Grillen mit Oma, Opa und Enkel in Königsborn

Woche der Generationen

So manche Mama war auch dabei, als Quartiersmanager Liberto Balaguer am Freitagmittag an den Grill rief: Gestärkt gab es danach aber in der Passage an der Berliner Allee in Königsborn generationenübergreifend Zeit für Spiele, Unterhaltung und Geselligkeit.

Königsborn

von Stephanie Tatenhorst

, 14.07.2018, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Grillen mit Oma, Opa und Enkel in Königsborn

Bei Spiel, Spaß und Grillwurst kam so manche Unterhaltung in der Passage an der Berliner Allee in Gang. © Marcel Drawe

Es war die Abschlussveranstaltung zur „Woche der Generationen“, zu der das Quartiersbüro Berliner Allee gemeinsam mit vielen Kooperationspartnern geladen hatte: Beim „Grillen mit Oma, Opa und Enkel“ standen dann gleich alle Generationen im Fokus. Für alle gab es Würstchen, und während die Erwachsenen miteinander ins Plaudern kamen, spielten die Kinder „Vier gewinnt“, Mensch-ärger-Dich-nicht oder Halma. „Wer hat gewonnen?“, fragte nicht nur Marina Schönhals ihre Tochter, während sie mit Viktoria Schaschen und anderen Erwachsenen gemütlich beisammensaß.

„Wir kennen uns aus dem Bibelkreis“, erklärte Marina Schönhals mit Blick auf die anwesenden Erwachsenen - und natürlich kannte ihre Tochter die anderen Kinder, die zum Teil mit Oma und Opa gekommen waren. Durch die Laufkundschaft in der Passage trafen aber auch Besucher aufeinander, die sich vorher noch nicht kannten - und genau das war Ziel des Treffens unter freiem - und zum Glück blauem - Himmel. Und als dann noch eine große Gruppe des Kinderfalkenclubs, bestehend aus Mitarbeitern, Kindern und Ehrenamtlern in Ausbildung kam, wurde es richtig lebendig.

An den Tagen davor hatte es fast 20 Veranstaltungen zum Thema Dialog der Generationen gegeben. Die genaue Teilnehmerzahl hat Quartiersmanager Liberto Balaguer noch nicht bei allen Veranstaltern abgefragt, aber die ersten Rückmeldungen stimmen ihn zuversichtlich. „Nur die Radtour des ADFC hat nicht stattgefunden. Da hat es aber auch geschüttet.“ Ob Heilkräuter und essbare Wildpflanzen“, ein internationales Frühstück, Angebote für Kinder, werdende Mütter oder Senioren: Die wetterunabhängigen Angebote waren gefragt.

Lesen Sie jetzt