unruhen in Nicaragua fordern immer mehr Todesopfer. Menschenrechtler sprechen inzwischen von mehr als 300 Toten - auch Kinder sind längst nicht mehr in Sicherheit.

Gewalt an Schulen und unter Schülern ist ein zunehmendes und ernstes Phänomen. Der Förderverein Gewaltfrei Lernen zeigt mit seinem Anti-Konflikt-Training Wege gegen Gewalt auf. Von Rüdiger Barz

Die Polizei in Brasilien hat im vergangenen Jahr 5012 Menschen getötet. Das waren 19 Prozent mehr als 2016, wie aus dem Gewaltmonitor des Nachrichtenportals G1, der Universität von São Paulo und dem Brasilianischen...

Drohen, beleidigen - und dann der Faustschlag: An jeder dritten Schule in Nordrhein-Westfalen sind Lehrer in den vergangenen fünf Jahren schon einmal Opfer körperlicher Gewalt geworden. Das geht aus einer

Die NRW-Landesregierung will in einer Studie Übergriffe auf Beschäftigte in Städten und Gemeinden erfassen. Das kündigte die Ministerin für Heimat und Kommunales Ina Scharrenbach (CDU) am Montag in Düsseldorf an.

Angriff von Rechtsextremisten am Kanal

Dunkelhäutige Männer verfolgt, geschlagen und getreten

Eine Gruppe von Personen, die die Polizei der rechtsextremistischen Szene zuordnet, hat am Donnerstagabend (19.4.) am Dortmund-Ems-Kanal drei dunkelhäutige Männer angegriffen und verfolgt.

Forscher wollen das Ausmaß von sexualisierter Gewalt gegenüber Beschäftigten im Pflegebereich untersuchen. Eine Vorstudie habe bereits Hinweise geliefert, dass Belästigungen oder sexualisierte Gewalt...

Hunger, Terror, Rekrutierung als Soldat - in Krisenregionen erleben Kinder das Grauen. Jedes sechste Kind weltweit muss diese Gefahren aushalten, die Zahlen haben sich vervielfacht.

Brandbrief von Münsters Fußballchef

Alarm wegen zunehmender Gewalt im Amateurfußball

Norbert Reisener vom Fußballkreis Münster bedauert in seinem „Brandbrief“ eine Verrohung der Sitten in seinem Sport. Er spricht von einer Kartenflut und kündigt Konsequenzen an. Aber nicht nur im Kreis Von Sebastian Reith

Im Februar verhinderte Saskia Jürgens einen Mord in Mengede - nun erhielt die 17-Jährige aus Waltrop dafür nach einem ersten Lob der Polizei in Berlin einen Zivilcourage-Preis samt 10.000 Euro für ihr mutiges Handeln. Von Peter Bandermann

Bislang unbekannte Täter drangen in der Nacht von Samstag auf Sonntag gewaltsam in ein Einfamilienhaus in der Vredener Bauerschaft Kleinemast ein. Die Polizei bittet um Hinweise von eventuellen Zeugen.

Zwei Jahre nach einem mutmaßlichen Autoraub in Eving beschäftigt der Fall das Dortmunder Landgericht. Die beiden Angeklagten sollen erst Interesse an einem Mercedes-Gebrauchtwagen signalisiert, das Fahrzeug

Im Prozess um den gewaltsamen Tod der Witwe Gisela A. aus Sölde wird der Angeklagte nun auch von Daten aus dem Navigationsgerät seines Autos belastet. Ein Gutachter des Herstellers Garmin konnte bislang

Ein Streit unter Jugendlichen in Huckarde ist am Samstagnachmittag eskaliert: Ein 16-Jähriger stach einem 15-Jährigen ein Messer in den Bauch und verletzte ihn lebensgefährlich. Zuvor war der 16-Jährige

Frauen, die in der Beziehung Gewalt erleben, brauchen Hilfe. Oftmals ist die Zuflucht in einem Frauenhaus der letzte Ausweg. Für Frauen aus Selm bedeutet das zurzeit, dass sie einen langen Weg bis zu Von Jennifer von Glahn

Fast zwei Jahre nach dem gewaltsamen Tod des Kosmetikartikelhändlers Ulvi K. kommt wieder Bewegung in den Mordprozess am Schwurgericht. Wie am Donnerstag bekannt wurde, sollen zwei wichtige Zeugen Mitte

Am Wochenende haben Unbekannte in vier Halterner Kirchen die Opferstöcke aufgebrochen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, öffneten bisher nicht gefasste Täter am Montag auch noch gewaltsam den Opferstock Von Silvia Wiethoff

Bis Ende des Jahres erwartet die Stadt Olfen 90 Menschen aus verschiedenen Ländern, die Schutz vor Krieg und Gewalt suchen. Am Dienstag stellte die Stadt die Unterkunft am Vinnumer Landweg vor und erläuterte Von Thomas Aschwer

Seit Jahren kämpft Thomas Frauendienst aus Castrop-Rauxel um die Anerkennung als Gewaltopfer. Obwohl er mittlerweile eine Entschuldigung von der evangelischen Kirche erhalten hat, möchte er noch weiter Von Thomas Schroeter

Für den stadtbekannten Rechtsextremisten und ehemaligen Ratsherrn Siegfried Borchardt gelten im Dortmunder Jobcenter eigene Regeln. Er braucht, obwohl er seit mehreren Jahren Hartz IV bezieht, nicht beim Von Tobias Grossekemper

Erst flogen die Fäuste, dann floss Blut: Nach einer lebensgefährlichen Prügelei an Silvester 2015 muss sich ein 38-jähriger Mann aus Schwerte seit Mittwoch wegen versuchten Totschlags vor dem Hagener

Prozess am Landgericht

Schlagring in der Jacke

Alkohol, Gewalt, Schmerzen und Schulden: Ein 28-jähriger Ahauser mit bewegter Vergangenheit musste sich wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz vor dem Landgericht Münster verantworten. Er war mit einem Von Robert Wojtasik

eZeitung vier Wochen kostenlos testen

Das sind die Themen der aktuellen Sonntagszeitung

Die neue Ausgabe der digitalen Sonntagszeitung ist erschienen. Hintergründig und topaktuell. Heute mit einem Besuch beim Wheelsoccer - einer Sportart, die jungen Rollstuhlfahrern Mut macht. So wie dem 15-jährigen Max.

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Dienstag gewaltsam in eine Schreinerei in der Bauernschaft Estern eingedrungen. Ihre Beute war hochwertiges Werkzeug. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

In der Grillsaison schlagen die Kriminellen offensichtlich gezielt zu: Aus einem Schlachtbetrieb wurden in der Nacht zu Dienstag 50 Kilo Rindfleisch entwendet, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Als sie in der Badewanne gefunden wurde, war Anja S. tot. Gestorben nach massiven Schlägen und Tritten ihres Freundes. Sascha B. aus Dortmund ist am Freitag vom Landgericht Detmold wegen Totschlags an

Samstagabend auf der Münsterstraße

Essener bedroht Polizisten in Dortmund mit Messer

Er hantierte mit einer Machete, sprühte einem Mann Pfefferspray ins Gesicht und bedrohte Polizisten mit einem Messer: Ein 31-jähriger Essener stand am Samstagabend im Zentrum eines größeren Polizeieinsatzes

Diese Ehe muss ein Martyrium gewesen sein: Wenige Monate nach dem Ja-Wort verprügelte ein Mann aus Werne seine Frau, später vergewaltigte er sie. Als sie ins Frauenhaus zog, stellte er ihrer Schwester

Dieser Ehestreit endete tödlich: Im November musste eine 26-jährige Frau auf der Uranusstraße in Bövinghausen sterben, weil sie nicht zu ihrem gewalttätigen Mann zurückkehren wollte. Seit Freitag beschäftigt

Prügel, Misshandlungen, psychischer Druck und sogar Todesdrohungen: Häusliche Gewalt ist ein großes Problem - auch in Lünen. Die Polizei reagiert längst nicht mehr nur auf einzelne Taten: Pro Monat werden Von Peter Bandermann

Der Fußballverein Borussia Dortmund bedauert zutiefst, dass es zu Ausschreitungen auf dem Anreiseweg der Fans aus Leipzig gekommen ist. Auch der Halterner Fanclub "Seeborussen" verurteilt diese Gewalt aufs Schärfste. Von Jürgen Wolter

Trikots her oder Schläge: Vor einem Jahr hat eine Gruppe Vermummter im RE 6 mehrere BVB-Fans überfallen. Am Wochenende startete die Polizei eine Öffentlichkeitsfahndung nach neun noch unbekannten Verdächtigen.

