Hostie von der Zange: Kirchen dürfen unter gewöhnungsbedürftigen Umständen wieder öffnen

Gottesdienste

Zur Sicherheit der Gläubigen hat das Erzbistum Paderborn Regeln für Gottesdienste aufgestellt. Redakteur Ulrich Breulmann beantwortet die wichtigsten Fragen für Gottesdienst-Besucher.

Dortmund

, 24.04.2020, 14:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gottesdienste dürfen wieder vor Gläubigen abgehalten werden. Aber es gibt bestimmte Regeln. Darüber sprechen Chefredakteur Jens Ostrowski und Redakteur Ulrich Breulmann (kl. Bild links) im Videogespräch.

Gottesdienste dürfen wieder vor Gläubigen abgehalten werden. Aber es gibt bestimmte Regeln. Darüber sprechen Chefredakteur Jens Ostrowski und Redakteur Ulrich Breulmann (kl. Bild links) im Videogespräch.

Kaum hat Ministerpräsident Armin Laschet am Donnerstagabend angekündigt, dass ab 1. Mai die Kirchen für Gottesdienste wieder öffnen dürfen, da legt das Erzbistum Paderborn auch schon eine umfangreiche Handreichung vor.

Klar ist: Der katholische Gottesdienst kann stattfinden, aber unter gewöhnungsbedüftigen Umständen für die Gläubigen, findet Redakteur Ulrich Breulmann im Videogespräch mit Chefredakteur Jens Ostrowski.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt