Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Häuser erzählen Geschichten

Häuser erzählen Geschichten

Ruhr Nachrichten Brand Münsterstaße

Feuer hätte fast geschichtsträchtiges Nachbarhaus zerstört

Das Feuer an der Münsterstraße hätte fast auch das direkt angrenzende Nachbarhaus zerstört. Eine Brandschutzmauer rettete dieses historische Gebäude. Es war 1938 „das Juden-Ghetto“. Von Elisabeth Schrief

Verlassene Industriebauten stehen am Ende einer Betonstraße hinter dem Edeka in Holzen. Sie wurden 1936 als Geheimprojekt für die Rüstung im Zweiten Weltkrieg hochgezogen. Von Reinhard Schmitz

Ruhr Nachrichten Stadtgeschichte

Die Wittekind-Brauerei: Als Westhofen noch sein eigene Bier hatte

Früher wurde Bier in fast jedem Ort gebraut. Auch deshalb, weil der Gerstensaft längst nicht so haltbar war, wie heute. In Westhofen lag die Brauerei an der Mesenbecke Von Reinhard Schmitz

Ruhr Nachrichten Häuser erzählen

Hinter einem Kamin verbarg sich die Geheimtür zu einem Liebeskabinett im Adelssitz

Geheimes Liebeskabinett auf dem Dachboden des Schlosses: Eine aufregende Entdeckung machte Schornsteinfeger Peter Schauerte in den 60er-Jahren im Haus Ruhr. Von Reinhard Schmitz

Ruhr Nachrichten Häuser erzählen

Wo Guildo Horn als „Herr Schatz“ die Schere schwang

Westhofen wurde 1999 zu Hollywood - naja, nicht so ganz, aber fast. Schlagersänger Guildo Horn drehte dort einige Szenen der Komödie „Waschen-schneiden-legen“. Von Reinhard Schmitz

Ruhr Nachrichten Häuser erzählen

Mitarbeiter der Molkerei tauschten im Hinterhof Milchprodukte gegen Schnaps

Die lange alte Laderampe in einem Hinterhof an der Karl-Gerharts-Straße erinnert noch heute an die Schwerter Molkerei. Bis Ende der 50er-Jahre wurde dort Milch angeliefert und verkauft. Von Reinhard Schmitz

Ruhr Nachrichten Häuser erzählen

Hoesch baute das „Bullenkloster“ für die ersten Gastarbeiter

Seit langem stehen die Räume leer: Das ehemalige Wohnheim für Einwanderer aus Italien oder Spanien hat ausgedient. Stahl und Sträucher schmücken jetzt die Fassade an der Wandhofener Straße. Von Reinhard Schmitz

Ein Haus steht einem Neubau im Weg. Das kommt öfter vor. Dass man aber ein ganzes Haus umsiedelt, das geschah in Schwerter beim Bau des Postamtes. Und zwar schon im Jahr 1908. Von Reinhard Schmitz

Ruhr Nachrichten Serie: Häuser erzählen

Der siebte Himmel für alle Schwerter Ziegen ging am Talweg auf

Mindestens fünf Ziegenböcke warteten in den 30er-Jahren am Talweg auf Arbeit: Bis zu 467 Züchter brachten ihre Ziegen zur dortigen Deckstation. Von Reinhard Schmitz

Ruhr Nachrichten Serie: Häuser erzählen

Carl Kochs Westhofener Zigarrenmanufaktur erlebte nur eine kurze Blüte

Aus edlen Taken, die aus Holland angeliefert wurden, ließ Carl Koch an der Niederstraße mitten in Westhofen Zigarren drehen. Gelernt hatte er sein Handwerk beim Schwiegervater. Von Reinhard Schmitz

Ruhr Nachrichten Serie: Häuser erzählen

Im Alten Pfarrhaus am Lindenufer gründete „Vogelpastor“ Westhoff seinen Privatzoo

Zu Pferd beschaffte sich Pfarrer Carl Esthoff vor 150 Jahren Nachschub für sein liebstes Hobby: Der Hobby-Ornithologe liebte Vogelgezwitscher. Von Reinhard Schmitz

Ruhr Nachrichten Serie: Häuser erzählen

Ochsenblut verleiht Fassade am Schwerter Bohlgarten die einmalige Patina

30 Liter Ochsenblut-Serum, 25 Kilo Sumpfkalk, ein bisschen Eisenoxid und etwas Leinöl. Damit streiche man Fassaden oder Holzdielen. Das hält bis heute. Von Reinhard Schmitz

Ruhr Nachrichten Serie: Häuser erzählen

Peters Stuben: Pornografischer Sex und unzüchtige Handlungen im Hinterhof

Peters Stuben in der Wilhelmstraße waren mehr als eine Nachtbar. Aus einem Kabarett mit Oben-Ohne-Tanz wurde in den 70-er-Jahren ein berüchtigtes Rotlicht-Etablissement. Von Reinhard Schmitz

Ruhr Nachrichten Serie: Häuser erzählen

Verruchte Damen hinter der Bar in der Schlangengrube in Westhofen

Manche Gebäude geben sofort ihre Geheimnisse preis, andere verbergen sie gut. Wir spürten Geschichten von besonderen Häusern nach. Folge 4: Das Bordell „Schlangengrube“ in Westhofen. Von Reinhard Schmitz

Ruhr Nachrichten Serie: Häuser erzählen

Wo die Toros die Polizei in Atem hielten

Manche Gebäude geben sofort ihre Geheimnisse preis, die sich hinter ihren Mauern verbergen. Andere bleiben rätselhaft. Wir spüren ihren Geschichten nach: Das Heim der Toros. Von Reinhard Schmitz

Ruhr Nachrichten Serie: Häuser erzählen

Warum ein steinernes Pferd seit Jahrzehnten auf die Bahnhofstraße blickt

Manche Gebäude geben sofort Geheimnisse preis, die sich hinter ihren Mauern verbergen. Andere bleiben rätselhaft. Wir spüren den Geschichten nach. Heute der Pferdekopf an der Bahnhofstraße. Von Reinhard Schmitz

Ruhr Nachrichten Serie: Häuser erzählen

Gunther Gerke und sein Theater in einem Wohnhaus in Ergste

Manche Gebäude geben sofort Geheimnisse, die sich in ihren Mauern verbergen, preis. Andere bleiben rätselhaft. Wir spüren ihren Geschichten nach. Heute: Schwertes kleinstes Theater. Von Reinhard Schmitz