Hendrik Pfeiffer pulverisiert Bestzeit

Leichtathletik

Der Wattenscheider Langstreckler Hendrik Pfeiffer hat seine Bestzeit über 3000 Meter deutlich gesteigert. Beim 44. Internationalen Meeting in Rhede setze er sich in 8:10,58 Minuten durch - und schob sich damit auf Rang sieben der deutschen Jahresbestenliste.

WATTENSCHEID

von Ruhr Nachrichten

, 13.07.2014, 15:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hendrik Pfeiffer pulverisiert Bestzeit

Hendrik Pfeiffer, hier bei seinem Zieldurchlauf beim Stadtwerke Halbmarathon im vergangenen Jahr, verbesserte seine Bestzeit über die 3000 Meter deutlich.

"8:10 habe ich angepeilt, 8:10 bin ich gelaufen", meinte der Wattenscheider locker, "ich bin wirklich sehr zufrieden. Die Form für die Deutschen Meisterschaften in Ulm ist da." Und dann noch ein Lob an einen Teamkollegen, der selber vorher noch in einem eigenen Rennen am Start war: "Jonas Beverungen hat super Tempo gemacht!" Die Wattenscheider 1500-Meter-Experten Alexander Ide und eben Jonas Beverungen belegten über 800 Meter die Plätze zwei und vier (1:51,53 min/1:52,44 min). Maximilian Schiller wurde Achter (1:58,20 min). In der U20-Wertung belegte Platz vier (1:59,80 min).

Über 200 Meter schlug sich 400-Meter-Expertin Esther Cremer sehr ordentlich - 23,37 Sekunden wurden gestoppt. Damit belegte sie Rang drei hinter der Irin Kelly Proper und der Finnin Hanna-Maari Latvala. "Das geht aus dem vollen Training heraus in Ordnung", meinte die Deutsche Meisterin. Im Weitsprung belegte Lisa Kurschilgen Platz vier. 6,21 Meter - das war ihre beste Weite in Rhede. "Das war ganz gut, leider habe ich am Brett zu viel verschenkt. Sonst hätte es in dieser engen Konkurrenz auch noch eine bessere Platzierung sein können", haderte Kurschilgen ein wenig. Malaika Mihambo (LG Kurpfalz) - in diesem Jahr schon 6,90 Meter weit geflogen - gewann mit 6,44 Metern und verlor damit das "Fernduell" gegen Wattenscheids Sosthene Moguenara, die in Glasgow 6,69 Meter weit sprang und Sechste wurde. René Mählmann wurde in 14,52 Sekunden Achter über 110 Meter Hürden.

Lesen Sie jetzt