Hauptdarsteller proben für Mamma-Mia-Premiere

Metronom-Musicaltheater Oberhausen

Der Countdown für "Mamma Mia" in Oberhausen läuft. Zuletzt gab’s im Metronom-Musicaltheater in Oberhausen die ersten musikalischen Kostproben, serviert von den beiden Neuen im siebenköpfigen Hauptdarsteller-Team.

Oberhausen

, 24.02.2015, 16:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hauptdarsteller proben für Mamma-Mia-Premiere

Erinnerung an die Flower-Power-Zeit in Paris: Carina Sandhaus (Donna) und Dean Welterlen (Harry) bei der Probe in Oberhausen.

Die aus Datteln stammende Carina Sandhaus singt erstmals Mutter Donna, der Kalifornier Dean Welterlen einen ihrer drei Ex-Lover, den Banker Harry. Beide sind allerdings bereits „alte Hasen“ im Musical-Geschäft.

Die übrigen „Mamma Mia“-Solisten standen bis 14. Februar noch in der Stage-Entertainment-Produktion dieses Abba-Hits-Musicals im Berliner Theater des Westens auf der Bühne und sind später dazu gestoßen.  

„Unser Sommer“  

Zehn Tage später war das komplette Bühnen-Equipment dann schon in Oberhausen installiert. „Das ist wie Verreisen mit ’nem guten Freund“, wiegelt Stage Entertainment-Sprecher Michael Rohde ab.

Für die offene Probe auf der Probenbühne muss man sich noch mit Tisch und Stuhl und Bett begnügen. Dean Welterlen im kurzärmligen weißen Hemd und Carina Sandhaus, einen gemusterten Morgenmantel übergezogen, schwärmen von ihrer Zeit als junges Pärchen im Paris zur Zeit von Love und Peace und Flower-Power. „Unser Sommer“ heißt die Nummer, „Our last Summer“ das Abba-Original.

„Relativ versiert mit dem Tuch“, lobt der künstlerische Leiter Patrick Schenk. Eine Untertreibung: Das ist sehr gekonnt, wie sie da den Überwurf vom Bett ziehen und als Campingdecke auf dem Boden ausbreiten. Und auch, wie sie beim Singen eine gemeinsame Motorradfahrt simulieren bevor sie sich als Turteltäubchen auf der Decke niederlassen, schnell noch eine imaginäre Zigarette gedreht.

Richtig Stimmung machen

Steht dieses Duett für die ruhig-besinnliche Seite von „Mamma Mia“, so wird im Ensemble-Finale „noch mal richtig Stimmung gemacht“. Gut ein Dutzend Tänzerinnen und Tänzer des Ensembles – und das ist laut Patrick Schenk nur eine „Rumpftruppe“ – geben unter Leitung von Dance Captain Kevin Hudson einen Vorgeschmack auf die Dynamik dieses Gute-Laune-Musicals.

„Mamma Mia“ läuft ab dem 5.3. für sechs Monate im Stage Metronom Theater in Oberhausen (Vorpremieren am 3. und 4. 3.) Karten: Tel. (018 05) 44 44.  

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt