Günna

Günna

Ruhr Nachrichten Klartext schwarzgelb

Günna: Es hat endlich wieder Spaß gemacht, ein BVB-Spiel zu sehen

Nach dem guten Ligastart lobt Günna den Auftritt des BVB - und hofft, dass die Borussia in Hannover nachlegt. In „Klartext schwarzgelb“ versucht er sich auch an der Frisur von Axel Witsel. Von Kevin Kisker

Ruhr Nachrichten Klartext schwarzgelb

Günna: Lucien Favre ist der richtige Mann für den BVB

Der BVB ruft nach einer in allen Bereichen enttäuschenden Saison den Neustart aus. Günna geht daher mit einem guten Gefühl in die Spielzeit 18/19: „Favre ist der richtige Mann.“ Der „Klartext schwarzgelb“ Von Kevin Kisker

Klartext schwarzgelb - Spezialausgabe

Günna fragt: Welche Jobs fehlen noch beim BVB?

Matthias Sammer wird externer Berater, Sebastian Kehl Leiter der Lizenzspielerabteilung, Patrick Owomoyela Botschafter. Borussia Dortmund schafft viele neue Posten. Günna fragt: Welche Jobs fehlen noch

„Schalke schießt den BVB verdient aus der Turnhalle. Mit Leidenschaft - das Gegenteil von Borussia Dortmund.“ Die Nachwirkungen des bitteren 0:2 sind bei Günna noch immer spürbar. Jetzt geht es gegen Leverkusen. Von Kevin Kisker

Der "Rohrkrepierer erster Klasse" gegen Wolfsburg sitzt noch im Hinterkopf. Aber der Murks auf dem Platz ist nicht das einzige Thema, das ihn beschäftigt. In der Aubameyang-Affäre sollte der BVB mal "Eier Von Kevin Kisker

Endlich rollt die Kirsche wieder! Mit dem Heimspiel gegen Wolfsburg startet der BVB am Sonntag (18 Uhr) in die Rückrunde. "Jetzt soll alles besser werden - trotz Darmokalypse in Marbella", sagt Günna Von Kevin Kisker

Borussia Dortmund gegen RB Leipzig - sowohl sportlich als auch neben dem Platz ein brisantes Topspiel (Samstag, 18.30 Uhr). Böse Erinnerungen an den 4. Februar kommen hoch. Günna hat dazu in seinem "Klartext

Vor dem dritten Bundesliga-Spieltag grüßt Borussia Dortmund von der Tabellenspitze. Souverän und ruhig - ein ganz neues Gefühl beim BVB. "So kann es weitergehen - vom ersten bis zum letzten Spieltag",

Die Kirsche rollt wieder! Mit dem Spiel beim VfL Wolfsburg startet Borussia Dortmund am Samstag (15.30 Uhr) in die Bundesliga-Saison 2017/18. "Wolfsburg ist so ähnlich wie die Diesel-Affäre bei VW: Man

Eine erfolgreiche Woche für den BVB, resümiert Günna in seinem "Klartext schwarzgelb". Das Spiel gegen Monaco hätten die Borussen unter normalen Umständen ja auch gewonnen. Und den Bayern kann er zur

Nach dem enttäuschenden 1:1 beim FC Augsburg muss Borussia Dortmund gegen Werder Bremen (Samstag, 15.30 Uhr) gewinnen, um sich Champions-League-Rang drei zu sichern. "Es war eine Saison mit Höhen und Tiefen.

Drei Spiele in einer Woche. Da hat Günna in seinem "Klartext schwarzgelb" ganz schön was zu erzählen. "Ich habe gedacht, der macht Werbung für Kondome", sagt er rückblickend zu Aubameyangs Maskenjubel im Derby.

Die Länderspielpause ist vorbei, der Grottenkick gegen Ingolstadt vergessen - jetzt rückt das 172. Revierderby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 (Samstag, 15.30 Uhr) in den Fokus. Aber

Mit seinem Ferrari hat sich der BVB unter der Woche auf dem Kartoffelacker in Osnabrück lange Zeit schwer getan - "das Spiel war nicht sexy, aber egal. Jetzt geht’s ab nach München", sagt Günna. Nun sollte

"Der BVB hat sich mit einem Sixpack gegen Leverkusen warm geschossen für Benfica", sagt Günna in der neusten Folge von seinem "Klartext schwarzgelb". Neben der Frisur von Pierre-Emerick Aubameyang ist

Nach einer turbulenten Woche mit Personal- und Torwartdiskussionen, dem Transfer von Alexander Isak sowie der Ausleihe von Neven Subotic, wünscht sich Günna in seinem "Klartext schwarzgelb", dass der

Weil das Pokalspiel gegen Lotte ausgefallen ist, macht Günna den "Betriebsausflug" nach Freiburg noch einmal zum Thema. "Betreutes Toreschießen für Aubameyang" verhalf dort dem BVB zum lockeren Auswärtssieg,

"In den vergangenen Wochen ist bei Borussia Dortmund recht wenig über Fußball geredet worden", sagt Günna. Trotzdem sei es der Mannschaft gelungen, sich gegen Wolfsburg aufs Wesentliche zu konzentrieren.

