Haus Hohenstein wird verkauft

WITTEN Haus Hohenstein startet bald in eine neue Zukunft: In seiner Sitzung am 9. Juni hat der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Witten mit großer Mehrheit den Verkauf von Haus Hohenstein beschlossen. Und ein Käufer ist auch schon gefunden.

von Ruhr Nachrichten

, 10.06.2008, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Haus Hohenstein ist so gut verkauft.

Haus Hohenstein ist so gut verkauft.

Vorbehaltlich der endgültigen vertraglichen Abwicklung wird Herr Ajit Grewal aus Witten Haus Hohenstein kaufen. Er plant für Haus Hohenstein ein offenes, bürgerfreundliches Nutzungskonzept, das unter anderem Gastronomie, Räumlichkeiten für Seminare, Familienfeiern oder auch andere Veranstaltungen vorsieht.

Drei Jahre Leerstand

Hinsichtlich der möglichen Rückzahlung von Fördermitteln steht die Stadt zurzeit in Kontakt mit dem Wirtschaftsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen. Erste Signale lassen eine zufriedenstellende Lösung erwarten. Die Stadt Witten hofft, dass Haus Hohenstein mit dem neuen Konzept von Ajit Grewal nach inzwischen mehr als dreijährigem Leerstand mit neuem Leben gefüllt wird und sich wieder zu einem attraktiven Anlaufpunkt - auch für die Wittenerinnen und Wittener - entwickelt.

Mehr zu dem Thema lesen Sie im Lokalteil der Ruhr Nachrichten am Mittwoch.