Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Graes

Graes

Kontrolliertes Abbrennen

Windkraftanlage in Graes brennt aus

In der Bauerschaft Brink in Graes ist die Maschinengondel einer Windkraftanlage auf einem Bauernhof ausgebrannt. Teile der Kunststoffverkleidung der Anlage fielen herab. Verletzt wurde niemand. Von Stephan Teine

Nach der Sprengung eines Geldautomaten am Samstagmorgen in Graes hat die Sparkasse Westmünsterland 5000 Euro Belohnung für Hinweise aus gesetzt, die zur Ergreifung des Täters führen.

Erstmalig kein Eintritt in diesem Jahr

"Livehaftig" zog viele Besucher in die Kneipen

Zum 20. Mal stieg am Wochenende das Ahauser Kneipenfestival "Livehaftig". 12 Kneipen in Ahaus, Wüllen und Graes luden ein zu Livemusik und guter Stimmung.

Nach Ölkatastrophe

Sanierung im Amtsvenn stockt

Im Amtsvenn ist rund 16 Monate nach der Ölkatastrophe Ruhe eingekehrt - trügerische Ruhe. Die Sanierungsarbeiten an der betroffenen Kaverne S5 sind ins Stocken geraten. Man warte auf ein Signal von höchster Von Christiane Nitsche

Der Heimatverein Graes möchte den Spieker Averkotte wieder aufbauen. Und zwar zwischen dem Kotten und der Schirmschoppe am Hefflers Kotten mitten in Graes. Rund 202.000 Euro plant der Verein für den Wiederaufbau Von Stephan Teine

Großer Jubel herrschte am Pfingstsonntag in Graes, als Bernhard Könning mit dem 180. Schuss den Vogel von der Stange holte. Drei Mitbewerber hatten sich zuvor einen spannenden Wettkampf geliefert.

Er kann sich noch an seinen Besuch vor gut einem Jahr erinnern. "Es war sehr eindrücklich", sagte am Donnerstag NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin. "Es roch, die Stimmung war gespenstisch und wir wussten Von Lydia Klehn-Dressler

Am 12. April 2014 trat nahe einer der als unterirdische Ölspeicher genutzten Kavernen im Salzstock unterhalb des Graeser/Eper Venns Öl aus. Innerhalb weniger Tage tauchten weitere Fundstellen auf. Die Von Christiane Nitsche

Wenn es am schönsten ist, soll man gehen, heißt es in einer alten Weisheit. Alfons Buss, seit 25 Jahren Sitzungspräsident des Kolping-Karnevals, übergab sein Amt beim Galabüttabend an Nachfolger Jürgen Lanig.

Erinnern Sie sich an Familie Sundermann? Wir haben die letzten Monate immer wieder über das Schicksal einer Familie aus Gronau-Epe berichtet, die mitten im Münsterland Opfer einer fortwährenden Katastrophe Von Nils Lindenstrauss, Henning Brinkmann

Es ist ein Lichtblick, und er kommt gerade zu recht zu Weihnachten: Die Familie Sundermann, die infolge der Ölkatastrophe im Venn seit Monaten im Hotel nächtigen muss, bekommt ein neues Zuhause. Von Christiane Nitsche

Hektische Betriebsamkeit im sonst so beschaulichen Amtsvenn. Die Erkundungen nach dem Ölfund auf einer Weide vom Samstag haben noch keine Ursachen zu Tage gebracht – wohl aber einen neuen Ölfund in einem

Nebenerwerbslandwirt Klaus Sundermann hat seinen Hof zwischen Graes und Epe verlassen, er ist mit seiner Familie in ein Hotel gezogen. Grund: Sein Hof ist von einem ständigen, unerträglichen Ölgeruch umgeben. Von Stefan Grothues, Bernd Schlusemann

Umweltkatastrophe im Amtsvenn

Ölspuren im Grundwasser gefunden

Nach dem Austreten von Öl im Amtsvenn hat ein unabhängiger Gutachter am Donnerstag bekanntgegeben, dass Ölspuren auch im Grundwasser der betroffenen Region gefunden wurden. Die Sorge um Schäden für Anwohner Von Sebastian Deppe, Christiane Nitsche

Umweltverschmutzung im Amtsvenn

Ölfund: Kritik an Verantwortlichen wächst

40 Jahre haben die Menschen über den riesigen Ölspeichern im Amtsvenn gelebt. 40 Jahre ist das gut gegangen. Doch nachdem das Gebiet mit Öl verseucht wurde, ist die Wut groß. Das zeigte sich auch bei Von Sebastian Deppe

