Herr Lehmann

Sven Regener

Kreuzberger Nächte sind lang - das ist nichts Neues, aber kaum einer führte einem das alternative Lebensgefühl in Berlin-Kreuzberg kurz vor dem Mauerfall so anschaulich vor Augen wie Sven Regener in "Herr Lehmann". Sein Debütroman wurde 2001 zum Bestseller und sein Protagonist Frank Lehmann zur Kultfigur.

26.10.2014, 16:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Spätestens seit der Verfilmung durch Leander Haußmann 2003 hat wohl jeder ein Bild von eben jenem Frank Lehmann vor Augen, von der schönen Köchin Katrin, Kristall-Rainer, den verrauchten Kneipen, dem Berlin der Achtziger. Keine einfache Aufgabe für den Comic-Zeichner und Illustrator Tim Dinter, der nun für seine Graphic Novel vor der Herausforderung stand, einen "eigenen" Herrn Lehmann zu entwickeln.Liebevoll ausgestattete Bilder

Und das ist ihm absolut gelungen, in seinen liebevoll ausgestatteten Bildern entwickelt sich die Kneipenszene rund um Frank Lehmann erneut zum Leben, gerne läuft man noch mal mit ihm durch die Straßen, verfolgt seine Gedanken, schmeckt quasi das Bier auf der Zunge. Ein äußerst unterhaltsamer und kurzweiliger Ausflug.

 

Sven Regener: Herr Lehmann - Gezeichnet von Tim Dinter, 238 S., Eichborn, 19,99 Euro, ISBN 978-3-8479-0581-3.

Schlagworte: