Gewerbesteuern

Gewerbesteuern

Der Konjunktur geht‘s gut, die Steuereinnahmen der Gemeinde Ascheberg sprudeln kräftig. Mit einem Plus von 2,6 bis drei Millionen Euro könnte das Haushaltsjahr 2017 abschließen. Davon sollen auch die Von Jörg Heckenkamp

Investitionen sinken

Gewerbesteuer bricht ein

Der Heeker Haushalt leidet darunter, dass die Gewerbesteuer nicht wie erwartet sprudelt. Eine Konsequenz ist, dass Investitionen auf ein Drittel sinken. Von Christiane Nitsche

Wenn Kämmerer Matthias Wesker einen Finanzzwischenbericht abgibt, richtet sich die Aufmerksamkeit besonders auf eines: das Gewerbesteueraufkommen. Was er dazu jetzt im Hauptausschuss sagte, lohnte das Hinhören. Von Thorsten Ohm

Mehreinnahmen in Millionenhöhe – aber was soll die Gemeinde Ascheberg damit anstellen? Der FDP-Politiker Jochen Wismann hat im Rat der Gemeinde gefordert, 2,3 Millionen Euro aus den Gewerbesteuern zu Von Daniel Claeßen

Die Stadt Schwerte ist wieder in den Roten Zahlen. Und die Situation ist dramatischer denn je, denn das Stärkungspaktgesetz des Landes verlangt einen ausgeglichenen Haushalt. Jetzt kommt die Haushaltssperre. Von Heiko Mühlbauer

Einer ist gegangen, ein anderer kommt: Markus Neuhaus, bislang Vize-Amtsleiter bei der Stadtkasse und dem Stadtsteueramt, soll nach oben rücken und Chef werden. Chef auf Probe. Von Gregor Beushausen

Einstimmige Zustimmung zum Entwurf

Olfener Haushaltsüberschuss ist höher als erwartet

Die Olfener Ratsfraktionen sind mit dem von der Verwaltung aufgestellten Haushaltsentwurf zufrieden. Einstimmig empfahl der Haupt- und Finanzausschuss am Donnerstag dem Rat die Zustimmung zum Haushalte. Von Theo Wolters

Dass die Systemgastronomie L’Osteria in Castrop-Rauxel eine Filiale eröffnen will, ist bekannt – viele warten schon auf die Riesen-Pizza. Der Bauantrag ist durch, die Rodungsarbeiten neben dem Café del Von Ann-Kathrin Gumpert

Große Freude im Nordkirchener Finanzausschuss: Geplant war für dieses Jahr von der Gemeindeverwaltung ein Defizit in Höhe von 224.000 Euro. Doch nun erwartet Kämmerer Bernd Tönning ein positives Ergebnis Von Theo Wolters

Möglicherweise sinken die Gewerbe- und Grundsteuer B der Gemeinde Ascheberg 2017. Der Finanzausschuss verkündete, dass die Gemeinde 2016 erhebliche Mehreinnahmen aus Gewerbe- und Einkommenssteuer haben Von Daniel Claeßen

Spardiktat und höhere Steuerhebesätze: Die Gemeinde Heek hat die Hebel bereits angesetzt, um die jüngsten Ausfälle bei der Gewerbesteuer zu kompensieren. Dennoch steht unterm Strich zum Halbjahresstichtag ein Minus. Von Christiane Nitsche

Sieben Wochen lang haben wir in unserer Serie Heimat-Check die Region und Schwerte unter die Lupe genommen und sie mit Nachbarstädten verglichen. Zum Abschluss baten wir Bürgermeister Heinrich Böckelühr Von Heiko Mühlbauer

Der Haushalt für 2016 steht. In der Sitzung des Gemeinderates am Montagabend im Haus Weßling stimmten CDU- und SPD-Fraktion für die Haushaltssatzung. Die UWG-Fraktion lehnte den Plan ab. Knapp 13 Millionen Von Ronny von Wangenheim

Der Haushalt der Gemeinde Nordkirchen steht besser da, als die Verwaltung erwartet hat. Das Defizit ist deutlich kleiner als zuvor berechnet. Statt bei fast einer Million Euro, liegt das Minus bei knapp Von Karim Laouari

Mehreinnahmen in Höhe von 101000 Euro

Steuern steigen ab Januar

Die Stadtlohner Bürger und Gewerbetreibende müssen im kommenden Jahr 2016 etwas tiefer in die Tasche greifen. Der Rat der Stadt hat gestern die Anpassung der Grundsteuern A und B sowie der Gewerbesteuer Von Stefan Klausing

