Guter Einstand für die BHC-Frauen

Handball-Landesliga

Ein von Anfang bis Ende enges und spannendes Match lieferten sich die BHC-Frauen im ersten Saisonspiel gegen den Aufsteiger aus Hombruch.

BOCHUM

von Andrea Schröder

, 08.09.2014, 15:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Guter Einstand für die BHC-Frauen

Anja Wiese und die BHC-Frauen starteten mit einem Heimsieg in die Saison.

Bochumer HC - W. Hombruch 19:17 (9:10)

Die Bochumerinnen begannen mit hohem Tempo und erspielten sich nach 15 Minuten eine 7:4-Führung. Doch die Gäste blieben auf Tuchfühlung und verwandelten den Rückstand zur Pause in eine knappe 10:9-Führung. In dieser Phase lud der BHC den Gegner mit einigen Unkonzentriertheiten in Angriff und Abwehr geradezu zum Torewerfen ein.

Nach der Pause steigerte sich das BHC-Tean in der Abwehr und ließ nur noch wenige Gegentore zu. Mit 14:12 lagen sie nach gut 40 Minuten vorn. Aber der Gegner ließ sich weiterhin nicht abschütteln, kam noch einmal auf 15:16 heran (55.). In der Endphase des Spiels behielten die Gastgeberinnen aber die Nerven und setzten sich schließlich mit 19:17 durch.Zufriedenes Trainergespann

Das Trainergespann Martin Söltenfuß und Katja Niehörster war mit dem Saisonstart zufrieden: "Die Steigerung in der Abwehr in der zweiten Halbzeit hat uns die Punkte gesichert. Hombruch hat als Aufsteiger ein gutes Spiel abgeliefert. Bei uns lief noch nicht alles rund", so der Coach. Einen guten Einstand hatten die beiden neuen Torfrauen Vera Gausepohl und Daniela Groß, die direkt zwei Siebenmeter in der zweiten Halbzeit entschärfte. Auch Marylen Reschop und Anja Johannes zeigten eine gute Leistung und erzielten ihre ersten BHC-Tore.

Bochumer HC: Gausepohl, Groß, Braunheim (10), Engell (1), Johannes (1), Reimus, Reschop (2), Treffner (1), Wetzel, Wiese, Wolniak (4).