Google mietet sich bei Handwerkskammer in Mengede ein

Bildungszentrum Hansemann

Google zieht es nach Mengede. Der Weltkonzern aus Kalifornien wird Untermieter der Handwerkskammer im Bildungszentrum Hansemann. Lange will Google jedoch nicht im ehemaligen Zechengebäude bleiben.

Mengede

, 23.07.2015, 17:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Google mietet sich bei Handwerkskammer in Mengede ein

Hierhin zieht Google:das Bildungszentrum der Handwerkskammer in der alten Zeche Hansemann in Mengede.

Im Juni hat Google noch ein Schulungszentrum in Dortmund gesucht. Jetzt ist das Internetunternehmen fündig geworden. Im August zieht es in die Schulungsräume der Dortmunder Handwerkskammer (HWK) im Bildungszentrum Hansemann. Bleiben will das Unternehmen aber nur drei Monate.

Die Initiative ging von HWK-Hauptabteilungsleiterin Olesja Mouelhi-Ort aus. Sie hatte in der Zeitung gelesen, dass Google einen Standort in Dortmund sucht, und hat das eigene Schulungszentrum angeboten.

Ab August für drei Monate

Google möchte ab August kleine und mittelständische Betriebe zum Thema Online-Marketing und Online-Export beraten – und zwar kostenlos. Kostenlos? Ja, tatsächlich, heißt es auf Nachfrage beim Unternehmen: "Der Nutzen für Google ist ein indirekter: Mehr Online-Wissen führt oft zu höheren Online-Werbebudgets, und davon kann auch Google letzten Endes profitieren." Schirmherr der Initiative „Weltweit Wachsen – Deutschland exportiert online“ ist Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Garrelt Duin.

Ab sofort können sich Betriebe online für die Google-Schulungen im Bildungszentrum Hansemann anmelden. Die Räumlichkeiten werden noch bis August umgestaltet, damit auch alles nach Google aussieht.

 

Jetzt lesen

 

Schlagworte: