Gregor Meyle auf dem Platz der Kulturen in Unna

rnGregor Meyle kommt

Er gilt als einer der besonders Gefühlvollen in der Musikbranche: Der Singer-Songwriter Gregor Meyle kommt am 17. August nach Unna. Noch gibt es Tickets für das Open-Air-Konzert auf dem Platz der Kulturen an der Lindenbrauerei.

von Dirk Becker, Niko Wiedemann

Unna

, 06.08.2018, 15:06 Uhr / Lesedauer: 2 min

Gregor Meyles Sommerreise 2018 macht am 17. August Halt in Unna, wo er dann ab 18 Uhr mit seiner Band auf dem Platz der Kulturen zu erleben ist.

Eine Gitarre, ein Hut, eine Brille und eine Champions League Band im Rücken – so steht der Singer-Songwriter Gregor Meyle aus Backnang auf der Bühne. Immer dicht dran am Publikum, voller Energie und im launigen Austausch mit seinen Gästen, unternimmt Meyle auch in diesem Jahr wieder eine große Open-Air-Sommerreise. Viele kennen Meyle aus „Sing meinen Song –Das Tauschkonzert“ und seiner eigenen Musikshow „Meylensteine“, doch schon seit sehr vielen Jahren ist Meyle von kleinen und großen Festivalbühnen nicht mehr wegzudenken.

Seit 2007 ist der Singer- und Songwriter einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. Damals schaffte er es bis ins Finale der Castingshow „Stefan sucht den Superstar“, die TV-Moderator Stefan Raab im Rahmen seiner Fernsehsendung „TV total“ veranstaltete. Seine Fans schätzen Gregor Meyle für seine gefühlvollen Texte und seine klare, warme und facettenreiche Stimme.

Zahlreiche ausverkaufte Shows vor Tausenden von Menschen belegen das eindrücklich. Gemeinsam mit seiner Band zaubert Meyle auch 2018 wieder Intimität auf Open-Air-Bühnen und mit altbekannten Klassikern wie „Keine ist wie du“ oder „Niemand“ sowie vielen neuen Songs wird ein Feuerwerk voller starker Gefühle und Rock‘n’Roll gezündet. Musikalische Brillanz trifft auf Entertainment und klare Statements, die sich nicht jeder traut, öffentlich zu äußern. Persönliche Geschichten und Erfahrungen spielen dabei ebenso eine Rolle wie alles, was sich um uns herum ereignet. Gregor Meyle geht mit offenen Augen durch die Welt und kleidet Erlebtes und Beobachtetes ganz wundervoll in Noten und Texte. Dabei bleibt er immer er selbst – echt, interessiert und unverkennbar.

Gregor Meyle tritt am Freitag, 17. August, ab 18 Uhr auf dem Platz der Kulturen auf. Neben bekannten Klassikern wie „Keine ist wie du“, oder „Niemand“ wird der Musiker auch viele neue Songs aus seinem letzten Album „Die Leichtigkeit des Seins“ präsentieren. Eine Mischung, die auch zahlreiche Prominente wie Tim Mälzer, Stefanie Heinzmann, Sarah Connor, Sasha oder Xavier Naidoo und inzwischen sogar Helene Fischer und Howard Carpendale immer wieder ins Schwärmen bringt.

Karten gibt es ab sofort für 37,65 Euro in den Geschäftsstellen dieser Zeitung.