Autorenprofil
Gregor Beushausen
Freier Mitarbeiter
Jahrgang 1961, Dortmunder. Nach dem Jura-Studium an der Bochumer Ruhr-Uni fliegender Wechsel in den Journalismus. Berichtet seit mehr als 20 Jahren über das Geschehen in Dortmunds Politik, Verwaltung und Kommunalwirtschaft.

In einer Straße in der Nordstadt ballen sich die Probleme: überfüllte Mülltonnen. Müll, der sich auf von Autos zugestellten Gehwegen verteilt. Was tun? Ein Hauseigentümer hat eine Idee. Von Gregor Beushausen

Täglich fahren Hunderte Lkw den Dortmunder Hafen an. Doch Parkplätze sind Mangelware. Nun bahnt sich ein Projekt an, mit dem der Hafen zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt. Von Gregor Beushausen

Mit Eons Regionalgesellschaft „Innogy Westenergie“ bekommt der Dortmunder Netzbetreiber Westnetz eine neue Mutterfirma. In einem anderen Dortmunder Konzernzweig bleibt die Zukunft ungewiss. Von Gregor Beushausen

Rund 718.000 Menschen in Westfalen-Lippe leiden an Altersdiabetes. Die Unterschiede zwischen den Städten und Kreisen fallen hoch aus. Dortmund rangiert im Mittelfeld. Von Gregor Beushausen

Die Stadt hat sich entschieden: Der Spar- und Bauverein soll den Zuschlag für den Kauf der alten Abendrealschule in der Adlerstraße 44 erhalten. Wir verraten, was die Genossenschaft plant. Von Gregor Beushausen

Paukenschlag am Airport: Flughafen-Chef Udo Mager zieht sich 2020 und damit drei Jahre vor Vertragsende in den Ruhestand zurück. Ende 2019 soll die Nachfolge geklärt sein. Von Gregor Beushausen

Der Dortmunder Flughafen möchte Flugzeugen mehr Platz zum Landen bieten. Bisher können Flugzeuge nicht die komplette Länge nutzen. Und so will Flughafen-Chef Udo Mager das ändern. Von Gregor Beushausen