Glück im Unglück

ANNEN Am frühen Dienstagmorgen ist es auf der Friedrich-Ebert-Straße in Annen zu einem Verkehrsunfall zwischen LKW und PKW gekommen. Wie durch ein Wunder blieb der Fahrer des PKW unverletzt.

09.10.2007, 14:16 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gegen 6.40 Uhr fährt ein Dortmunder (28) mit einem Sattelschlepper aus einer Grundstückseinfahrt, die sich ca. 300 Meter westlich der Brauckstraße befindet, auf die Friedrich-Ebert-Straße ein. Dabei kommt es zu einer Kollision mit dem Pkw eines Witteners (29), der in östlicher Richtung unterwegs ist - nach Angaben von Zeugen mit hoher Geschwindigkeit. Bei dem Zusammenstoß überschlägt sich der Ford des 29-Jährigen. An dem Auto entsteht ein Totalschaden, sein Fahrer wird glücklicher Weise nicht verletzt. Die unfallaufnehmenden Polizeibeamten messen in der Tempo-50-Zone eine über 40 Meter lange Bremsspur! Die Ermittlungen im Bochumer Verkehrskommissariat dauern an.