NRW-Umweltminister im Amtsvenn

Remmel in Sorge um das Grundwasser

Auch an Tag 14 ging die Suche nach der Ursache für den Ölaustritt im Amtsvenn weiter. Am Freitag hat sich NRW-Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) vor Ort ein Bild gemacht. Besonders der Ölfund im Grundwasser Von Bernd Schlusemann, Sebastian Deppe

Keine weiteren Fundstellen, keine verseuchten Grundwasserbrunnen: Auch am Wochenende wurde die Umwelt im Amtsvenn überwacht und nach der Ursache für den Ölaustritt geforscht - ohne Ergebnis. Zudem wurden Von Sebastian Deppe

Die Suche im Amtsvenn geht weiter: Mit neuem Gerät wird jetzt bis in eine Tiefe von 250 Metern nach der Ursache für den Ölaustritt geforscht. Auch das Grundwasser soll geschützt werden. Von Stefan Grothues

Die Ölkrise bescherte den Deutschen im Herbst 1973 autofreie Sonntage - und dem Amtsvenn die Kavernenspeicher, in denen seitdem riesige Ölvorräte als Teil der nationalen Energiereserve lagern. Hermann Von Sebastian Deppe

Auch sechs Wochen nach dem ersten Ölfund im Amtsvenn ist die Ursache weiter unklar. Die Familie Sundermann muss nun aus ihrem Ferienhäuschen ausziehen und hat wenig Hoffnungen, je wieder nach Hause zu kommen.

1500 Euro Sachschaden und ein leichtverletzter Jugendlicher sind das Ergebnis eines Unfalls in der Bauerschaft Graeser Brook.

Die Suche nach der Ursache für den Ölaustritt im Amtsvenn geht weiter. Seit dem 12. April sind über 20 Fachfirmen und zahlreiche Experten vor Ort. Doch was ist danach passiert? Eine Chronologie der Ereignisse in Bildern. Von Sebastian Deppe

Als „dramatisch ohne Wenn und Aber“ hat NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin am Freitag bei einem Ortstermin die Ölaustritte im Eper Kavernenfeld beurteilt. Die Klärung der Ursachen und der Trinkwasserschutz Von Stefan Grothues

Die schleppende Ursachenforschung für das Leck an einer unterirdischen Öl-Kaverne in einem Naturschutzgebiet in Gronau-Epe lässt die Anwohner nicht in Ruhe. Sie haben eine Bürgerinitiative neu ins Leben

Öl im Venn

Weiterbohren

Das Bohren nimmt kein Ende im öl-verseuchten Graeser Venn: Während am Mittwoch bei der betroffenen Kaverne S5 die Arbeiten am Drucktest wieder ins Stocken gerieten, ist an der Fundstelle zwei im mittlerweile Von Christiane Nitsche

Als Dr. Krupp hört, zwischen dem Ölaustritt an Kaverne S5 im Graeser Venn und dem neuesten Störfall an einer zwei Kilometer entfernten Gaskaverne gebe es keinen Zusammenhang, lacht er. „Diese Technik Von Christiane Nitsche

17000 Euro Sachschaden

Autounfall mit drei Verletzten

Auf dem Nordiek ist es am Dienstag zu einem Autounfall mit drei Verletzten und hohem Sachschaden gekommen.

Auf der Weide grasen friedlich die Kühe, daneben eine Gänseschar. Vor dem Hof im Graeser Brook stehen mächtige Eichen, seit fast 150 Jahren. Noch tiefer ist nur die Familie Könning hier verwurzelt. Bezeugt Von Stefan Grothues

Bei einer zweiten Gaskaverne im Kavernenfeld im Eper/Graeser Venn wurde ein Schaden festgestellt. Es handelt sich um eine baugleiche Anlage wie die Kaverne S 58, bei der schon am 21. Mai eine so genannte Von Christiane Nitsche

Salzgewinnungsgesellschaft

Experten rätseln über Ölfund auf Weide

Alarm auf einer Weide der Salzgewinnungsgesellschaft in Epe: Ein Pächter hat dort am Samstag Öl-Spuren entdeckt. Experten rätseln darüber, wie das Öl auf die Weide gelangen konnte. Von Stefan Grothues

Vier Menschen sind am Dienstag bei einem Unfall auf der Eper Straße am Ortseingang Graes leicht verletzt worden. Unter den Verletzten war auch eine schwangere Frau. Von Stefan Grothues