Die Winterpause der Fußball-Bundesliga ist beendet - Borussia Dortmund startet mit dem Spiel bei Werder Bremen (Samstag, 15.30 Uhr) ins Jahr 2017. "Leider bleibt uns das Verletzungspech erhalten", sagt

Schwierige Tage beim BVB: Nach den Pleiten gegen Darmstadt und Lissabon herrscht Tristesse bei den Schwarzgelben. Das peinliche 1:2 beim Tabellenletzten wirkt bei Günna nach: "Das war ein Desaster von vorne bis hinten.

Hausgemachtes Theater bei Borussia Dortmund vor dem Heimspiel gegen RB Leipzig (Samstag, 18.30 Uhr). "Mit der Leistung wie gegen Bremen und Mainz hauen sie uns die Hütte voll. Auf der anderen Seite müsste

Zum letzten Auswärtsspiel des Jahres 2016 ist Borussia Dortmund am Freitag (20.30 Uhr) zu Gast bei 1899 Hoffenheim. "Gegen 1899 haben wir schon oft blöd ausgesehen. Aber wenn wir oben dran bleiben wollen,

Die Gehhilfe wandert wieder in den Schrank. Ohne Personalprobleme geht Borussia Dortmund in das Topspiel gegen den FC Bayern München (Samstag, 18.30 Uhr). "Ich sehe uns nicht chancenlos - auch wenn Bayern

Die "Ersatzdrogen" Europameisterschaft und Olympia-Fußball, wie Günna sie nennt, können ad acta gelegt werden. Endlich rollt auch in der Bundesliga wieder der Ball. In seinem "Klartext schwarzgelb" erzählt

Für Günna werden die "Tennis-Ergebnisse" des BVB langsam unheimlich. In seinem "Klartext schwarzgelb" erzählt er, wie begeistert er von der aktuellen Erfolgsserie ist, warum der VfB Stuttgart mit Hannes

Gegen den VfL Wolfsburg geht es für den BVB nur darum, "geschmeidig zu bleiben", sagt "Günna". Denn nach der schönen Woche aus Dortmunder Sicht "freuen sich jetzt schon alle aufs Pokalfinale". Die Gerüchte

"Klartext schwarzgelb"

Günna: Pokalfinale, wir kommen!

Nach dem Einzug ins Pokalfinale ist auch "Günna" wieder besser drauf. Das Aus in der Europa League scheint erst einmal vergessen. Doch was geht da mit Mats Hummels? - "Ist ja logisch, dass er sich Gedanken

Im Achtelfinale der Europa League trifft Borussia Dortmund auf Tottenham Hotspur - ein attraktives, aber schwieriges Los. Günna ist in seinem "Klartext schwarzgelb" allerdings zuversichtlich. "In Dortmund

Mit einem Sieg bei Hertha BSC am Samstag kann Borussia Dortmund seinen Vorsprung auf Rang drei auf astronomische 13 Punkte anwachsen zu lassen. Die Berliner sind als Dritter das Überraschungsteam der Saison.

Zum Jahresabschluss ist Borussia Dortmund am Samstag (15.30 Uhr) zu Gast beim 1. FC Köln. Noch im April konnte sich niemand vorstellen, wie es nach Jürgen Klopp weitergehen soll - jetzt ist der BVB dem

Unter der Woche verkündete Kevin Großkreutz, er wolle wieder weg aus Istanbul. "Günna" hat sich mal überlegt, wo der Ex-Borusse unterkommen könnte. Bundesliga? Oder doch bei Kloppo in Liverpool? Bruno

Zwei BVB-Niederlagen in Serie. Da gerät auch "Günna" schon mal in Rage. Doch gegen Stuttgart soll jetzt alles besser werden. "Ich hätte mir gewünscht, der Zorniger bleibt noch eine Woche länger beim VfB

Thomas Tuchel kehrt zurück zum FSV Mainz 05 - der BVB will zurück in die Erfolgsspur. "Natürlich ist Platz zwei inne Tabelle kein Weltuntergang, aber lasst die Sonne mal wieder scheinen über Dortmund.