Harlem Gospel Singers überraschen mit neuer Show

Bald in Dortmund

PARIS/DORTMUND Im Januar kommen die Harlem Gospel Singers ins Konzerthaus Dortmund. Die neue Show „Move On Up!“ von Queen Esther Marrow und ihren Harlem-Sängern ist gerade in Paris gefeiert worden. Neu ist dabei auch, dass ein weißer Sänger auf der Bühne steht.

von Von Susanne Schramm

, 16.12.2009, 18:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Marty Thomas - hier im Duett mit Rebecca Scales - ist das erste weiße Mitglied der Harlem Gospel Singers.

Marty Thomas - hier im Duett mit Rebecca Scales - ist das erste weiße Mitglied der Harlem Gospel Singers.

„Wow, ich kann es immer noch nicht glauben, dass ich wirklich hier bin und hier auftrete“, sagt Marty Thomas. Der 30-Jährige steht hier mit den „Harlem Gospel Singers“ auf der Bühne. Eine Premiere für ihn: Aus mehr als 700 Bewerbern wurde Marty Thomas für die neue Konzertsaison und die damit verbundene Tour durch Europa ausgesucht. Mit dem Engagement von Marty Thomas haben die Sängerinnen und Sänger dabei Neuland betreten. Denn: Marty ist nicht dunkelhäutig wie sie. Sondern weiß. Können Weiße Gospels singen? Wenn sie wie Marty singen, ja. Seine Interpretation von „One Song“ ist eine Ode an das Leben selbst. Vorgetragen mit Innigkeit, Transparenz und Klarheit. Eine Kombination, die ihresgleichen sucht. „Als wir Marty bei den Proben gehört haben, sagte Queen Esther: ,Wer ist das? Den müssen wir haben‘“, erinnert sich Produzentin Roseanne Kirk. „Und um eines klarzustellen: Wir haben Marty nicht aus Aufmerksamkeits-Gründen genommen. Sondern nur, weil er so gut ist. Weil er mit dem, was er tut, etwas ausdrückt. Weil er damit Gefühle rüber bringt, und Gefühle kennen keine Hautfarbe!“

Das bestätigt auch Raphael „Rapha“ Smith (26), seit dieser Saison der Leiter des Chors: „Wir beschreiten mit dieser Show neue Wege. Indem wir mit dem klassischen Gospel beginnen und dann zu dem überleiten, worin die afroamerikanischen Wurzeln der Popmusik liegen.“ Dazu gehören Stücke von Sam Cooke, von Otis Redding oder von Michael Jackson. – Das verwöhnte Pariser Publikum jedenfalls hat gejubelt.

  • „The Harlem Gospel Singers“ sind am Freitag, 15. Januar und Samstag, 16. Januar, um 20 Uhr im Konzerthaus Dortmund. Karten: Tel. (0231) 22 69  62 00.
  • www.harlemgospelsingers.de