Im Juli 2016 wurde ein Mann in seiner Wohnung an der Kielstraße getötet. Auch wenn der Angeklagte sich angeblich an nichts erinnern kann, sprechen die Indizien eindeutig für seine Schuld. Vor dem Landgericht

Ausschreitungen beim Fußball

Hass gegen Leipzig: So denken Lüner BVB-Fans

Die Bilder von den Ausschreitungen rund um das Bundesligaspiel Borussia Dortmund gegen RB Leipzig sorgen deutschlandweit für Entsetzen. Auch Mitglieder der fünf Lüner BVB-Fanclubs waren vor Ort - und Von Marc Fröhling

Am Wochenende brachen unbekannte Täter in die Dreifachsporthalle Overberg in Selm ein. Durch das Sicherheitsglas der Eingangstür kamen sie nicht - aber sie fanden einen anderen Weg in die Halle. Auf den Von Arndt Brede

Mit einer Sackkarre haben Einbrecher in der Nacht zu Montag einen Tresor aus einer Bäckereifiliale an der Eschstraße gefahren. Von Bernd Schlusemann

Zwei Fälle am Montag

Einbrecher in Heek unterwegs

Gleich zweimal haben unbekannte Einbrecher am Montag in Heek zugeschlagen. Sie drangen gewaltsam in Wohnhäuser in der Bahnhofstraße und am Fliederweg ein.

50 Prozent der Lehrer haben laut einer Studie des Verbands Bildung und Erziehung bereits psychische Gewalt erlebt. Auch für Heiko Klanke, Schulleiter des Friedrich-Bährens Gymnasiums (FBG), ist das Thema Von Lena Beneke

Ein Einfamilienhaus am Lerchenweg haben sich bisher unbekannte Einbrecher am Donnerstagmorgen für ihren Beutezug ausgesucht. Von Bernd Schlusemann

Schon zwei Mal hat Türkiyem Herten in dieser Fußball-Saison Spielabbrüche in der Kreisliga A2 Recklinghausen verursacht. Am Sonntag (14.30 Uhr, Borker Straße, Vinnum) gastiert der Skandalklub bei Westfalia Vinnum. Von Sebastian Reith

Die Halterner verteidigen ihre Demokratie, sie sind gegen Ausgrenzung, Diskriminierung und Rassismus. Dieses Bekenntnis trugen 150 Bürgerinnen und Bürger gestern Abend bei einem Sternmarsch unter dem Von Elisabeth Schrief

Ein 15-Jähriger ist am Samstagabend auf der Kirmes Sim-Jü in Werne von einer Gruppe angegriffen und geschlagen worden. Nicht der einzige Vorfall - die Polizei musste wegen mehrerer Schlägereien eingreifen. Von Simon Bückle, Daniel Claeßen

Es ist eine Geschichte über wahre Freundschaft. Über gelungene Integration, über die Hoffnung auf ein sicheres Leben. Doch es ist auch eine Geschichte über Gewalt, Leid und Angst. Die Russin Janna Adjimurzaeva Von Jana Leygraf

Unbekannte Täter sind am Dienstagmittag zwischen 11.20 und 13 Uhr gewaltsam in ein Haus auf der Straße „Nordesch“ in Raesfeld eingedrungen.

Drogen und Gewalt halten Einzug in Werne. Zumindest in dem neuen Roman der Herberner Autorin Renate Behr. Okkulte Feiern und eine Verschwörung spinnt sie zu einem Kriminalfall zusammen. Für uns hat sie

Nach Tod einer 69-Jährigen

Neffe (40) soll psychisch krank sein

Der 40-jährige Neffe, der nach dem gewaltsamen Tod seiner 69-jährigen Tante in Nette am Mittwoch festgenommen wurde, wurde am Donnerstag von der Haftrichterin in die Psychiatrie eingewiesen. Derweil sind Von Nicole Giese

Stadtbahn-Haltestelle in Dorstfeld

Nazis bespucken 17-Jährigen und Helferin

An einer Straßenbahn-Haltestelle in Dorstfeld haben Rechtsextremisten am Sonntag einen 17-Jährigen attackiert. Einer mutigen Helferin spuckten sie ins Gesicht. Die Polizei sucht nun die Angreifer. Einer Von Peter Bandermann

Auf frischer Tat erwischt hat am frühen Samstagmorgen der Mitarbeiter einer Firma auf der Boschstraße einen Einbrecher. Der unbekannte Mann konnte fliehen, allerdings ohne Beute. Aber er hat Sachschaden angerichtet.

Polizei vermutet Zusammenhang

Mehrere Einbrüche in einer Nacht in Erle

Die Kriminalpolizei in Borken sucht Zeugen für mehrere Einbrüche in Erle, die sich alle in der Nacht von Freitag (5.8.) auf Samstag (6.8.) ereignet haben.

Zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung unter Nachbarn ist es am vergangenen Dienstagmorgen (23.) in einem Garten am Diebecker Weg gekommen. Dort sind offenbar fünf Personen auch mit Pfefferspray und Von Marc Fröhling

Die bislang unbekannten Täter kamen irgendwann zwischen Dienstag, 20 Uhr, und Mittwoch, 6.30 Uhr, und drangen gewaltsam in die Räume einer Shishabar an der Brakstraße ein. Sie entwendeten Bargeld und

Im August 2015 attackierten bewaffnete Jugendliche in Hörde eine Gruppe Schüler. Polizei und Zeugen sprachen von extrem brutaler Gewalt. Gegen fünf Beschuldigte hat die Staatsanwaltschaft inzwischen Anklage erhoben. Von Peter Bandermann

Drei Angestellte des Rewe-Marktes an der Werner Klöcknerstraße haben am Freitagabend eine schlimme Situation erlebt: Gegen 22 Uhr drangen zwei Männer in das Geschäft, bedrohten die Angestellten mit einem

Die Beute war eher gering. dafür aber ist der Schaden groß, den Unbekannte bei einem Einbruch in eine Bäckerei in Ahaus angerichtet haben.

Der Dortmunder Club Nightrooms hatte diese Woche auf seiner Facebook-Seite einen Spruch gepostet, den vor allem Frauen als sexistisch empfanden. Unsere Autorin hat zu sexistischen Witzen eine klare Meinung:

Im August 2015 attackierte bewaffnete Jugendliche in Hörde eine Gruppe von Schüler. Polizei und Zeugen sprachen von extrem brutaler Gewalt. Gegen fünf Beschuldigte hat die Staatsanwaltschaft inzwischen Anklage erhoben. Von Peter Bandermann

Kochen kann er nicht, dafür hat er einen grünen Daumen: Ein brennender Nudeltopf in der Konrad-Adenauer Straße in Werne rief am 17. Juni die Feuerwehr auf den Plan. Die machte eine weitere Entdeckung:

Fünf Schüsse sind im April in Brambauer gefallen: Im Gewerbegebiet Achenbach hatte ein 19-Jähriger auf einen 18-Jährigen geschossen, der in einem Auto saß. Schnell stellte sich heraus, dass es der Schütze

Polizei veröffentlicht Phantombilder

Raub auf 75-Jährigen - Wer kennt die Männer?

Mit zwei Phantombildern sucht die Polizei nach zwei Räubern, die am 28. April dieses Jahres so gewalttätig vorgingen, dass selbst Polizei-Pressesprecherin Ramona Hörst noch nie ein ähnlicher Fall untergekommen war.

Schon wieder: Die Kleingartenanlage Deininghausen wurde von ungebetenen Gästen heimgesucht. Dieses Mal plünderten die Einbrecher das Vereinsheim, in das sie zuvor mit mit brachialer Gewalt eingedrungen waren. Von Michael Fritsch

Er kam von der Mayday und war vollgepumpt mit Drogen: Ein 34-Jähriger aus Großröhrsdorf bei Dresden hat in Dortmund zwei Polizeibeamte bis zur Dienstunfähigkeit verletzt. Hebelgriffe und Pfefferspray Von Peter Bandermann

Was ist in der Nacht zum 1. April in einer Wohnung in Werne passiert? Ist ein Polizeieinsatz aus dem Ruder gelaufen? Oder handelt es sich um eine Verkettung tragischer Umstände? Fakt ist: Hassan B. musste Von Jörg Heckenkamp

Die erste Gewaltpräventionswoche für Schüler hat am Montagmittag einen beeindruckenden Auftakt gehabt. Das Theaterstück „Todesengel“ gegen Amokläufe, Mobbing und Gewalt hat im Bürgerhaus rund 150 Schüler Von Arndt Brede

Schüsse in Brambauer: Nachdem es am Donnerstagabend im Gewerbegebiet Achenbach eine offenbar gewalttätige Auseinandersetzung gegeben hatte, ermittelte kurzzeitig die Mordkommission. Die Schüsse stammten Von Marc Fröhling

Ist das Leben in Stadtlohn sicherer geworden? Geht es nach den Zahlen, dann lautet die Antwort: ja. Denn im vergangenen Jahr sind in der Töpferstadt weniger Straftaten verübt worden als 2014. Die "Tausender-Marke"

