Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Google

Google

Aber nicht für Street View

Google-Auto kurvt durch die Stadt

Ein Google-Maps-Auto war samt Kamera in der Lippestadt unterwegs - allerdings nicht für Aufnahmen für den Kartendienst „Street View“. Von Von Michael Klein

Verkehrs-Infarkt in Schwerte: Die A1 in Fahrtrichtung Bremen war ein ganzes Wochenende lang gesperrt wegen Bauarbeiten. Die Auswirkungen auf den Straßen der Ruhrstadt waren deutlich zu spüren. Teilweise Von Fabian Paffendorf

Er ist immer auf der Suche nach dem perfekten Motiv: Jan Pusdrowski aus Hullern fotografiert Landschaften – und das mit faszinierenden Ergebnissen. Für seine Bilder reist er an entfernte Orte und nimmt Von Jürgen Wolter

Die Dortmunder Justizvollzugsanstalt im Gerichtsviertel ist ein Gefängnis mit besonderen Herausforderungen: Im von Wohnhäusern umgebenen "Lübecker Hof" ist der Platz beengt, die Mauern alt und der Ausländeranteil hoch. Von Peter Bandermann

Sage keiner, dass Hollywood nur doofe Filme macht. Ab und zu bringt die Traumfabrik Sprengstoff auf die Leinwand, Filme, die etwas sagen über die Welt. „The Circle“ warnt vor einem digitalen Faschismus, Von Kai-Uwe Brinkmann

Silke Kemnitz-Brenjo begibt sich mit ihrer Kamera auf Zeitreise. Die Dortmunder Fotografin ist eine moderne Entdeckerin, eine Jüngerin der Lost-Places-Bewegung. Bei ihren Ausflügen in verlassene Gemäuer Von Nicole Giese

Das Internet-Portal "Wir sind Werne" wird es nicht geben. Dort sollten sich Geschäfte, Unternehmen und Gastronomen präsentieren. Wir haben uns nach dem Aus umgehört, was wohl die Gründe für das geringe

Der Aufschrei war groß als Google 2008 zum ersten Mal seine Kamerawagen auf Dortmunds Straßen schickte. Seit ein paar Tagen sind die Autos wieder in Deutschland unterwegs - auch in Dortmund. Es gibt aber Von Oliver Volmerich

Immer häufiger geben Patienten ihre Symptome in Internet-Suchmaschine ein und stoßen auf die scheinbar passende Krankheit. Auch in Haltern kommt so etwas vermehrt vor. Ärztesprecherin Beate Michel ärgert Von Marcel Witte

Wie glaubwürdig ist der Kronzeuge im Bandidos-Prozess? Das ist die wesentliche Frage gewesen am aktuellen Verhandlungstag am Landgericht in Münster. Und es ist auch der Grund gewesen, warum ein Dutzend

Schutz vor gewalttätigen Männern finden Frauen und ihre Kinder im Dortmunder Frauenhaus. Die Adresse ist geheim, damit ihre Peiniger sie nicht finden können. Doch die Geheimhaltung wird immer schwieriger Von Ulrike Boehm-Heffels

Ein Dortmunder TU-Student will im gigantischen Geschäft mit Kurznachrichten mitmischen. Der Informatiker Maximilian Topp (20) hat eine eigene App programmiert: "Phreasy" soll die digitale Kommunikation

Vor einigen Wochen hat Google endlich sein Dorstener Bildmaterial "von oben" aktualisiert. Wurde auch Zeit. Denn wer noch kürzlich nach Dorstener Adressen suchte, blickte Jahre zurück in die Vergangenheit: Von Michael Klein

Google zieht es nach Mengede. Der Weltkonzern aus Kalifornien wird Untermieter der Handwerkskammer im Bildungszentrum Hansemann. Lange will Google jedoch nicht im ehemaligen Zechengebäude bleiben. Von Michael Schnitzler

Bei manchen Anwohnern werden vielleicht Erinnerungen an Google-Street-View wach: Doch das mit Kameras bestückte Fahrzeug mit dem Namen "Eagle Eye" (Adlerauge), das bald durch Hombruch rollt, hat allein Von Oliver Volmerich

Der Aufschrei war groß als Google 2008 zum ersten Mal seine Kamerawagen auf Dortmunds Straßen schickte. Seit Montag sind die Autos in 18 deutschen Städten wieder unterwegs - auch in Dortmund. Es gibt