Grundschul-Cup: Leithe verteidigt Titel

Beim VfL Bochum

Auch die zweite Auflage des VfL-Grundschul-Cups ist zu einem großen Erfolg geworden. Drittklässler von sieben Bochumer Grundschulen trafenauf dem Leichtathletikplatz am rewirpowerSTADION aufeinander. Der Grundschule Leithe gelang dabei die Titelverteidigung.

BOCHUM

10.04.2014, 12:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Grundschul-Cup: Leithe verteidigt Titel

Mit großer Begeisterung wurde auf dem Leichtathletikplatz am Stadion der Grundschul-Cup ausgespielt.

Rund 100 Kinder fanden sich am Mittwochmorgen im Medienzentrum des VfL ein und wurden von Frank Heinemann, Co-Trainer der Profis, begrüßt. Schnell wurden die Trikots verteilt und übergestreift, ehe es auf das Grün ging. Und dort waren die Jungs und Mädels nicht mehr zu stoppen. Mit viel Elan und großer Freude kickten sie gegen das runde Leder - lautstark unterstützt von zahlreichen Fans am Spielfeldrand. Und dass der Nachwuchs Fußball spielen kann, zeigte sich zum einen an der hohen Anzahl an Toren, zum anderen aber auch daran, dass viele Tore schön herausgespielt wurden. Letztendlich bewahrheitete sich die alte Sportweisheit: "Ein Angriff gewinnt Spiele - eine gute Defensive Meisterschaften."

Denn die Grundschule Leithe blieb in allen sechs Spielen ohne Gegentor und konnte ungeschlagen den Turniersieg verbuchen. Somit gelang die Titelverteidigung nach dem Premierensieg im Vorjahr. Die Siegerehrung nahmen mit Jonas Acquistapace und Felix Dornebusch zwei Profis des VfL vor. Sie verteilten Urkunden und Medaillen, übergaben den Pokal und schrieben Autogramme.

Lesen Sie jetzt