Kampstraße/Katharinenstraße

Gruppe prügelt auf 16-Jährigen ein

Sieben gegen einen: Zu einer größeren Schlägerei ist es am Samstagabend im Bereich Kampstraße/Katharinenstraße gekommen. Am Ende hat die Polizei sieben Tatverdächtige mitgenommen. Im Streit gingen diese

Ein Anruf beim nächtlichen Radio-Talk mit Jürgen Domian sorgt seit Dienstag für reichlich Gesprächsstoff. Anruferin Christina aus Castrop-Rauxel wurde scheinbar während des Gesprächs verprügelt. Jetzt Von Ann-Kathrin Gumpert

Schutz vor gewalttätigen Männern finden Frauen und ihre Kinder im Dortmunder Frauenhaus. Die Adresse ist geheim, damit ihre Peiniger sie nicht finden können. Doch die Geheimhaltung wird immer schwieriger Von Ulrike Boehm-Heffels

„Sexuelle Übergriffe, keine Chance, laute Pfiffe“ - das skandierten am Freitagnachmittag mindestens 200 Frauen aller Dortmunder Frauenverbände vor dem Rathaus auf dem Friedensplatz. Anschließend zog die Von Ulrike Boehm-Heffels

Verwüstung in ganz Schwerte

Schüsse auf Autos, Häuser und Haltestellen

Mit brachialer Gewalt haben Unbekannte in der Nacht zu Sonntag mindesten 13 Bushaltestellen und mehrere Autos in Schwerte zerstört. Sie schossen vermutlich mit einem Luftgewehr, auch die Schaufensterscheibe Von Heiko Mühlbauer, Reinhard Schmitz, Fenja Stein

Welche Frau weiß schon, an wen sie sich wenden soll, wenn ihr Gewalt angetan wurde? Der Hilflosigkeit der Opfer setzt die Selmer Gleichstellungsbeauftragte Maja Werlich öffentlich wirksame Informationen Von Arndt Brede

Arbeitsgemeinschaft Frauengruppen

Schwerter Frauen trainierten Selbstbehauptung

Auf dem Marktplatz wurde informiert, in der Budo-Halle trainiert: Die Arbeitsgemeinschaft Schwerter Frauengruppen hat am Samstag mit zwei Aktionen auf das thema "Gewalt gegen Frauen" aufmerksam gemacht. Von Andrea Reinecke

Nach Angriff auf BVB-Fanbeauftragten

Bundespolizei Rostock fahndet nach Schläger

Die Bundespolizei Rostock fahndet nach einem Mann, der am 25. April am Bahnhof Ludwigslust einen BVB-Fanbeauftragten geschlagen und verletzt haben soll. Der BVB-Fanbeauftragte befand sich auf der Rückreise Von Thimo Mallon

Wegen mutmaßlicher Kindesmisshandlung stehen die Eltern von Zwillingen vorm Bochumer Landgericht: Die beiden Kinder waren unterernährt und hatten zahlreiche Knochenbrüche. Ein „eierndes Rad“ am Kinderwagen

Zwischenfälle vor dem Revierderby

Gewaltbereite S04- und BVB-Fans geraten aneinander

In der Woche vor dem Revierderby in der Fußball-Bundesliga (Sonntag, 15.30 Uhr) stehen gewaltbereite Anhänger von Schalke 04 und dem BVB im Fokus. Auf der Auswärtsfahrt von Dortmund-Anhängern nach Bremen Von Thimo Mallon

In der Nacht zu Mittwoch sind Unbekannte in mindestens drei Dortmunder Schulen eingebrochen. Betroffen sind die Wilhelm-Röntgen-Realschule und die Johannes-Wulff-Schule an der Kreuzstraße sowie die Langermannschule Von Tobias Grossekemper, Sarah Bornemann

Mustafa Alkhawaja ist 23 Jahre alt. Geboren wurde er in Syrien, genauer gesagt in Homs – der "Hauptstadt der Revolution". Seit fünf Jahren ist er nun fern der Heimat, über neun Länder kam er nach Deutschland, Von Christopher Kremer

Nach der Absage der PyroGames Ende Juli streiten Veranstalter und Kunden nach wie vor um die Rückerstattung der Ticketpreise. Während der Veranstalter mit höherer Gewalt argumentiert, führen die geprellten Von Benjamin Hahn

In der Nacht zum Dienstag versuchten bisher unbekannte Täter gewaltsam in ein freistehendes Wohnhaus an der Straße Waldbree in Lünten einzudringen. Sie hatten vergeblich versucht, im Erdgeschoss eine

