Haydns „Schöpfung“ bringt Licht in wüste Bilderwelt

Ruhrtriennale

Die Harmonie von Bild und Musik ist nicht das Ziel von Johan Simons' Ruhrtriennale. Nach "Accattone" vor zwei Wochen in Dinslaken war das auch am Donnerstag bei Haydns Oratorium "Die Schöpfung" in der Kraftzentrale des Landschaftsparks Duisburg-Nord so.

DUISBURG

, 28.08.2015, 16:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Haydns „Schöpfung“ bringt Licht in wüste Bilderwelt

Statisten in Schutzanzügen nehmen eine der Filmkulissen in der marokkanischen Wüste in Besitz. „Nach Drehschluss“, so Regisseur Rosefeldt, „bleiben diese Bauten einfach stehen und gammeln vor sich hin, bis sie zerfallen.“

Da begegnete der Berliner Filmkünstler Julian Rosefeldt der von René Jacobs hinreißend zum Klingen gebrachten musikalischen Idylle des Wiener Klassikers mit öden marokkanischen Wüstenlandschaften, maroden Filmkulissen antiker Paläste sowie Blicken auf ausgediente Industrieanlagen und die Bottroper Halde Haniel. Herumwandelnde Menschen in weißen Schutzanzügen ließen das Ganze als eine fremde, kontaminierte Welt erscheinen.

Mit der Drohnenkamera gefilmt

Mit "göttlichem" Blick von oben mit der Drohnenkamera gefilmt, fungierten Rosefeldts Filmsequenzen allerdings nicht nur als Negativfolie: Ruhig dahingleitend, boten sie die Grundlage für eine belebende Ausgestaltung durch die Musik. Und die lag bei René Jacobs in den besten Händen. Das von dem Belgier geleitete B’Rock Orchestra brachte beherzt Licht ins Dunkel, gefiel aber auch mit zarten Holzbläserfarben und dem empfindsamen Spiel von Andreas Küppers am Hammerklavier.

Voller Ausdruck

Das Collegium Vocale Gent formte einen plastischen und klaren Chorklang. Maximilian Schmitt ließ als Uriel die Sonne klangschön aufgehen, während Sophie Karthäuser durch "reizenden Gesang" und leichte Koloraturen betörte. Wirklich gepackt - und zwar von jedem einzelnen gesungen Wort - aber wurde man bei Johannes Weisser, der seinen Bass in Rezitativen wie Arien unvergleichlich flexibel und ausdrucksstark zur Geltung brachte.

 

Lesen Sie jetzt