Grundsteuern

Grundsteuern

Der Konjunktur geht‘s gut, die Steuereinnahmen der Gemeinde Ascheberg sprudeln kräftig. Mit einem Plus von 2,6 bis drei Millionen Euro könnte das Haushaltsjahr 2017 abschließen. Davon sollen auch die Von Jörg Heckenkamp

Das Wetter mag in den Ferien lange durchwachsen gewesen sein. Wirtschaftlich scheint seit Wochen die Sonne für die Stärkungspaktkommune Selm. So sieht es zumindest Bürgermeister Mario Löhr. Warum das Von Sylvia vom Hofe

Haushalt verabschiedet

Drei Millionen für Investitionen

Ohne Gegenstimme hat der Gemeinderat am Mittwochabend den Haushalt 2017 verabschiedet. Darin wird ein Finanzvolumen von rund 17 Millionen Euro bewegt. Vorgesehen ist auch eine Kreditaufnahme für Investitionen Von Bernd Schlusemann

Die Stadtverwaltung Castrop-Rauxel hatte 2012 noch geplant, Stellen abzubauen. Die aktuellen Zahlen zeigen jedoch: 2017 gibt es trotz der Kürzungspläne mehr Stellen als 2012. Wie kann das sein? Wir haben Von Tobias Weckenbrock

Neues Jahr, neue Kosten. Man kennt das. In diesem Jahr gibt es aber auch Einsparpotenzial, denn manche Preise und Gebühren werden gesenkt. Wir haben uns mal in Schwerte umgehört, worauf sich die Bürger Von Berit Leinwand, Heiko Mühlbauer, Reinhard Schmitz

Möglicherweise sinken die Gewerbe- und Grundsteuer B der Gemeinde Ascheberg 2017. Der Finanzausschuss verkündete, dass die Gemeinde 2016 erhebliche Mehreinnahmen aus Gewerbe- und Einkommenssteuer haben Von Daniel Claeßen

Sieben Wochen lang haben wir in unserer Serie Heimat-Check die Region und Schwerte unter die Lupe genommen und sie mit Nachbarstädten verglichen. Zum Abschluss baten wir Bürgermeister Heinrich Böckelühr Von Heiko Mühlbauer

Sieben Wochen lang haben wir das Leben in Selm unter die Lupe genommen. Zum Abschluss unserer Serie "Heimat-Check" trafen wir uns mit Bürgermeister Mario Löhr (SPD). Wir sprachen mit ihm über hohe Müllgebühren, Von Vanessa Trinkwald

Haushaltsplan 2016 wird vorgestellt

So will die Stadt Olfen für Schuldenfreiheit kämpfen

Der Stadt Olfen geht es finanziell eigentlich ganz gut. Doch damit dies auch in den kommenden Jahren so bleibt, muss etwas passieren. Denn bei den aktuellen Ausgaben rechnet die Verwaltung bis zum Jahr Von Theo Wolters

"Gerecht für Generationen" - so ist der Haushaltsentwurf der Gemeinde Nordkirchen überschrieben. Zentrales Ziel ist die Fortsetzung des Konsolidierungskurses. Allerdings werden die Bewohner Nordkirchens Von Theo Wolters

Nach der drastischen Erhöhung der Grundsteuer B in diesem Jahr kommen die Lüner Bürger 2016 wohl vergleichsweise gut weg: Bislang sind bei Steuern keine Erhöhungen in Sicht. Und auch bei den Gebühren Von Peter Fiedler

Mehreinnahmen in Höhe von 101000 Euro

Steuern steigen ab Januar

Die Stadtlohner Bürger und Gewerbetreibende müssen im kommenden Jahr 2016 etwas tiefer in die Tasche greifen. Der Rat der Stadt hat gestern die Anpassung der Grundsteuern A und B sowie der Gewerbesteuer Von Stefan Klausing

Denkanstöße hat die Verwaltung dem Rat gegeben: Wo könnte im nächsten Jahr gespart, wo mehr Geld eingenommen werden? Denn irgendetwas müsse passieren, so machte Kämmerer Martin Wilmers klar. "Wir laufen Von Anne Winter-Weckenbrock

Bürgermeister Johannes Beisenherz und Kämmerin Annemarie Tesch haben am Donnerstag einen ausgeglichen Entwurf für den Haushalt von Castrop-Rauxel vorgestellt. Doch dafür müssen die Bürger tiefer in die Tasche greifen. Von Michael Fritsch

Bürgermeisterwahl am 13. September

Amtsinhaber Mario Löhr im großen Interview

Mario Löhr ist der einzige Kandidat für die Bürgermeisterwahl in Selm. Mit uns sprach der SPD-Politiker über unpopuläre und schwierige Entscheidungen während der vergangenen Jahre, sowie seine aktuellen Wahlkampf-Pläne. Von Tobias Weckenbrock

Der Lüner Rat hat Donnerstagabend die bislang massivste Grundsteuererhöhung beschlossen: Der Hebesatz für die Grundsteuer B steigt von bisher 580 auf 760 Prozentpunkte. Für die Bürger bedeutet das, dass Von Peter Fiedler

Musterrechnung für die Grundsteuer

Steuererhöhung: So viel mehr müssen Sie zahlen

Die Ascheberger Gemeindekasse ist leer. Deshalb wird die Grundsteuer wird rückwirkend zum 1. Januar 2015 erhöht. Wir zeigen, wie sich der Anstieg auf ausgesuchte Immobilien-Arten auswirkt. Von Jörg Heckenkamp

Jetzt ist es entschieden – die Bürger Aschebergs müssen sich auf höhere Steuern einstellen in 2015. Rückwirkend zum 1. Januar beschloss der Rat einen Anstieg von Gewerbe- und Grundsteuer. Was bedeutet das für die Bürger? Von Jörg Heckenkamp

Der Stadtrat hat die Erhöhung der Grundsteuern A und B beschlossen. Gleichzeitig hat das Gremium mit den Stimmen von CDU und SPD den Haushalt für das Jahr 2015 verabschiedet. Wir erklären, was das für Von Daniel Claeßen

Mit den Stimmen von CDU und SPD hat der Rat der Stadt Werne beschlossen, die Grundsteuern A und B zu erhöhen. Die Grünen scheiterten indes mit ihrem Versuch, auch eine Erhöhung der Gewerbesteuer durchzusetzen. Von Daniel Claeßen

Kehrtwende bei Aktive Mitte Selm

Abriss des Sunshine ist noch nicht besiegelt

Bisher war klar: Kommt die Aktive Mitte, dann muss das Jugendzentrum Sunshine abgerissen werden. Denn die Planer hatten vorgesehen, eine Sichtachse vom Campus bis zur Neuen Stadt am Wasser an der Münsterlandstraße Von Theo Wolters, Tobias Weckenbrock

Neben Grundsteuer B nun auch Grundsteuer A und Gewerbesteuer rauf? Diesen Vorschlag macht zumindest die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt Werne. Die vom Stadtkämmerer angestrebte Erhöhung Von Daniel Claeßen

Für den Sparkurs der Gemeinde hatte der Bund der Steuerzahler (BdSt) Ascheberg ziemlich abgewatscht. Doch wie lassen sich die geplanten Erhöhungen der kommunalen Steuern vermeiden? Antworten gibt es dazu Von Jörg Heckenkamp

Die am vergangenen Wochenende bei den Castrop-Rauxeler Hausbesitzern eingetrudelten Grundbesitzbescheide 2015 haben ein lautes Echo beim Stadtbetrieb EUV ausgelöst. Warum Grundsteuer B, Müllgebühren und Co. Von Abi Schlehenkamp