Wer "Back Up" googelt, landet zuerst beim iPhone. "Back Up" gibt es aber auch politisch - dahinter verbirgt sich seit 2011 eine Beratungs- und Unterstützungsstelle für Opfer rechter Gewalt. 2014 wurden Von Tobias Grossekemper

Dreiste Diebe waren in der Nacht auf der Porschestraße am Werk: Sie brachen in eine Firma ein und stahlen dort Werkzeug. Zum Abstransport nutzten sie einen Wagen der Firma, den sie an der Wessendorfer

Merkwürdiges ist vor dem Anpfiff des vorletzten Spieltages in der Kreisliga B am Sonntag passiert. Das Spiel des Erstplatzierten RSV Holthausen gegen den Sportplatznachbarn TSK Herne musste abgesagt werden Von Marcel Witte, Jens Lukas

Bargeld gestohlen

Einbruch im Movie Park

Unbekannte sind am Mittwochabend gewaltsam auf das Gelände des Movie Parks an der Warner-Allee in Feldhausen eingebrochen.

Herta-Lebenstein-Realschule

Musical „Heul doch“ aufgeführt

Gewalt an Schulen ist immer wieder ein Thema. Unter dem Begriff "Mobbing" werden immer wieder Fälle bekannt, wo ein Schüler oder eine Schülerin körperlicher und psychischer Gewalt ausgesetzt ist. Genau Von Elvira Meisel-Kemper

Blaue Flecken, Würgemale und Verbrennungen: Im Prozess gegen einen mutmaßlichen Internet-Vergewaltiger aus Bochum sind am Dienstag Details über die Verletzungen der 16-jährigen Schülerin bekannt geworden.

Bonnie und Clyde wurden sie in den Medien genannt. Doch mit Film-Romantik haben die Verbrechen des niederländischen Gangster-Duos nichts zu tun. Das Paar zog eine Spur des Schreckens und der Gewalt. In

Diese Serie war atemberaubend: In nur sieben Wochen hat ein 34-jähriger Dortmunder zehn Raubüberfälle begangen. Immer bedrohte er seine Opfer mit einer Spielzeugpistole. Das war 2013. Am Mittwoch wurde

Randale nach der Bundesliga-Partie zwischen dem Hamburger SV und Borussia Dortmund - die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen versuchten Totschlags: Erst randalierten BVB-Anhänger in einem Fußballsonderzug,

Es war eine Mischung aus verschmähter Liebe und blinder Wut: Im August hat ein Mann aus Horstmar in Dortmund einen Freund erstochen. Dafür soll er nun sechs Jahre in Haft - seit seiner Jugend habe er

Ein Imbiss und eine Spielhalle wurden in den vergangenen Tagen von verschiedenen Tätern überfallen. Nun bittet die Polizei um die Mithilfe der Bevölkerung, um die noch flüchtigen Täter zu schnappen.

Das 146. Revierderby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 wird auch in Olfen ausgefochten. Im Vorfeld des Spiels haben wir mit Uwe Reinkober und Markus Marott, den Vorsitzenden der beiden Olfener

Prozessauftakt in Essen

Schulden mit Gewalt eingetrieben?

Das klingt nach Selbstjustiz: In Essen muss sich ein Angestellter eines Dorstener Wettbüros vor Gericht verantworten, weil er mit Gewalt Schulden eingetrieben haben soll. Zum Prozessauftakt am Freitag

Über Missbrauch geschrieben

Thorsten Legat bereut seine Biografie nicht

„Wenn das Leben Foul spielt“ heißt die Biografie von Ex-Fußballprofi Thorsten Legat, die letzten Herbst erschienen ist und kontrovers diskutiert wurde. Legat berichtet darin auch von seiner Kindheit,

Haft für Fußtritte

Ehemaliger Kickboxer verurteilt

Das Opfer lag schon bewusstlos am Boden, da trat der 34-jährige Bochumer noch einmal zu - direkt gegen den Kopf. Im Prozess erzählte er später, dass er provoziert worden war. Nun erging das Urteil im

Wegen Mordversuchs angeklagt

Zechkumpan beinahe totgetreten

Gläserweise Wodka, das Wort "Schwuler" und gekränkter Stolz: Das war die Mischung, die einen Lackierer aus Bochum völlig ausrasten ließ. Im Juni fiel der 34-Jährige auf der Alleestraße über einen Zechkumpanen