"Hesse-Projekt" kommt nach NRW

Literatur und Hörbuch

DORTMUND Lyrik kann auch große Säle füllen. Das hat das preisgekrönte "Rilke Projekt" 2004 bewiesen. 25000 Besucher lockte der Abend deutschlandweit an, und mehr als 500000 Hörbücher wurden verkauft. Im Herbst geht nun der Nachfolger, das "Hesse-Projekt", auf eine Tournee durch 25 Städte.

von Von Julia Gaß

, 02.07.2009, 11:11 Uhr / Lesedauer: 1 min

In NRW sind Anfang Dezember drei Gastspiele im Konzerthaus Dortmund (1. 12.), der Philharmonie Essen (2. 12.) und der Tonhalle Düsseldorf (4. 12.) geplant.

"Eine poetische Reise" verbindet Lyrik und Prosa des Literatur-Nobelpreisträgers in einer Gesamtinstallation in einer inszenierten Lesung mit freien Vorträgen, Musik und Bildern. Mit den Schauspielern Jürgen Prochnow, Anna Thalbach und Franz Dinda haben die Produzenten auch für das neue Hörbuch eine erstklassige Besetzung zusammen gestellt.Gedichte von Hesse bilden Schwerpunkt

Schwerpunkt des Programms sind Hesses Gedichte. Ihnen nähern sich die Schauspieler wie Songtexten. Die Musik von Giora Feidman über Roger Cicero bis Konstantin Wecker illustriert die Texte, verdichtet die Stimmungen, folgt dem Sprachrhythmus. Große Dynamik bekommt das Hörbuch durch die Wechsel der Stimmen und Stile.

Wichtig war es den Schauspielern, Musikern und Produzenten, die Verbindungen von westlicher Kultur und östlicher Spiritualität, die Hesses Schriften durchziehen, zum Klingen zu bringen.

Hesses wohl berühmtestes Gedicht "Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne" gehört natürlich auch zu dieser ungewöhnlichen poetischen Reise. Ein faszinierender Zauber wohnt auch dem Projekt inne.

  • Beginn ist jeweils um 20 Uhr.
  • Karten gibt es ab 42 Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter Tel. 018 05 22 88 20 sowie im Internet.