Heidenheims Thomalla fehlt nach OP monatelang

Zweitligist 1. FC Heidenheim muss voraussichtlich drei bis vier Monate ohne Fußball-Profi Denis Thomalla auskommen. Der Offensivspieler wurde nach Belastungsschmerzen an der Hüfte operiert, wie der FCH mitteilte.

Heidenheim (dpa)

23.06.2017, 19:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Denis Thomalla musste sich einer Operation an der Hüfte unterziehen. Foto: Daniel Karmann

Denis Thomalla musste sich einer Operation an der Hüfte unterziehen. Foto: Daniel Karmann

"In den kommenden sechs Wochen wird für Denis mit Hilfe von Gehstützen und einer Bewegungsschiene leichte Belastung möglich sein", wurde Mannschaftsarzt Mathias Frey zitiert. Anschließend soll eine Röntgenuntersuchung Aufschluss darüber geben, wann der 24 Jahre alte Stammspieler Thomalla ins Aufbautraining einsteigen kann.

1. FC Heidenheim