Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Harpen

Harpen

Bei einem Verkehrsunfall auf einem Supermarkt-Parkplatz am Castroper Hellweg ist eine Seniorin am Freitagmorgen schwer verletzt worden. Was dazu führte? Eine Verkettung höchst unglücklicher Umstände. Von Michael Nickel

Die Diakonie Ruhr entwickelt weiter dringend benötigten seniorengerechten Wohnraum für Bochum. In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirchengemeinde Harpen plant sie an der Kattenstraße eine Anlage

In der St. Vinzentiuskirche in Harpen kam am Donnerstag, 9. April, besinnliche Stimmung auf. Kein Abendgottesdienst, sondern orthodoxe Choräle, bis hin zu John Lennon in Opernstil, waren aus der Kirche zu vernehmen.

Kunstrasenkicker statt Aschepöhler: Der alte Tennenplatz des TuS Harpen im Steffenhorst ist teilweise gesperrt, die Verletzungsgefahr auf der zerstörten Oberfläche zu groß. Statt einer Sanierung wünscht Von Sebastian Deppe

Turnen: TZ Bochum-Witten überrascht

Dalakishvili überragt erneut

Die Turner des TZ Bochum-Witten sind in der 3. Bundesliga Nord weiterhin ungeschlagen. Beim Meisterschaftsfavoriten TG Saar gelang den Bochumern jetzt ein überraschender 39:25-Erfolg.

In insgesamt acht Konkurrenzen spielten knapp 100 Bochumer Aktive auf der Anlage des TC Blau-Weiß Harpen um den Tennis-Stadtmeistertitel der Erwachsenen und Senioren. Sowohl bei den Damen als auch bei

Weil ein Autofahrer aus Essen (23) einen anderen Pkw übersah, kam es am Samstag, 19. Juli, zu einem schweren Unfall im Ruhrpark. Dabei wurden ein Bochumer (65) und ein Dortmunder (23) verletzt. Sie befinden

Wo jetzt noch Lärm, Staub und eine Riesen-Baustelle das Bild und die Geräuschkulisse prägen, soll bis Herbst 2015 des Einkaufszentrum Ruhr Park ein neues Aussehen bekommen. Aber nicht nur Äußerlich soll Von Dominik Möller

Der große Festtag der Maischützen begann mit einer kuriosen Überraschung. Denn statt einer Eiche, musste der Junggesellenhauptmann eine Birke im Harpener Bockholt ausgraben. Davon merkten jedoch die vielen Von Benjamin Hahn