Gott, hilf dem Kind

Toni Morrison

Seit Jahrzehnten beschreibt die us-amerikanische Toni Morrison in ihren Romanen den Rassenkonflikt in den USA und erhielt dafür 1993 den Literaturnobelpreis. Von Rassismus, Menschenwürde, Kindesmissbrauch und starken Frauen erzählt auch ihr neues Buch "Gott, hilf dem Kind".

30.04.2017, 12:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gott, hilf dem Kind

Aus diversen Perspektiven, mal fungieren die Frauen als Ich-Erzählerinnen, mal kommt ein Allwissender-Erzähler zu Wort, berichtet Autorin Morrison über zwei von ihren Kindheitstraumata Verfolgte. Bride wurde von ihrer Mutter wegen ihrer tiefschwarzen Hautfarbe abgelehnt und zum verängstigten Mädchen erzogen.

Doch sie mausert sich zur exotisch-schönen Karrierefrau. Sie verliebt sich in Booker, doch auch er kann die Erinnerung an seinen ermordeten Bruder nicht abschütteln.

Eine ungewöhnlich und spannend erzählte Liebesgeschichte. Lesenswert!

Toni Morrison: Gott, hilf dem Kind, 204 S., Rowohlt, 19,95 Euro, ISBN 978-3-498-04531-9.