Sie sollen Gewerbesteuer in die Stadtkasse fließen lassen und Arbeitsplätze schaffen, die Vielfalt der Branchen vergrößern und ihre Flächen möglichst nachhaltig nutzen: Wenn eine Firma all das erfüllen Von Thorsten Ohm

Der Haushaltsplan für das Jahr 2016 und Flüchtlinge sind die beiden dominierenden Themen der ersten Ratssitzung nach der Sommerpause. So unterschiedlich beide Themen scheinen mögen: Die Aussprache in Von Benjamin Hahn

Zum zweiten Mal laden die niederrheinischen Industrie- und Handelskammern zum "Heimat shoppen". Zu den 51 Werbegemeinschaften in den Kreisen Wesel und Kleve sowie der Stadt Duisburg gehört auch die Schermbecker WG. Von Helmut Scheffler

130 Firmen zahlten keine Gewerbesteuer

So kam es zum Millionen-Loch in Lünens Stadtkasse

Welche Wege aus der akuten Lüner Finanzkrise führen könnten, das liegt auch nach der Ratssitzung am Donnerstag weitgehend im Dunkeln. Immerhin aber gab es etwas Erkenntnisgewinn, wie es zum 20-Millionen-Euro-Loch Von Peter Fiedler

Gespräch mit dem Kreis Unna

Lünens Haushalt 2015 wird nicht genehmigt

Der Lüner Haushaltsentwurf 2015, so wie er beim Kreis Unna vorliegt, kann nicht genehmigt werden. Diese Botschaft nahm am Montag eine Lüner Delegation mit zurück. Sie hatte sich in Unna mit Vertretern Von Peter Fiedler

Drohendes 20-Millionen-Euro-Loch

Das sagen Lünens Politiker zum Nothaushalt

Am Nothaushalt führt für Lünen wohl kein Weg vorbei. So schätzen mehrere Fraktionen die Lage ein, nachdem sich ein neues 20-Millionen-Euro-Loch im Haushalt aufgetan hat. Das sagen Lünens Politiker zum Von Peter Fiedler

Gas- und Stromversorgung sind ab 2016 für 20 Jahre in Händen der Stadt Selm. Einfluss, Zuverlässigkeit und Verbraucherfreundlichkeit, aber auch finanzielle Stärke verspricht sich die Stadt davon. Doch Von Jessica Hauck

Jetzt ist es entschieden – die Bürger Aschebergs müssen sich auf höhere Steuern einstellen in 2015. Rückwirkend zum 1. Januar beschloss der Rat einen Anstieg von Gewerbe- und Grundsteuer. Was bedeutet das für die Bürger? Von Jörg Heckenkamp

Der Stadtrat hat die Erhöhung der Grundsteuern A und B beschlossen. Gleichzeitig hat das Gremium mit den Stimmen von CDU und SPD den Haushalt für das Jahr 2015 verabschiedet. Wir erklären, was das für Von Daniel Claeßen

Mit den Stimmen von CDU und SPD hat der Rat der Stadt Werne beschlossen, die Grundsteuern A und B zu erhöhen. Die Grünen scheiterten indes mit ihrem Versuch, auch eine Erhöhung der Gewerbesteuer durchzusetzen. Von Daniel Claeßen

2015 ist ein kleines Wahljahr in Selm: Am 13. September wird der Bürgermeister gewählt. Anlass genug für einen Wahljahr-Check - und den Auftakt macht die CDU. Von Tobias Weckenbrock, Theo Wolters

2015 ist Wahljahr: Bürgermeister Mario Löhr wirft seinen Hut in den Ring und will am 13. September wiedergewählt werden. Wie verhalten sich die anderen Parteien und Fraktionen dazu? In der vierten Folge Von Theo Wolters, Tobias Weckenbrock

Neben Grundsteuer B nun auch Grundsteuer A und Gewerbesteuer rauf? Diesen Vorschlag macht zumindest die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt Werne. Die vom Stadtkämmerer angestrebte Erhöhung Von Daniel Claeßen

Rund 4,62 Millionen Euro wird die Gemeinde im laufenden Jahr aus Gewerbesteuern einnehmen. Das ist fast doppelt soviel wie im Jahr 2000. Von Bernd Schlusemann

Für den Sparkurs der Gemeinde hatte der Bund der Steuerzahler (BdSt) Ascheberg ziemlich abgewatscht. Doch wie lassen sich die geplanten Erhöhungen der kommunalen Steuern vermeiden? Antworten gibt es dazu Von Jörg Heckenkamp