Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Haushaltsentwurf

Haushaltsentwurf

12.961.995 Euro will die Gemeinde Legden in diesem Jahr ausgeben. Die Erträge liegen 808.953 Euro darunter. "Ein Sparhaushalt" kommentierte Bürgermeister Friedhelm Kleweken bei der Sitzung des Gemeinderats Von Ronny von Wangenheim

Schwierige Haushaltsführung

Stellschrauben drehen für die Finanzen

Es wird kaum leichter, und sicher nicht leicht: Sinkende Gewerbesteuereinnahmen, steigende Betriebskosten, fehlende Schlüsselzuweisungen, eine schrumpfende Ausgleichsrücklage und ein dickes Maßnahmenpaket Von Christiane Nitsche

Das wird ein dicker Brocken: Mit einem Investitionsvolumen von 9,3 Millionen Euro setzt die Gemeinde Heek für 2017 ein deutliches Zeichen in Richtung Entwicklung. Es geht dabei "langfristig um die Sicherung Von Christiane Nitsche

Eine Mehrheit gab es. Doch vier von fünf Fraktionen verweigerten dem Haushaltsplan 2016 am Dienstag in der Sitzung des Vredener Rates ihre Zustimmung - einem Zahlenwerk, mit dem die Stadt in noch nicht Von Thorsten Ohm

Die Mitglieder der Ratsfraktionen hatten sich gut auf die Haushaltsplanberatung am Mittwochabend vorbereitet. Am Ende wurde ein positiver Etat verabschiedet, der ohne die geplanten, drastischen Steuererhöhungen Von Bernd Schlusemann

Das Wort klingt sperrig: "Haushaltskonsolidierung". Es meint nichts anderes als den Weg aus den Schulden. Das gilt für private Haushalte genauso wie für städtische. Jetzt stand das Thema im Hauptausschuss Von Thorsten Ohm

Licht und Schatten: Die Stadt Stadtlohn rechnet im neuen Jahr mit steigenden Steuereinnahmen. Aber: Das Geld reicht nicht, um alle Investitionen zu finanzieren. Neue Kredite seien unumgänglich, erklärten Von Stefan Grothues

530.000 Euro Defizit hat Kämmerer Hans-Georg Althoff in seinem Haushaltsplan für das kommende Jahr stehen. Eine Planung, der wie kaum ein anderer zuvor von außen gesteuert ist. "Die Leistungen für Flüchtlinge Von Stephan Teine

Einstimmig hat der Raesfelder Rat dem Haushalt 2016 zugestimmt. Das beherrschende Thema in den Haushaltsreden der vier Fraktionsvorsitzenden war wie zu erwarten die Flüchtlingskrise. Von Berthold Fehmer

Raesfeld bleibt auch im 22. Jahr nacheinander schuldenfrei.“ Dies und die Aussage, dass keine Kürzungen bei freiwilligen Ausgaben geplant seien, konnte Kämmerer Martin Tesing (Foto) bei der Einbringung Von Berthold Fehmer